Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

"Game of Thrones"-Staffel 6: Davos und Melisandre verbündet?

Liam Cunninghams Seriencharakter Davos Seewerth begibt sich in Staffel 6 auf neues Terrain.

21.03.2016

Es gibt neue Hinweise über die Ereignisse in Game of Thrones Staffel 6. Liam Cunningham hat in verschiedenen Interviews über die Geschehnisse und seinen Charakter Davos Seaworth (Seewert) gesprochen. ACHTUNG: SPOILER!

Carica van Houten als Rote Priesterin Melisandre

Der irische Schauspieler hat gegenüber "The Wall Street Journal" verraten, dass wir in den neuen Episoden "große" Momente erwarten dürfen. Einen davon bereits in der ersten Folge! Um was es sich dabei handelt, gab er natürlich nicht preis, aber vielleicht könnte dieser Moment mit dem Schicksal von Jon Schnee (Kit Harington, "Pompeii", "Seventh Son", "Silent Hill: Revelation") zu tun haben?

Was weiterhin darauf hindeuten könnte, ist eine Aussage von Cunningham, in der er andeutete, möglicherweise eine Allianz mit der Roten Priesterin Melisandre (Carice van Houten) einzugehen. Im Interview mit "TV Line" erklärte er: "Ein Umstand bringt sie zusammen, auch wenn sie eigentlich Feinde sind." Dies führt er weiter aus: "Für zwei Menschen, die eine verhasste Abneigung füreinander empfingen, sitzen sie doch im selben Boot. Wir haben beide Stannis verloren. Wir beide haben den Grund verloren, warum wir in der Serie sind. Außerdem haben wir beide uns auch Jon Snow angenähert."

"Davos wird sich von Jon angezogen fühlen"

Dabei haben beide Charaktere ihre eigenen Gründe, warum sie sich für Jon interessiert: "Sie hat in den Flammen etwas über den Kerl gesehen. Ich habe während eines Gesprächs mit Stannis und Jon bemerkt, dass er ein sympathischer Typ ist. Er ist ein Phänomen. Er ist ein guter Kerl. Er besitzt definitiv gute Führungsqualitäten, und er hat etwas heldenhaftes und charismatisches an sich. Davos wird sich deutlich von seinem Charakter angezogen fühlen. Davos ist selbst nämlich kein Anführer."

Doch Cunningham gibt in dem Gespräch auch zu bedenken, dass Davos sich niemals mit Melisandre verbünden würde, wenn er wüsste, was sie mit Stannis Baratheon (Stephen Dillane, "The Hours") Tochter Sharin (engl. Shireen) getan hat. Entweder wird es doch keine Allianz zwischen den beiden geben, welche die Rettung von John Jon Snow zur Absicht haben könnte, oder Davos erfährt zunächst nicht die genauen Umstände von Sharins Tod.

Doch eines ist sicher, in dieser Staffel wird Davos einiges bevorstehen, wie er außerdem noch im  Interview mit "TV Line" verkündete: "Er wird in Sachen mit reingezogen, die wir so von ihm nicht kennen, gegen sein besseres Wissen. Wir werden ihn Dinge tun sehen, die er zuvor noch nie getan hat."

Videos: "Game of Thrones"-Staffel 6

Clip aus Episode 1: Sansa und Theon

Sansa und Theon sind auf der Flucht vor Ramsay Bolton und seinen Leuten - exklusiver Ausschnitt aus der ersten Episode der sechsten Staffel "Game of Thrones".

Clip aus Episode 1: Sansa und Theon

Sansa und Theon sind auf der Flucht vor Ramsay Bolton und seinen Leuten - exklusiver Ausschnitt aus der ersten Episode der sechsten Staffel "Game of Thrones".

Aktuelle ­Hits

News Staffel 6

Mehr News