Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Donnie Yen übernimmt Rolle in "John Wick 4"

Keanu Reeves (l.) und Donnie Yen stehen für "John Wick 4" gemeinsam vor der Kamera.

06.06.2021

Der vierte Teil der Action-Reihe verpflichtet mit Donnie Yen einen Martial-Arts-Star und holt außerdem eine Newcomerin an Bord.

Sängerin Rina Sawayama gibt ihr Schauspieldebüt.

Wie bei so vielen anderen Filmproduktionen mussten auch bei "John Wick 4" aufgrund der Corona-Pandemie die Dreharbeiten verschoben werden, doch jetzt nimmt der Actionkracher endlich Fahrt auf und neben Hauptdarsteller Keanu Reeves ("Bill & Ted retten das Universum", "Matrix"), wird nun auch "IP-Man"-Star Donnie Yen für viel Action sorgen.

Der 57-jährige Star aus Hong Kong war auch bereits in Blockbustern wie "xXx: Die Rückkehr von Xander Cage", "Rogue One: A Star Wars Story" oder der Disney-Realverfilmung "Mulan" zu sehen. In "John Wick 4" wird er nun, wie der Branchendienst "Deadline" berichtet, einen alten Freund von Auftragskiller John Wick (Reeves) spielen, der sich nach den Ereignissen des dritten Teils jede Menge Feinde gemacht hat. Die beiden verbindet eine gemeinsame Geschichte und sie haben dieselben Feinde. So werden sie wohl zusammenarbeiten und Fans könnten vergebens auf einen Kampf zwischen Yen und Reeves hoffen.

Die Regie wird erneut der ehemalige Stuntman und Stunt-Choreograph Chad Stahelski übernehmen, der sich sehr über die Verpflichtung von Yen und auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Martial-Arts-Star freut.

Schauspieldebüt für Sängerin in "John Wick 4"

Neben Yen gibt es noch einen weiteren Neuzugang. Die japanisch-britische Sängerin Rina Sawayama wird in "John Wick 4" ihr Schauspieldebüt geben. Welche Rolle die 30-Jährige dabei spielen wird, ist aber noch nicht bekannt, auch wird die Story zum vierten Film noch weiter unter Verschluss gehalten.

Gedreht werden soll im Sommer, neben Japan und Frankreich, auch in Deutschland und im Mai 2022 wird der Film dann endlich seinen Weg in die Kinos finden. Ein fünfter Teil der Reihe ist bereits geplant und weiters sind ein TV-Spin-Off "The Continental" und ein Spin-Off-Film mit einer weiblichen Auftragskillerin "Ballerina" in Arbeit.

Mehr News

Neu auf Sky