Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Skater-Comedyserie "Betty"

Die All-Girl-Skate-Crew mischt die New Yorker Skater-Szene auf: "Betty" ab 8.12. auf Sky.

20.10.2020

Eine eingeschworene Gruppe junger Mädchen navigiert durch die von Männern dominierte Welt der New Yorker Skateboardfahrer.

Kit (Nina Moran, links) und Janay (Dede Lovelace)

Die sechsteilige Comedyserie "Betty" ist am 8. und 15. Dezember jeweils mit drei Episoden am Stück ab 20.15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen und ab 8. Dezember als komplettes Box Set auf Sky Ticket in Deutschland und auf Sky X in Österreich sowie über Sky Q auf Abruf verfügbar. HBO hat bereits die Produktion einer zweiten Staffel bestätigt.

Über "Betty"

Eine Gruppe von Freunden, die All-Girl-Skate-Crew, verbringt ihre Tage damit, Skater-Tricks zu lernen, Gras zu rauchen und mit den Typen zu streiten oder zu flirten, die den Skatepark in ihrem New Yorker Bezirk für sich alleine beanspruchen. Da wäre die eigenwillige und loyale Janay (Dede Lovelace), Honeybear (Moonbear), die äußerlich ruhig wirkt, in deren Innern aber emotionale Kämpfe toben; Kit (Nina Moran) ist ein kleines Kind im Körper einer Frau, humorvoll und liebenswert. Die attraktive Straßengöre Indigo (Ajani Russell) hängt gerne im Van eines Freundes ab, um dort Gras zu rauchen. Und dann ist da noch die scharfsinnige, aber zurückhaltende Camille (Rachelle Vinberg), die von den Typen im Skatepark anerkannt ist und als einziges Girl Einlass in die Halfpipehallen hat.

"Betty" basiert auf dem Indie-Film "Skate Kitchen" von Crystal Modelle, die auch für die sechsteilige Serienversion verantwortlich zeichnet, und erzählt von diversen Mädchen, die sich in einer Gruppe zusammenschließen, um sich gemeinsam gegen die überwiegend männlich orientierte Skaterwelt New Yorks behaupten wollen. In den Hauptrollen sind Dede Lovelace, Moonbear, Nina Moran, Ajani Russell, und Rachelle Vinberg zu sehen, die auch bereits im Film "Skate Kitchen" mitwirkten. "Betty" ist seit den 1980ern ein Ausdruck für Skaterinnen, aber auch für Mädchen, die im Skatepark sitzen und den Jungs zusehen.

Die Gewinnerin des Sundance Grand Jury Prize, Crystal Moselle ("The Wolfpack"), und Lesley Arfin ("Love"), die für ihre Arbeit an der ersten Staffel von HBOs "Girls" mit einem Preis der Writers Guild of America ausgezeichnet wurde, fungieren als ausführende Produzenten und Autoren der ersten Staffel. Moselle führte bei allen sechs Episoden auch die Regie.

Mehr News

Neu im Kino