Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Neue Infos zu GOT-Prequelserien

George R.R. Martin erschuf mit seinen Romanen eine Fantasywelt mit unendlich vielen Geschichten.

18.03.2022

Fantasy-Autor George R.R. Martin erschuf mit seiner Romanreihe "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" sowie weiteren Ablegern eine aufregende neue Welt, die Fans weltweit begeistert. Nachdem "Game of Thrones" erfolgreich als Serie adaptiert wurde, folgen nun weitere, spannende Prequels und Spin-offs aus der Welt von Westeros und Essos. Der Autor gibt auf seiner Website nun Updates zu den geplanten Produktionen.

"House of the Dragon" wird in diesem Jahr auf Sky ausgestrahlt.

Die GOT-Prequelserie "House of the Dragon" wird bereits in diesem Jahr auf Sky ausgestrahlt. Sie basiert auf Martins Buch "Feuer und Blut" und spielt rund 200 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones". Erzählt wird der Aufstieg des Hauses Targaryen und natürlich wird es auch wieder einen Kampf um den Thron und die Herrschaft über Westeros geben.

Martin liebt "House of the Dragon"

Martin ist begeistert, von dem, was er bisher von "House of the Dragon" gesehen hat. Auf seiner Wesbite schreibt er: "'House of the Dragon' wurde in London fertiggestellt und befindet sich nun in der Postproduktion. Was ich gesehen habe, habe ich geliebt. Ich bin gespannt, mehr zu sehen."

George R.R. Martin, der auch an der Produktion der weiteren Serien beteiligt ist, verriet zudem noch einige neue Informationen zu den weiteren geplanten Shows. "Wir entwickeln Live-Action-Serien für HBO und animierte Serien für HBO Max", erklärt der Autor. Er erläutert weiter: "Einige der Ideen, an denen wir arbeiten, sind im Ton und in der Herangehensweise ganz anders als die bisherigen, und das begeistert mich. Die Welt von Westeros (und Essos usw.) ist riesig und bietet Platz für viele Arten von Geschichten über eine Vielzahl von Charakteren."

"The Sea Snake"

Die Serie trug zuerst den Arbeitstitel "Nine Voyages", doch laut Martin wollte man vermeiden, in mehreren Serientitel Zahlen zu verwenden. Bruno Heller schreibt das Drehbuch für die Pilotfolge der Serie.

In dem Prequel sollen die Abenteuer von Lord Corlys Velaryon erzählt werden, der das Oberhaupt des Hauses Velaryon und mit Rhaenys Targaryen verheiratet ist. Corlys hat den Ruf als bedeutendster Seefahrer von Westeros und Essos und besitzt die größte Flotte im ganzen Reich. Aufgrund seiner Errungenschaften auf See, wird Corlys auch "Die Seeschlange" (im Original: "The Sea Snake") genannt.

Der Charakter Corlys Velaryon wird auch in dem GOT-Prequel "House of the Dragon" zu sehen sein und von Schauspieler Steve Toussaint dargestellt. Demnach könnte "9 Voyages" bereits eine potenzielle Spin-off-Serie dieser Figur werden.

"10.000 Ships"

Diese Serie "10.000 Ships" handelt von der respektierten Kriegerprinzessin Nymeria. "Amanda Segel, unsere Showrunnerin, hat ein paar Entwürfe davon geliefert, und wir machen weiter", verkündet Martin. In der Buchvorlage führt Nymeria das vertriebene Volk der Rhoynar von Essos nach Westeros. Die Geschichte spielt rund 1.000 Jahre vor den Ereignissen der "Das Lied von Eis und Feuer"-Romane. Nymeria siedelt ihr Volk in Westeros an und heiratet Lord Mors Martell. Die Vorfahrin des Hauses Martell gilt als Mitbegründerin des Königreichs Dorne.

"A Knight of the Seven Kingdoms" aka "The Tales of Dunk & Egg"

Martins Roman "Der Heckenritter" (Original: "The Hedge Knight") aus der Buchreihe "Dunk und Ei" (Original: "Tales of Dunk and Egg"), dient als Grundlage für eine weitere Serienadaption. Der Autor berichtet: "Die dritte der Live-Action-Serie ist die 'Dunk & Egg'-Serie, die von Steve Conrad geleitet wird. Mein Team und ich hatten einige großartige Sitzungen mit Steve und seinem Team, und wir verstanden uns wirklich gut. Er ist fest entschlossen, die Geschichten originalgetreu zu adaptieren, und genau das will ich; diese Charaktere und Geschichten sind sehr wertvoll für mich. Die erste Staffel wird eine Adaption der ersten Novelle 'The Hedge Knight' sein."

Die Serie soll voraussichtlich "A Knight of the Seven Kingdoms" heißen. Die Macher hatten laut Martin Sorge, dass Zuschauer den Titel "Dunk & Egg" mit einer Sitcom verwechselt werden könnten.

In dem Prequel sollen die Abenteuer von Ser Duncan der Große (Dunk) und seinem Knappen Ei (Egg), der später zu König Aegon V. Targaryen wird, erzählt werden. Die Geschichte spielt rund 90 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones".

"The Golden Empire"

Neben Live-Action-Produktionen plant der US-amerikanische Sender HBO auch Animationsserien aus der Welt von Westeros und Essos. Detaillierte Informationen dazugibt es noch nicht, Martin verriet nur "Über das meiste davon, was passiert, darf ich nicht sprechen, außer, dass sich die Dinge sehr schnell bewegen, und ich liebe, liebe, liebe einige der Konzepte, die ich sehe."

Eine der animierten Serien soll im Goldenen Kaiserreich Yi Ti spielen. Martin bestätigte dies und verriet: "Unser Arbeitstitel lautet 'The Golden Empire' und wir haben auch einen großartigen jungen Autor. Ich denke, die Kunst und die Animation werden einfach wunderschön."

Das Goldene Kaiserreich Yi Ti liegt auf dem Kontinent Essos, östlich von Qarth und im Süden der Jadesee. Laut der Romanvorlage gilt die Kultur von Yi Ti als eine der ältesten, erhabensten und fortschrittlichsten im gesamten Reich.

Die Fans dürfen also auf viele weitere Serien aus Martins Fantasy-Universum gespannt sein. Der Autor arbeitet zudem an weiteren Projekten: "Ich werde weiterhin mit den Autoren und Showrunnern, Regisseuren und Produzenten all dieser Shows zusammenarbeiten. Plus 'Roadmarks' für HBO und 'Dark Winds' für AMC und 'Wild Cards' für UCP und Peacock. Und 'Night of the Cooters' sollte diesen Monat fertig sein."

News: House of the Dragon

"Game of Thrones": alle Staffeln

Mehr News

Neu auf Sky