Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Watchmen"-Staffel 1: Recap Episode 4

Passend hierzu:

Watchmen
Dieses außergewöhnliche Wesen


Originaltitel: Watchmen
Original Episodentitel: This Extraordinary Being (OV)

Science-Fiction-Serie, USA 2019, 59 min., ab 16 Jahren

Rec
Sa 14.12. | 20:15 Sky Atlantic / HD
Wo & wann bei Sky?
Die mysteriöse Lady Trieu (Hong Chau) hat eine Nachricht für Angela (Regina King).

27.11.2019

Die Billionärin Lady Trieu macht ein geheimnisvolles Angebot. Da ihr FBI-Agentin Blake auf der Spur ist, bittet Angela Looking Glass um Hilfe und Will Reeves hat ein großes Geheimnis. Zusammenfassung der vierten Episode "Wenn dir meine Geschichte nicht passt, schreib deine eigene" (OV "If You Don't Like My Story, Write Your Own")  mit Video-Review (oben im Player) und Bildergalerie (siehe unten) von "Watchmen"-Staffel 1.

FBI-Agentin Laurie Blake (Jean Smart) hat Angela im Visier.

Eines nachts klingelt es bei John (Robert Wade Pralgo) und Katie Clark (Christine Weatherup) an der Tür. Die Billionärin Lady Trieu (Hong Chau) tritt ein und macht dem Paar ein Angebot, das sie nicht ablehnen können: Im Gegenzug für ihre Farm samt ihrem riesigen Grundstück, schenkt sie ihnen einen leiblichen Sohn. Die Clarks versuchten vor zehn Jahren mittels künstlicher Befruchtung ein Kind zu bekommen, allerdings erfolglos. Trieu hat aus dem genetischen Material der Clarks in ihrer Fertility-Klinik nun ein Baby erschaffen, das sie gleich mitgebracht hat. Das Ehepaar nimmt den Jungen überglücklich in die Arme und unterschreibt den Vertrag, der ihnen zudem fünf Millionen Dollar Aufwandsentschädigung zusichert. Plötzlich erschüttert das Haus. Das Ehepaar sowie Lady Trieu sehen einen Kometen oder ähnliches vom Himmel auf die Erde stürzen.

In Tulsa vernichtet Angela Abar (Regina King) in der Bäckerei alle Spuren, die auf ihren Großvater Will Reeves (Louis Gossett Jr.) hinweisen, inklusive seinem Rollstuhl. Das Greenwood Center für kulturelles Erbe informiert sie währenddessen, dass es neue Informationen über ihre Familie gibt. In der Nacht steigt Angela als Sister Night getarnt in das Gebäude ein und sieht sich ein Hologramm ihres neuen Familienstammbaums an. Auf Seiten ihres Vaters Marcus erscheint ein neuer Zweig. Sie erfährt die Geschichte ihrer Urgroßeltern Ruth (Alexis Louder) und O.B. (Steven G. Norfleet), die beim Massaker 1921 ums Leben kamen und deren Sohn Will seitdem als vermisst gilt.

Angela gerät weiter unter Verdacht

Als Angela aus dem Gebäude kommt, sieht sie FBI-Agentin Laurie Blake (Jean Smart) lachend neben einem kaputten Auto stehen. Es handelt sich um Angelas Wagen, den sie als gestohlen gemeldet hat und der laut Blake nun wieder vom Himmel gefallen ist. Angela untersucht ihr Auto und entdeckt im Handschuhfach Wills Pillen, die angeblich seinem Erinnerungsvermögen helfen. Sie nimmt die Pillen heimlich an sich und stellt ihr Auto für Untersuchungen zur Verfügung.

Am nächsten Tag sucht Angela ihren Kollegen Wade Tillman aka Looking Glass (Tim Blake Nelson) auf. Er hat einen Bunker, in dem er gerade Fotoaufnahmen vom letzten Tintenfischregen entwickelt. Seiner Meinung nach kommen die Tintenfische aus einer anderen Dimension. Angela bittet ihn darum, die Pillen heimlich von seiner Ex-Frau untersuchen zu lassen. Außerdem soll er das Ku-Klux-Klan-Kostüm aufbewahren, das sie in Crawfords Wandschrank gefunden hat. Looking Glass merkt an, dass es sich um ein sehr altes Kostüm handelt, das einem Vorfahren von Judd gehört haben könnte. Er sichert ihr seine Hilfe zu, ohne weitere Fragen zu stellen.

Die Überreste von Wills Rollstuhl entsorgt Sister Night in einen vorbeifahrenden Güterzug. Dabei wird sie jedoch von einem Mann in einem silbernen Ganzkörper-Spandex-Anzug beobachtet. Angela verfolgt ihn, aber der Unbekannten schmiert sich mit Öl ein und gleitet in einen Abfluss. Im Polizeirevier bittet sie Pirate Jenny (Jessica Camacho) und Red Scare (Andrew Howard) dessen Spuren zu untersuchen.

Die neue Chefin im Polizeirevier ist Agentin Blake die Angela in ihr Büro ruft. Sie berichtet der Polizistin, dass in ihrem Auto Fingerabdrücke von Will Reeves gefunden wurden, der in 40ern und 50ern als Polizist in New York arbeitete. Blake folgert daraus, dass die Rollstuhlreifenspuren am Tatort von Reeves stammen könnten.

Wills verfolgt einen geheimer Plan

Zusammen mit Blake und Agent Petey (Dustin Ingram) fährt Angela zur Firma von Lady Trieu. Auf dem Weg dorthin nutzt Blake die Chance, mit Angela zu reden. Die Agentin findet es merkwürdig, dass das Auto der Polizistin in der Mordnacht verschwand und kurz darauf wiederauftauchte. Sie nennt dies ein thermodynamisches Wunder, was bedeutet, dass alles miteinander in Verbindung steht. Angela versteht kein Wort, bemerkt aber, dass Blake sie eingehend überprüft hat. Denn die Agentin weiß vom Tod ihrer Eltern, von ihrer Zeit in Vietnam und das sie dort ihren Mann Cal (Yahya Abdul-Mateen II) kennengelernt hat. Blake ist zudem der Meinung, dass Leute - Angela inbegriffen - eine Maske tragen, um ihren Schmerz zu verbergen. Sie erklärt, dass sie wisse, wovon sie rede und bittet Petey, ihre Familiengeschichte zu erzählen. Blakes Vater war der Superheld Comedian und ihre Mutter war Silk Spectre. Beide gehörten der Superheldengruppe Minutemen an. Blake erfuhr allerdings erst Jahre später, dass ihr Vater gegenüber ihrer Mutter gewalttätig und sexuell übergriffig war.

Die Ermittler erreichen die Millenniumuhr von Lady Trieu. Im Gespräch mit der Billionärin fordert Blake eine Liste mit allen Personen an, die einen von Trieus fliegenden Wagen navigieren können. Trieu kaufte die Firma einst Adrian Veidt (Jeremy Irons) ab, von dem ein Denkmal im Gebäude steht. Lady Trieu stammt aus Vietnam. Als sie hört, dass auch Angela dort gelebt hat, erzählt sie ihr ein vietnamesisches Sprichwort. Das enthält allerdings eine verborgene Botschaft von Will, der wissen möchte, ob seine Enkelin die Pillen erhalten habe. Angela entgegnet darauf ebenfalls in Vietnamesisch: "Sagen Sie dem Wichser, das kann er mich selber fragen."

In einer anderen Welt oder Dimension fischt Veidt aka Ozymandias in einem See nach zwei Klonbabys, die er in seiner Maschine innerhalb kurzer Zeit in ausgewachsene Klone verwandelt. Es handelt sich erneut um Mr. Philips (Tim Mison) und Ms. Crookshanks (Sara Vickers), die er sodann in ihre Aufgaben einführt. Er stellt klar, dass er zwar ihr Master, aber nicht ihr Schöpfer ist. Im Speisesaal des Schlosses scheint ein regelrechtes Klon-Massaker stattgefunden zu haben, welches die beiden neuen Angestellten aufräumen sollen. Die Leichen lässt der Schlossherr mittels eines riesigen Katapults in den Himmel schießen. Veidt wurde vor vier Jahren an diesen Ort geschickt, den er aber als Gefängnis betrachtet und von dem er unbedingt fliehen will.

In der Nacht wacht die Tochter von Lady Trieu, die an einem Tropf hängt, auf. Bian (Jolie Hoang-Rappaport) erzählt ihrer Mutter von ihrem Albtraum, doch die schickt das Mädchen zurück ins Bett. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei Bian eher um Trieus jungen Klon als um ihre Tochter handelt. Die Unternehmerin widmet sich wieder ihrem Gast: Will Reeves, der plötzlich jünger wirkt und laufen kann. Trieu schlägt ihm vor, dass er Angela sagen soll, wer er ist. Doch Reeves will, dass seine Enkelin dies mittels der Pillen selbst herausfindet. Er erklärt, dass Angela in drei Tagen sowieso wisse, was er getan hat und ihn dafür hassen werde. Doch es gibt kein Zurück mehr, er hat sich entschieden, wie Will versichert. Dann blickt er zur Millenniumuhr hinauf und sagt: "Tikk, tack, tikk, tack."

Video und Bilder

Video und Bilder

Sky Box Sets

Mehr News