Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

"House of the Dragon": Paddy Considine lehnte GOT-Rolle ab

Paddy Considine wollte den Fehler nicht zweimal machen

08.08.2022

In der "Game of Thrones"-Prequelserie übernimmt Paddy Considine die Rolle von König Visery Targaryen  – vor ein paar Jahren hingegen, wollte der Schauspieler mit Drachen noch gar nichts zu tun haben.

Paddy Considine als König Viserys in "House of the Dragon"

In einem Interview mit "The Sunday Times" verriet Paddy Considine ("The Outsider", "The Third Day"), dass er vor Jahren eine Rolle in "Game of Thrones" ablehnte, ohne das Drehbuch auch nur gelesen zu haben. Als ihm sein Agent erklärte, dass die Serie von Drachen handeln sollte, antwortete der heute 48-Jährige nur: "Nein, Danke."

Dass die HBO-Serie unzählige Awards einheimsen, zu acht erfolgreichen Staffeln und einer treuen Fanbase führen würde, konnte in den Anfängen von "Game of Thrones"  wohl noch niemand ahnen. Eine Rolle in einer Fantasyserie anzunehmen, bedeutet bis dahin für Schauspieler meist ein großes Risiko.

König Viserys von der Mutter inspiriert

Als Considine aber nun seine zweite Chance bekam, Teil des "Game of Thrones"-Universum zu werden, wollte er den Fehler nicht wiederholen und sagte sofort zu, als ihm eine Rolle in der Prequelserie "House of the Dragon" angeboten wurde.

In dem Interview verriet Considine auch, dass König Viserys Charakter zum Teil auf seiner Mutter basiert: "Sie war lange Zeit die mächtigste Frau, die ich kannte. Bis sie sich selbst vernachlässigte. Am Ende ihres Lebens hatte meine Mutter Diabetes. Ich habe meine Mutter verehrt. Aber ihre Krankheit wurde zu ihrer Komfortzone. Es war tragisch, diesen Niedergang zu sehen, und ich habe das – plus ihre Freundlichkeit und ihre Liebe – in Viserys gesteckt."

Viserys wurde von den Lords von Westeros zum Nachfolger des Alten Königs Jaehaerys Targaryen beim Großen Rat in Harrenhal gewählt. Als warmherziger, freundlicher und anständiger Mann möchte Viserys nur das Erbe seines Großvaters weiterführen, aber wie wir aus "Game of Thrones" gelernt haben, sind gute Männer nicht unbedingt große Könige.
 
"House of the Dragon" ist parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht zum 22. August exklusiv bei Sky verfügbar.

News: House of the Dragon

Neu auf Sky

Mehr News