Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

George R.R. Martin dementiert "Game of Thrones"-Film

Erfolgsautor George R.R. Martin gewann am 20.9.2015 den Emmy für die beste Dramaserie

01.10.2015 | 00:00

George R.R. Martin hat die Gerüchte entkräftet, es sei ein "Game of Thrones"-Film in Arbeit. Die britische Zeitung "Daily Star" hatte vor kurzem angebliche Zitate des beliebten Autors veröffentlicht, die vor allem unter den Fans der eliebten Fernsehserie für große Aufmerksamkeit sorgten.

Der Schriftsteller soll angeblich gesagt haben: "Es wird einen Film geben, aber ich werde daran nicht mitarbeiten. Ich habe zu viel zu tun. Das machen HBO, D.B. Weiss und David Benioff ("X-Men Origins: Wolverine"). Ich muss noch zwei Bücher fertig schreiben und noch so viele andere Dinge. Ich habe derzeit sehr großen Druck auf meinen Schultern. Ich bin so ein langsamer Autor und die Fans sind traurig, dass ich nicht schneller schreibe."

Außerdem soll ein Insider bestätigt haben, dass ein Film in Arbeit sei. Nun war es für Martin wohl höchste Zeit, sich persönlich auf seiner Website "Not A Blog" zu Wort zu melden, um Klarheit zu schaffen, denn bei den Zitaten im "Daily Star" handele es sich keinesfalls um Worte, die er getätigt habe: "Ja, das ist alles komplett falsch. Niemand arbeitet derzeit an einem Film."

Anschließend bat die "Huffington Post" um ein weiteres Statement des Künstlers, der daraufhin erneut bestätigte, dass man zwar über einen "Game of Thrones"-Film gesprochen habe, und er der Idee gegenüber aufgeschlossen sei, aber nichts entschieden oder unterzeichnet sei. So müssen sich die Fans wohl noch etwas gedulden - vielleicht sogar sehr lange.

News Staffel 6

Aktuelle ­Hits

Mehr News