Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Rec
Do 15.04. | 20:15 Sky Comedy HD
Wo & wann bei Sky?

Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2018: Der "Quatsch Comedy Club" mit Gastgeber Thomas Hermanns.

Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2018: Der "Quatsch Comedy Club" mit Gastgeber Thomas Hermanns.

Rec
Do 15.04. | 20:15 Sky Comedy HD
Wo & wann bei Sky?

Staffel 4

Quatsch ohne Ende: Die vierte Staffel "Quatsch Comedy Club"

In der vierten Sky Staffel des Erfolgsformates auf Sky Comedy dreht sich alles um das Thema gesellschaftliche Vielfalt mit allen Facetten. Egal ob Herkunft, Geschlecht, Religion, Lebensalter oder Weltanschauung – im Quatsch Comedy Club stehen alle gemeinsam auf der Bühne.

Folgende Moderatoren werden die Shows rocken: Ilka Bessin, Mirja Boes, Ingo Appelt, Ingmar Stadelmann, Christian Schulte Loh, Mirja Regensburg, Michael Mittermeier, Simon Pearce, Simon Stäblein, Ingo Oschmann, Stefan Danziger, Lisa Feller und Thomas Hermanns.

Unter den Gästen sind neben bekannten Gesichtern wie Sascha Grammel, Johann König, Benaissa, Helene Bockhorst, Bülent Ceylan, Matze Knop aber auch tolle Newcomer wie Erika Ratcliffe, Nikita Miller, Niclas Amling und viele mehr.

Neben den neuen Episoden des "Quatsch Comedy Clubs" wird die Reihe Comedy@Sky weitergeführt. Tutty Tran, Erika Ratcliffe, Ingmar Stadelmann und Herr Schröder sind ab März exklusiv auf Sky zu sehen!

Gastgeber Thomas Hermanns freut sich auf die Comedy-Offensive: "Stand Up Comedy hat immer viele Farben – der Blick des Comedians/der Comedienne ist meistens der von außen auf die 'normale' Gesellschaft. Die neue Staffel des 'Quatsch Comedy Club' auf Sky verschafft diesen Stimmen Gehör – auf die allerlustigste und allerunterhaltendste Art und Weise!"

Wie auch beim letzten Mal wird die gesamte Produktion des "Quatsch Comedy Clubs" grün, weitestgehend ohne Einwegplastik und damit umweltschonend realisiert.

Interviews

Über die Show

Legendäre Stand-Up-Comedy

1992 erblickte die Comedyshow in der Kantine des "Deutschen Schauspielhauses" in Hamburg das Licht der Welt. Erfinder und Moderator Thomas Hermanns bot damals jungen Talenten die Möglichkeit, ihr Können vor Publikum zum Besten zu geben – nach dem Vorbild von Stand-Up-Comedy Clubs in den USA und Großbritannien. Gäste der ersten Stunde waren unter anderem Wigald Boning und Olli Dittrich, später kamen dann auch Stars der britischen Szene wie Alan Davis oder Hatty Hayridge hinzu. Bereits ein Jahr später, Anfang 1993 lief die erste Fernseh-Version dann erfolgreich bei Premiere.

Zum 25. Geburtstag überraschte das Format mit dem heiß ersehnten Comeback bei Sky: Sky 1 zeigte neue Folgen des "Quatsch Comedy Clubs" sowie "25 Jahre Quatsch Comedy Club", in dem Gastgeber Thomas Hermanns und seine Gäste Ilka Bessin, Barbara Schöneberger, Ingo Appelt, Matze Knop, Michael Mittermeier, Luke Mockridge, Dieter Nuhr und Atze Schröder auf die vergangenen 25 Jahre zurückblickten. Die Jubiläumsstaffel des "Quatsch Comedy Clubs" wurde 2018 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Hol dir die neuesten Filme & Serien:

Sky Q (Kabel/SAT)

€ 22,50 mtl.*

Sky X (Internet)

ab € 12/Monat

(in den ersten 6 Monaten statt € 19,99 mtl.)
Sky Q

€ 22,50 mtl.*

(in den ersten 12 Monaten statt € 27,50 mtl.)

Die beste Unterhaltung mit Sky - via Kabel oder SAT

  • Dein Lieblingsprogramm live oder auf Abruf schauen und aufnehmen
  • Mit Sky Go inkl. Downloadfunktion auch für unterwegs.
  • Ausgewählte Programmhighlights in UHD.*

 

Mehr Infos zu Sky Q

Sky Q sichern
Sky X

ab € 12/Monat

(in den ersten 6 Monaten statt € 19,99 mtl.)

Das gesamte Fictionangebot von Sky - via Internet streamen

  • Dein Lieblingsprogramm live und On Demand.
  • Zuhause oder unterwegs mit der Sky X App.
  • Auf bis zu 2 Geräten gleichzeitig streamen.

 

Mehr Infos zu Sky X

Sky X holen

Podcast

"Quatsch Comedy Club" bei "Echt jetzt."

Moderatorin Nina Liebold spricht in dieser Folge des Podcasts "Echt jetzt." mit dem Gründer des "QQC" und Godfather der deutschen Standup-Comedy: Thomas Hermanns.

Jetzt reinhören

Thomas Hermanns

Er ist Nachwuchsförderer, Starschmiede und eine feste Größe der deutschen Entertainment Landschaft: Thomas Hermanns. Er war es, der den "Quatsch Comedy Club" ins Leben rief. "Nach 25 Jahren wieder in der alten Senderheimat! Da, wo alles begann, wo wir die ersten Stand-Up-Schritte im deutschen TV taten. Wir waren junge Menschen mit einem Traum – jetzt sind wir alte Hasen – aber immer noch mit dem gleichen Traum: Die beste Stand-Up-Comedy-Show Deutschlands zu machen! Quatsch forever! Oder wie der weltweit bekannteste Comedian sagen würde: Let’s make Stand-Up-Comedy great again."

Wer trifft wen?

Comedy@Sky

Da bleibt kein Auge trocken

Erlebe die besten Soloprogramme der Stand-Up-Künstler Tutty Tran, Ingmar Stadelmann, Herr Schröder und Erika Ratcliffe auf Sky Comedy.

alle Infos

Auf die Bühne, bitte!

Bülent Ceylan

Die "Hoar, die Hoar" – Bülent Ceylan, der Deutschtürke mit der unverwechselbaren Haarpracht, dem Rock’n Roll und dem Monnemer Dialekt ist seit 2000 dem Quatsch Comedy Club verbunden. Ob Anneliese, Mompfred oder Hasan – Ceylan nimmt Mannheimer und Deutsch-Türken gleichermaßen aufs Korn. Und das mit überwältigendem Erfolg! Aktuell ist er als "Luschtobjekt" unterwegs.

Tutty Tran

Er ist der erste vietnamesische Stand-up-Comedian in Deutschland, karikiert herrlich Klischees um das Thema Asien, parodiert gern die Lebensweisheiten seines Vaters und macht vor keiner Randgruppe halt. Vor seiner Berliner Schnauze ist auch seine Familie nicht sicher. Da heißt es: "Augen zu und durch"

Herr Schröder

Warum steckt in dem Wort Lispeln ein 's', ausgerechnet in 'Stottern' drei 't' oder in der Konfektionsgröße 'Konfekt'? Das Spiel mit Worten ist seins. Und so freut er sich diebisch über ein "Guten Morgen, Herr Schröder, Sie KorrektHurensohn!" an der Schultafel, auch wenn er dem vermeintlichen Urheber nicht recht glauben kann, hält der doch ein Kreiskrankenhaus für ein rundes Gebäude und den Rindenmulch für ein Tier aus der Region. Willkommen in der "World of Lehrkraft".

Abdelkarim

Er ist der "Staatsfreund Nummer 1" mit Migrationsvordergrund. Der Marokkaner aus Bielefeld hatte seinen ersten Auftritt im "Quatsch Comedy Club" vor knapp 11 Jahren. Sein Humor ist typisch trocken Ostwestfälisch. Die Geschichten aus seinem Leben sind selbstironisch, urkomisch und knallhart auf den Punkt. Gibt es Jacken, in denen er nicht aussieht wie eine Sonderfolge "Aktenzeichen XY"? Warum verlernen Menschen auf einmal ihre Sprache, wenn sie Kinder kriegen? Was ist die beste Uhrzeit für einen Viralhit? Und fällt es unter "ehrenamtlich tätig", wenn Abdelkarim in einer Polizei-Chatgruppe als Admin anheuert?

Jan van Weyde

Der gebürtige Bonner ist auch Schauspieler und Synchronsprecher. Als Stand-up-Comedian beschäftigt ihn der ganz normale Alltagswahnsinn. Ob seine Probleme beim Sex im zunehmendem Alter oder die alltäglichen Krisen als liebender Vater, der mittlerweile "weiß, dass Kinderflohmärkte nichts Illegales sind." Seine große Klappe ist seine größte Waffe und er kokettiert mit einem kleinen Figurproblem: "Wenn ich mit dem Rücken zu meinem Router stehe, hab' ich vorn kein WLAN mehr."

Jan van Weyde

Niclas hatte eine behütete Kindheit in einem kleinen Dorf nahe Würzburg. Als er "mit 21 Jahren zu dumm war, das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu erwerben, beschloss er seiner underfrängischen heimad zu entfliehen und in Berlin Comedian zu werden. Das ist sowieso viel einfacher und bald hab ich noch mehr Geld als meine Eltern dachte er sich und sprang in die Armut, als wäre es ein Haufen Garnelen, die er über alles liebt und sich jetzt nicht mehr leisten kann. Er ist 24 Jahre alt und wird von seinem Umfeld nicht selten als tiefgründig bezeichnet. Seine Comedy setzt sich mit seinen immer wiederkehrenden Dämonen, Problemen seiner Generation und vor allem mit dem für ihn immer noch präsentem Thema Schule auseinander."

David Stockenreitner

Er war 2019 Finalist des Quatsch Comedy Club Hot Shot, steht dazu, dass er seine Biografie geschönt hat "Noch Fragen? Nein? Gut!" 2012 zog David nach Wien, um Theater-, Film- und Medienwissenschaft zu studieren. Offiziell tut er das noch immer. Im selben Jahr machte er den ersten kabarettistischen Gehversuch bei einem Wettbewerb und erreichte den 3. Platz. Es gab nach seinen Angaben nicht nur 3 Teilnehmer. Nach diesem Egopush wurde er fixer Bestandteil, der sich zu dieser Zeit entwickelnden Wiener English Stand-Up Szene. Das ist er bis heute. Einige Zeit später kam auch die deutschsprachige Szene hinzu. Er beherrscht nahezu "alles perfekt außer Sport". Den fand David schon als Kind blöd.

Ole Lehmann

Er ist auch DJ, Musicaldarsteller, Moderator, Autor, Regisseur und Redakteur und gehört seit 1993 zur Quatsch-Comedy-Familie. Bei seinem ersten Auftritt im Quatsch Comedy Club ist er quasi von der Reservebank auf die Bühne gekommen und hat mit einer gecoverten Jürgen-von-der-Lippe-Nummer gepunktet. Mit einer einzigartigen Mischung aus Pop, Entertainment und Comedy hat Ole Lehmann ein völlig neues Comedy-Genre zu kreiert. Seine durchaus auch deftigen Nummern belegt er gern mit Songs von Pop-Gigant*innen und beeindruckender Tenor Stimme.

Erika Ratcliffe

"Ich habe oft sehr arge Gedanken, aber ich spreche sie aus", sagt sie über sich. Tabus kennt sie überhaupt keine. Und Fragen stellt sie sich viele. Warum zum Beispiel sind deutsche Frauen so wahnsinnig nett zu ihren Kindern, wieso reden so viele Männer als hätten sie eine geistige Einschränkung. Ihr aktuelles Programm ist "Geil". Und ihre Witze macht sie am allerliebsten über "alles was eklig ist", hat sie der Funke-Mediengruppe verraten.

Sascha Grammel

Er ist nie alleine auf der Bühne. Sascha Grammel begeistert das Publikum mit seinen Puppets. Ob bewegend, ob albern und mit irren Überraschungen. Frederic, Mieze, Herr Schröder, Professor Dr. Hacke und natürlich die unwiderstehlich, niedlich-naive Schildkrötendame Josie dürfen bei Sascha Grammel und für das Publikum nicht fehlen.

Götz Frittrang

Dem 43-jährigen ist nichts Menschliches fremd, er nimmt er kein Blatt vor den Mund und übertreibt es nicht mit politischer Korrektheit. Bitterböse nimmt Frittrang natürlich auch sich selbst auf's Korn. Das hat ihm nicht nur diverse Kabarettpreise sondern eine Menge Bonuspunkte beim Publikum eingebracht.

Benni Stark

Sein Humor, nordisch-trocken, sehr trocken. Er hat 13 Jahre als Herrenausstatter gearbeitet. Sein Programm heißt #kleider. lachen. leute. und er nimmt die realsatirischen Facetten des Shoppens zwischen Paaren, Alt und Alt, Kompetenz und Sprachbarrieren auf's Korn. Wie sieht es aus, wenn Männer alleine Klamotten kaufen? Warum suchen Frauen einen Anzug in hellem Schwarz? Und wieso wird im Verkaufsraum blöd gewinkt? Fragen, die Benni Stark in seiner Zeit als Mitglied einer Vorstadtgang nicht in den Sinn gekommen wären, beantwortet er heute mit messerscharf und skurril. Und dann wäre da noch die Sache mit seiner Vorliebe für die dänischen Sprache …

QCC in Berlin

2002 zog der "Quatsch Comedy Club" von Hamburg nach Berlin. In der Hauptstadt fand der Club das neue Haupthaus. Seitdem ist der "Quatsch Comedy Club" im Souterrain des Friedrichstadtpalastes beheimatet und aktuell leider noch im "Lach-Down".