Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Outsider" - Staffel 1: Recap Episode 1

Passend hierzu:

The Outsider
Leichte Beute


Originaltitel: The Outsider
Original Episodentitel: Fish in a Barrel

Thrillerserie, USA 2020, 58 min., ab 16 Jahren

Rec
Mi 15.07. | 21:15 Sky Atlantic HD
Wo & wann bei Sky?
Detective Anderson (Ben Mendelsohn) will den Fall mit Lieutenant Yunis Sablo (Yul Vasquez) aufklären.

25.03.2020

Als die Leiche des 11-jährigen Frankie Peterson (Duncan E. Clark) gefunden wird, weisen alle Indizien und Zeugenaussagen auf Coach Terry Maitland (Jason Bateman) hin. Detective Ralph Anderson (Ben Mendelsohn) lässt ihn in aller Öffentlichkeit festnehmen. Doch Maitland hat ein Alibi, kann ein Mann gleichzeitig an zwei Orten sein? Zusammenfassung der ersten Episode "Leichte Beute" (OV "Fish in a Barrel")  mit Video-Review (oben im Player) und Bildergalerie (siehe unten) von "The Outsider" - Staffel 1.

Ein Spaziergänger findet die Leiche von Frankie Peterson.

Ein Spaziergänger ist mit seinem Hund unterwegs, als er an einem weißen Van vorbeikommt, an dessen Tür Blut klebt. Als der Hund weiterläuft nimmt er eine Spur auf und entdeckt noch mehr Blut an einem Baumstamm – bis ihn die Fährte schließlich zu einer Kinderleiche führt.

Die Leiche ist bald als der 11-jährige Frankie Peterson identifiziert. Als Detective Ralph Anderson am Tatort eintrifft erhält er den Hinweis, dass sich am Körper des Jungen Bissspuren befinden – jedoch nicht von einem Tier.

Ein Zeitsprung führt wenige Tage später in die Küche von Terry Maitland und seiner Familie, während der fürsorgliche Vater Frühstück für seine Kinder macht. Anderson bereitet sich indessen im Zimmer seines verstorbenen Sohnes auf die Festnahme vor. Er ist wütend auf Maitland, der auch seinen Sohn als Coach betreut hat und verbittert über den Krebs-Tod seines Sohnes.

Gegenwart und Vergangenheit

Während die Zeitlinie zur Verhaftung weitergeführt wird, gibt es immer wieder Rückblenden zu Zeugenaussagen, die Maitland zu dem Hauptverdächtigen machen. So erzählt die Lehrerin Mary (Margo Moorer), dass sie Maitland am Einkaufszentrum in einem weißen Van gesehen hat, als er Frankie mitgenommen hat, da das Rad des Jungen kaputt war. Ein kleines Mädchen erzählt, wie sie Maitland voll Blut auf dem Parkplatz vor dem Park gesehen hat und ein Stripclub-Rausschmeißer erinnert sich an Terry, als der in seine Bar spazierte und sich frisch machen wollte und seine Klamotten wechselte. Terrys Geschichte, das Blut auf seiner Jacke würde von Nasenbluten kommen, glaubt er nicht – warum wäre sonst auch Blut auf seinem Rücken gewesen.

Eine Taxifahrerin bestätigt auch, dass sich Terry von ihr zum Bahnhof fahren ließ. Auch dort gibt es Aufnahmen der Überwachungskamera, die eindeutig das Gesicht des Coaches zeigen.

Detective Anderson lässt Terry öffentlich während eines Baseballspiels seiner Little League abführen – ohne ihn vorher befragt zu haben. Die Hinweise sind zu belastend, jedoch kann Anderson nicht verstehen, warum alles, was Terry nach dem Mord gemacht hat, einfach nur idiotisch ist – als würde er gefasst werden wollen. Im Polizeiauto beteuert Terry immer wieder seine Unschuld und kann es nicht fassen, dass Anderson wirklich glaubt, er wäre zu so etwas fähig.

Hieb- und stichfeste Anklage

Terrys Frau Gloria (Julian Nicholson) ruft in der Zwischenzeit ihren Anwalt Howard Salomon (Bill Camp) an, der ihr rät die Kinder bei Freunden unterzubringen und sich gegenüber der Polizei nicht zu äußern. Als sie an ihrem Haus ankommt, ist die Polizei bereits dabei Beweisstücke einzusammeln. Der Aufruhr in der Straße hat natürlich viele Passanten angelockt – darunter auch eine düstere Gestalt in einem Kapuzenpulli.

Der Staatsanwalt und Anderson setzen Terry bei der Befragung unter Druck, doch dieser besteht auf seinen Anwalt und beteuert während der Tatzeit gar nicht in der Stadt gewesen zu sein.

Als Salomon eintrifft, erklärt Terry, dass er zur Tatzeit auf einer Lehrertagung in Capcity war, was zwei seiner Lehrerkollegen bestätigen können. Der Staatsanwalt ist sich dennoch über Terrys Schuld sicher, die DNA-Beweise und Fingerabdrücke sind zu eindeutig.

Terry landet im Gefängnis und wird sofort von den anderen Gefangenen bedroht. Als Kindermörder gilt er selbst unter den Verbrechern als Monster. Terry kann die Wachen überzeugen, ihn in eine Einzelzelle zu sperren.

Nächtlicher Gast?

Glory Maitland versucht im Haus ohne ihren Mann klarzukommen, als sie in der Nacht nach ihren beiden Mädchen schaut, sitzt Jessa (Scarlett Blum) aufrecht im Bett, starrt auf die Vorhänge und schreit: "Ich mach es nicht, ich mach es nicht – sag ihm er soll aus meinem Zimmer!" Doch es ist niemand im Raum. Glory versucht ihre Tochter zu beruhigen, dass sie nur einen Albtraum gehabt habe. Doch Jessa ist sich sicher, es war jemand in ihrem Zimmer.

In der Zwischenzeit verabschiedet sich Familie Peterson von ihrem verstorbenen Sohn, als Mrs. Peterson (Claire Bronson) einen Nervenzusammenbruch erleidet und wenig später im Krankenhaus verstirbt.

Wie kann ein Mann gleichzeitig an zwei Orten sein?

Salomon schickt seinen Ermittler in das Hotel in Capcity. Auf Überwachungskameras ist eindeutig Terry in einem der Seminare zu sehen. Auch sind seine Fingerabdrücke auf einem Buch im Souvenirladen zu finden und die Verkäuferin erinnert sich an Terry.  Wie kann ein Mann gleichzeitig an zwei Orten sein? Die Anklage der Staatsanwaltschaft wackelt. Terry muss dennoch bis zum Haftprüfungstermin im Gefängnis bleiben.

Anderson besucht mit seiner Frau (Mare Winningham) das Grab ihres Sohnes Derrick (Wes Watson) und als ihn seine Frau fragt, ob er glaubt, dass Terry schuldig ist – antwortet er: "Ich weiß es nicht, ich weiß es wirklich nicht."

Im Gefängnis versucht Terry Schlaf zu finden, während ihm seine Mithäftlinge versprechen, dass sie morgen Vormittag, wenn er aus dem Gericht zurückkommt, auf ihn warten werden …

Bildergalerie

Mehr News