Interview: Hannah Herzsprung

Hannah Herzsprung

Hannah Herzsprung verkörpert in "Babylon Berlin" Helga Rath. Im Interview erzählt die Schauspielerin von Helgas ungewöhnlicher Beziehung zu Alfred Nyssen (gespielt von Lars Eidinger) und was sie in der vierten Staffel der Serie am meisten herausforderte.

Hannah Herzsprung und Lars Eidinger in "Babylon Berlin"-Staffel 4.

Was für eine Frau ist Helga Rath eigentlich?

Um mit Gereon Rath zusammen zu sein, zieht Helga von Köln nach Berlin. Das Rätsel um ihren verschollenen Mann Anno Rath ist weiterhin nicht gelöst - und so ist Helga auf der Suche nach sich selbst und sehnt sich nach einem Leben. Ich denke, sie weiß eigentlich gar nicht, wer sie ist.

Was verbindet sie mit Alfred Nyssen?

Von allen Figuren hätte ich anfangs von ihr am wenigsten gedacht, dass sie einmal mit Alfred Nyssen zusammenkommt. Helga ist fasziniert von ihm und genießt die Macht an seiner Seite. Dieses Paar bringt ein Geheimnis mit sich, es ist unberechenbar. Man weiß nicht, wo das hinführt, und dadurch ist alles offen, alles ist möglich – das ist ein Geschenk für uns als Schauspieler.

Haben Sie eine Ahnung wie es für ihre Figur weitergehen könnte?

Nein, ich weiß überhaupt nichts darüber und bin jedes Mal selbst neugierig, wenn wir die Drehbücher zu lesen bekommen.

Was war die größte Herausforderung für Sie in der vierten Staffel?

Die Tänze! Auch zuvor musste ich schon viel tanzen und es macht unendlich viel Spaß das zu lernen, dafür liebe ich meinen Beruf. Lars und ich haben uns vor dem Dreh zur vierten Staffel extra getroffen, um zu üben.

Gucken sie selbst gerne Serien? Was schauen Sie am liebsten?

Ich gucke am liebsten Miniserien, denn ich möchte möglichst alle Folgen am Stück schauen. Welches Genre, das ist ganz unterschiedlich und hängt auch ein wenig davon ab, woran ich als Schauspielerin selbst gerade arbeite. Aber ganz privat gefragt wonach ich mich immer fühle, lautet meine Antwort: romantische Komödien!

Weitere Staffeln

Weitere Sky Originals