Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Gangs of London"-Staffel 1: Recap Episode 5

Kinney Edwards (Mark Lewis Jones) würde alles für das Leben seines Sohnes tun.

09.08.2020

Leif und Tove durchsuchen das Camp von Kinney Edwards und finden heraus, wo sich dessen Sohn Darren versteckt hält. Mit einem schwer bewaffneten Trupp greifen sie an. Zusammenfassung der fünften Episode "Belagerung" von "Gangs of London"-Staffel 1 und Bildergalerie. Spannende Video-Specials und Making ofs gibt es unten im Video-Karussell.

Darren Edwards (Aled ap Steffan) harrt in seinem Versteck aus.

Der Anführer des walisischen Clans, Kinney Edwards (Mark Lewis Jones), konnte den Vergeltungsschlag von Sean Wallace (Joe Cole) und dessen Leuten überleben. Schwer verletzt rettet er sich in den angrenzenden Wald. Dort beobachtet er nun, wie Leif Hansen (Mads Koudal) und Tove Fransen (Laura Bach) die Trümmer des Schlachtfelds durchsuchen. Im ausgebrannten Wohnwagen findet Leif ein Mobiltelefon, das noch funktioniert. Auf dem Telefon entdeckt er Nachrichten, die auf das Versteck von Kinneys Sohn Darren (Aled ap Steffan) Aufschluss geben.

Kinney hatte Darren bereits vor dem Anschlag in ein Versteck auf dem Land bringen lassen, weil er ahnte, dass sein Sohn weiterhin in Gefahr ist. Darren ist bei Freunden seines Vaters untergebracht und soll dort auf ein Boot warten, dass ihm zur weiteren Flucht verhilft.

Darren kann seinem Vater nicht verzeihen

In seinem Versteck erinnert sich Darren an eine Situation vor einiger Zeit. Er und sein Freund Ioan (Darren Evans) graben im Wald eine Waffe aus. Darren berichtet von dem Auftrag, einen Mann zu töten, den er als "scheiß Pädophilen" bezeichnet. Er verspricht Ioan, dass danach alle Rechnungen beglichen seien und sie abhauen könnten, nur sie beide alleine. Bei dem Auftrag handelt es sich um den Mord an Finn Wallace (Colm Meaney), den die beiden verübten und damit das ganze Chaos in der Londoner Unterwelt starteten.

Darren hat die Tatwaffe immer noch in seinem Besitz und schaut sie nachdenklich an, während er in seinem Versteck wartet. Zu seinem Schutz hat Kinney einen seiner Männer namens Mal (Richard Harrington) abgestellt. Der warnt Darren, dass er das sichere Haus nicht verlassen dürfe. Darren stellt sich zunächst stur, weil er wütend auf seinen Vater ist, da dieser den brutalen Mord an Ioan veranlasst hat. Die Besitzerin des Hauses, Evie (Caroline Lee-Johnson), fragt sich, was Darren wohl angestellt hat, dass Londons Gangster hinter ihm her sind, erhält zunächst jedoch keine Antwort darauf. Sie schickt Mal los, um Vorräte in einer naheliegenden Kneipe abzuholen. Mal tut wie ihm aufgetragen und lässt sich die bestellten Vorräte von Kneipenwirt Frank (William Thomas) geben. Dabei bemerkt er allerdings nicht, dass dort etwas nicht stimmt.

Unterdessen konnte Kinney auf einem verletzten Pferd entkommen und ist auf dem Weg zu seinem Sohn. Unterwegs klaut er ein Auto und ein Gewehr und informiert Mal per Telefon, dass ein "Wolf" das Versteck von Darren kenne und hinter ihnen her sei. Falls das bestellte Boot vor ihm da sei, solle Mal sicherstellen, dass Darren einsteigt und wegfährt.

Währenddessen bittet Darren Evie, bei ihr bleiben zu dürfen. Die Waffenexpertin entgegnet jedoch, dass dies zu gefährlich sowohl für ihn als auch für sie und ihre Ziehkinder sei. Kurz darauf treffen ihre Kinder und auch Mal am Haus ein. Sie findet schließlich heraus, dass Darren Finn getötet hat und ist außer sich vor Wut. Sie hätte ihn niemals bei sich versteckt, wenn sie dies vorher gewusst hätte.

Blutiger Angriff des Killertrupps

Derweil hat es Kinney heimlich in die Kneipe von Frank geschafft, wo er sich in der Toilette versteckt. Er bemerkt einen verdächtigen Mann. Er flieht aus der Kneipe und macht sich sofort auf den Weg zu seinem Sohn. Vor dem Gebäude treffen schließlich auch Leif und Tove ein. Wie sich herausstellt, befand sich in der Kneipe ein schon die ganze Zeit ein Trupp Soldaten die zu den beiden Killern gehören. Nachdem Leif den Kneipenbesitzer töten lässt, schwärmen er und seine Leute schwer bewaffnet aus. Sie erreichen Darrens Versteck und es kommt zu einem erbitterten Kampf. Im Kugelhagel richten Leif und seine Leute Evies Kinder hin.

Kinney, Darren, Mal und Evie gelingt es derweil, das Haus abzuriegeln. Die Soldaten flankieren jedoch das Grundstück und begeben sich mittels einer Leiter auf das Dach. Dort sprengen sie ein Loch in das Gebälk und greifen an. Mal versucht das Haus zu verteidigen, wird dabei aber vom Kugelhagel durchlöchert. Mit letzter Kraft gelingt es ihm, eine Handgranate scharf zu stellen, sie in seinem Mantel zu verstecken und sich aus einem Fenster zu stürzen. Als er vor die Füße der Soldaten fällt, geht die Handgranate hoch und zerfetzt ihn und die Angreifer in Stücke. Leif und Tove überleben, die nun nach Darren und Kinney suchen.

Auftraggeber des Mordanschlags wird enttarnt

Der bringt seinen Sohn in den Keller. Evie versucht derweil die Angreifer aufzuhalten und opfert sich selbst, damit die beiden sich über den unterirdischen Gang in Sicherheit bringen können. Im Keller kann Darren seine Wut auf seinen Vater nicht mehr zurückhalten und will ihn erschießen, bringt es jedoch nicht fertig.

Am Bootssteg werden die Flüchtenden allerdings erneut von Leif angegriffen. Kinney verteidigt seinen Sohn mit seinem Leben: Er verwendet seinen eigenen Körper als Schutzschild gegen den Kugelhagel. Leif gibt sich damit nicht zufrieden und tötet Kinney und Darren kaltblütig, indem er ihnen aus nächster Nähe in die Köpfe schießt.

Am Ende der Folge telefoniert Leif mit seinem Auftraggeber und bestätigt, dass er die Zielpersonen getötet hat. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Auftraggeber um Jevan Kapadia (Ray Panthaki) handelt. Der befiehlt Leif, alles aufzuräumen und nach London zu kommen, wo eine weitere Zielperson ausgeschaltet werden soll: ein weiterer Sohn.

Bildergalerie Folge 5

Alle Sky Originals

Mehr News