Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Walking Dead"-Staffel 9: Trailer und bewegender Abschied

Passend hierzu:

The Walking Dead
Mach die Augen auf


Originaltitel: The Walking Dead
Original Episodentitel: Open Your Eyes

Dramaserie, USA 2019, 50 min., ab 16 Jahren

Rec
Mi 20.11. | 22:40 Fox / HD
Wo & wann bei Sky?
Hier der erste Trailer zu "The Walking Dead"-Staffel 9 - oben im Video-Player anklicken und anschauen.

24.07.2018

Auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego verrieten die "The Walking Dead"-Stars im Panel spannende Infos zur neunten Staffel. Der erste lange Trailer wurde ebenfalls veröffentlich. Außerdem sprach Andrew Lincoln erstmals persönlich über die Ausstiegsgerüchte.

Gruppenumarmung für Andrew Lincoln.

Durch das TWD-Panel auf der San Diego Comic-Con führte in diesem Jahr Schauspielerin Yvette Nicole Brown. Neben der neuen Showrunnerin Angela Kang sowie TWD-Erfinder Robert Kirkman und Produzent Scott M. Gimple durften beim Panel selbstverständlich auch nicht die Hauptdarsteller der Zombieserie fehlen (Fotos von der SDCC unten in der Bildergalerie).

Andrew Lincoln, Danai Gurira, Lauran Cohan, Norman Reedus und Jeffrey Dean Morgan stellen sich den Fragen von Brown und den Zuschauern. Gleich zu Beginn nutzte Lincoln die Chance, um über die Ausstiegsgerüchte zu sprechen, die seit Wochen in den Medien kurieren. Der 44-Jährige startete: "Ich glaube, viele von euch würden gerne wissen, ob dies mein letztes Jahr ist, in dem ich Rick Grimes spiele." Nachdem das Publikum dies lautstark bejahte, bestätigte Lincoln: "Dies wird meine letzte Staffel sein. Ich liebe diese Serie, sie bedeutet mir alles. Ich liebe die Leute, die diese Serie machen."

"Es ist Zeit für mich, nach Hause zu gehen"

Man merkte Lincoln deutlich an, dass ihn der Abschied nahe geht, doch der Rick-Darsteller versprach nicht zu weinen, denn dies habe er schließlich auf der Leinwand schon zur Genüge getan. Dann bedankte er sich bei den Fans: "Ich bin begeistert von den Leuten, die die Serie schauen. Dies ist die außergewöhnlichste, aufregendste und schönste Erfahrung meiner Karriere – und das dank euch." Weiterhin versprach er: "Ein großer Teil von mir wird immer ein Machete schwingender, Stetson tragender, Zombie schlachtender Hilfssheriff aus London, England, bleiben."

Auf die Frage eines Zuschauers, was er als nächstes machen werde, erläuterte Lincoln, dass er sich eine Auszeit nehmen werde, um für seine Familie da zu sein. Es sei Zeit für ihn, nach Hause zu gehen, so der TWD-Liebling.

Des Weiteren versicherte Lincoln, dass die Geschichte in Staffel 9 großartig werde. Daryl-Darsteller Norman Reedus erklärte zudem, dass in den neuen Folgen unter anderem auch die Beziehung zwischen Rick und Daryl ein Bestandteil sein wird. Auch Maggie-Schauspielerin Lauren Cohan erläuterte, dass es in der neuen Staffel vor allem um zwischenmenschliche Beziehungen gehen werde: "Es gibt Konflikte zwischen Menschen, die sich lieben, und die versuchen herauszufinden, in welche Richtung sie sich entwickeln müssen."

"Ich werde ihn höllisch vermissen"

Der Serienausstieg von Lincoln bedeutet aber auch das Ende der Set-Bromance zwischen ihm und Daryl Dixon. Wie Reedus erklärte, teilten die beiden sich seit der ersten Staffel einen Wohnwagen und verbrachten den ganzen Tag miteinander. Im Interview mit "Entertainment Weekly Radio" / "Sirius XM" sagte Reedus traurig: "Man kann ihm keinen Vorwurf machen, dass er geht, aber ich werde ihn höllisch vermissen."

Am Ende des TWD-Panels wurde es noch einmal emotional: Cast und Fans zollten Lincoln ihren Respekt mit Standing Ovations. Im Anschluss gab es für den Engländer zudem noch eine Gruppenumarmung von seinen Kollegen.

Zur Handlung der neuen Folgen ließen sich die TWD-Macher und Stars ebenfalls schon einige Infos entlocken. Showrunnerin Kang bestätigte noch einmal, dass es einen Zeitsprung geben wird und sich die Protagonisten nun mit neuen Herausforderungen zurechtkommen müssen. Denn die Welt verändert sich stetig - die Straßen und Gebäude sind marode geworden, es gibt keine Elektrizität mehr und die Vorräte werden knapp. Um zu überleben, müssen sich einzelnen Gruppen zusammenschließen und Alternativen finden. Was laut Kang zu Konflikten innerhalb der Gruppe führen wird.

Wie man im Trailer außerdem sieht, muss Negan (Jeffrey Dean Morgan) bereits seit einiger Zeit sein einsames Dasein im Kerker fristen. Besuch erhält er anscheinend nur von Rick. Auf die Frage, wie sich das auf Negans Persönlichkeit auswirke, erklärten Jeffrey Dean Morgan sowie Kang, dass man einige neue Seiten von Negan sehen werde. Denn Negan sei im Gefängnis gezwungen, sich seinen inneren Dämonen zu stellen.

Alpha wird neuer Bösewicht

Des Weiteren bestätigten die TWD-Macher, dass in der neunten Staffel die gefürchtete Whisperer-Gruppe zu sehen sein wird. Die Mitglieder der Gruppe tarnen sich als Beißer, um unerkannt von Zombies und Menschen zu bleiben und so ihre Feinde zu überraschen. Die Anführerin der Gruppe nennt sich Alpha und ist am Ende des Trailers schon zu sehen.

In den Comics wird Alpha als gerissene und überaus grausame Anführerin beschrieben, die ihre Gruppe perfekt unter Kontrolle hat. Sie liebt es, Macht zu besitzen und auszuüben. Emotionen oder Zuneigung scheint sie hingegen nicht mehr zu besitzen, denn in den Comics misshandelt sie ihre eigene Tochter, die sie nicht mehr Mutter, sondern Alpha nennen muss.

In der Serie wird die "Phantastische Tierwesen"-Schauspielerin Samantha Morton die Rolle der unbarmherzigen Alpha verkörpern. Die neuen Folgen von "The Walking Dead"-Staffel 9 werden ab dem 8. Oktober immer montags auf Fox bei Sky ausgestrahlt.

Bildergalerie TWD-Panel SDCC 2018

News Staffel 9

Aktuelle ­Hits

Mehr News

Neu im Kino