Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Über die Show

Ein sportverrückter Moderator, sechs Prominente, witzige Fragen und jede Menge sportlich-verrückte Aufgaben: das sind die Zutaten für Deutschlands erste Sport-Comedy-Show "Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette" mit Moderator Frank Buschmann. An seiner Seite stehen außerdem Panagiota Petridou und Matze Knop.

Das britische Original "A League of Their Own" mit Moderator James Corden, bekannt aus der "Late Late Show" und "Carpool Karaoke", lief in Großbritannien von 2010 - 2016 sehr erfolgreich. In Deutschland ist "Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette" exklusiv auf Sky 1 zu sehen. Zudem kann die Show über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket, in Österreich über Sky X, zeitlich und räumlich flexibel abgerufen werden.

Buschi macht Pause

Die neue Staffel von "Eine Liga für sich - Buschichs Sechserkette" verabschiedet sich in eine kurze Pause, kehrt aber am 9. Dezember mit einem Weihnachtsspecial zurück und Ende Januar 2020 gibt es dann die neuen Folgen.

Bewährte Elemente werden beibehalten und auch viele neue Impulse gesetzt: z.B. eine neue Spielstruktur, neue Spielideen, neue Specials, neue Außendreh-Einspieler, neue Set-Elemente im Studio und nicht zuletzt viele neue hochkarätige Gäste und natürlich alte Bekannte. Und natürlich sind auch Panagiota Petridou sowie Matze Knop wieder mit dabei.

Frank Buschmann: "Ich freue mich tierisch, dass es mit 'Eine Liga für sich' weitergeht. Ich mag diese freche Form der Sportunterhaltung. So ein Format kann ich nur bei Sky leben."

Wie möchtest Du Sky am liebsten genießen?

Sky Q

Sky X

Sky Q

Das beste Premium Home Entertainment für die ganze Familie.

  • Bestes TV-Entertainment für Deinen Fernseher, Tablet und Smartphone
  • Inklusive Netflix-Standard-Abo im Wert von € 10,99 - Inhalte in HD und auf 2 Geräten gleichzeitig
  • Mit Sky Q alle Serien von Sky und Netflix - Tipp: Hier kannst du auch dein bestehendes Netflix Profil weiternutzen
  • Empfang via Satellit oder Kabel
  • € 19,99 mtl. für Entertainment Plus (i.d. ersten 24 Monaten, danach € 32,99 mtl., 24 Monate Mindestlaufzeit)*

Sky Q Angebote

Sky X

Gib dir die totale Streaming Freiheit - smart & flexibel wie noch nie!

  • Das neue Streaming Angebot für Dein Smart TV, Tablet, Smartphone und PS4
  • Bis zu 89 Sender (abhängig vom gewählten Angebot)
  • Immer zum Fixpreis. Monatlich kündbar
  • Empfang via Internet
  • Sky X Tipp: Fiction & Live TV i. d. ersten 14 Tagen kostenlos streamen, danach € 19,99 mtl.

Sky X Angebote

Frank Buschmann

Der 54-jährige Diplom-Sportwissenschaftler Frank Buschmann gilt nicht nur unter Fans, sondern auch unter Sportlern, als einer der beliebtesten Sport-Reporter Deutschlands. In diesem Jahr wurde Buschmann für seine Sportkommentare zum zweiten Mal mit dem "Deutschen Sportjournalistenpreis" ausgezeichnet. Er ist neben der Sky 1 Show auch seit der Saison 2017/2018 als Kommentator in den Fußball-Übertragungen von Sky im Einsatz.

Christian Asanger, Vice President Entertainment Channels bei Sky Deutschland: "Buschi is back! Ich freu mich sehr, dass eine unserer erfolgreichsten Show-Eigenproduktionen in eine neue Runde geht. Buschi samt seiner Sechserkette versteht es wie kein anderer im deutschen Fernsehen, den schmalen Grat zwischen Sport und Comedy erfolgreich zu begehen."

Die Spielregeln

Moderator Frank Buschmann lässt in jeder wöchentlichen Ausgabe zwei Teams, bestehend aus jeweils drei Prominenten gegeneinander antreten. In verschiedenen Spielrunden müssen die Gäste nicht nur ihr sportliches Wissen, sondern auch bei körperlichen Herausforderungen ihr Geschick unter Beweis stellen.

Pro gewonnener Runde werden Punkte vergeben. Im großen Finale der Show muss jeweils ein Team-Mitglied eine strapaziöse Aufgabe absolvieren, während die beiden anderen Team-Mitglieder Fragen beantworten.

Am Ende siegt die Mannschaft mit den meisten Punkten. Die 50-minütige Show verbindet wie kein anderes Format im deutschen Fernsehen Sport, Comedy und Entertainment und das nicht nur für sportinteressierte Zuschauer.

Gäste

Felix Neureuther

Als Sohn von Rosi Mittermaier (Skirennläuferin) und Christian Neureuther (Skirennläufer) war schnell klar, wohin die Reise von Felix gehen würde. Schon mit zwei Jahren stand er das erste Mal auf Skiern und mit drei kam der erste Rennerfolg. Gold, Silber und drei Mal Bronze bei den Alpinen Skiweltmeisterschaften sollten 2005 - 2017 folgen.

Aktiv nimmt der 35-Jährige zwar nun am Ski-Rennsport nicht mehr Teil, aber ist immer wieder als Experte im TV im Einsatz und sein geballtes Wissen darf er nun auch mit Buschi teilen.

Pascal Hens

2007 wurde Hens mit der deutschen Nationalmannschaft Handball-Weltmeister, nachdem sie bereits 2003 den Vize-Titel erspielte. Aber auch mit seinem Verein HSV Hamburg feierte er einige Erfolge – unter anderem den Sieg der Meisterschaft 2011. Nach 13 Jahren in Hamburg, beendete Hens nach einer Saison bei dem dänischen Verein HC Midtjylland 2016 seine sportliche Karriere.

Nachdem er sich 2018 den "Let‘s Dance"-Pokal in der TV-Show ertanzte, greift er jetzt nach dem Pokal von "Eine Liga für sich".

Sven Hannawald

Der Sportler des Jahres 2002 kann so einige Erfolge vorweisen. Als erster Sportler gewann er mit 28 Jahren die Vierschanzentournee mit Siegen in allen vier Wettbewerben und holte noch im selben Jahr mit der Mannschaft Gold bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City. 2000 und 2002 gewann Hannawald die Skiflug-Weltmeisterschaft.

2006 beendete er seine Karriere als Skispringer und veröffentlichte 2013 seine Autobiografie - aber dem Thema Sport hat er noch lange nicht den Rücken gekehrt, was er nun auch bei Buschi beweisen darf.

Stefan Kretzschmar

Stefan Kretschmar ist mehr als nur Handballspieler und einer der exzentrischsten Profisportler in Deutschland. Schon während seiner Karriere als Bundesliga- und Nationalspieler (Deutscher Meister, DHB-Pokal-Sieger, Weltcup-Sieger, Silber bei Olympia), moderierte er im Fernsehen und im Radio. Er war Sportdirektor (SC Magdeburg) und ist im Aufsichtsrat beim SC DHfK Leipzig Handball und ist auch schon einmal auf der Kinoleinwand zu sehen. Seit der Saison 2017/2018 ist "Kretzsche" für Sky als Experte im Einsatz.

Mario Basler

Seine Eckbälle und Freistöße waren gefürchtet – seine Direktheit ebenso. Mario Basler gehörte zu den begnadetsten Fußballern der Bundesliga. Drei Mal wurde er mit dem FC Bayern Deutscher Meister, feierte sowohl mit den Münchnern als auch mit Werder Bremen den DFB-Pokalsieg. 1996 holte er mit dem DFB-Team den Europameistertitel in London.

Bei Buschi gibt es nun ein Wiedersehen mit "EM"-Titel-Kollege Steffen Freund.

Steffen Freund

Er wurde mit Borussia Dortmund zwei Mal Deutscher Meister und gewann die UEFA Champions League. Der Höhepunkt seiner sportlichen Karriere kam 1996 mit dem Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Gemeinsam mit seinem Europameister-Kollegen Mario Basler greift er nun bei "Eine Liga für sich" an.

Matthias Steiner

Wer kann von sich selbst schon behaupten, der stärkste Mann der Welt zu sein? Matthias Steiner, Olympiasieger 2008 im Gewichtheben, kann es. Dazu kann das Multitalent noch singen und tanzen. Ein "Schwergewicht" für Buschi.

Frank Busemann

Der Sportler des Jahres von 1996 gehört zu den erfolgreichsten deutschen Leichtathleten. Bei den Olympischen Spielen in Atlanta stellte er 1996 bei dem 110 Meter Hürdenlauf die Bestzeit ein, die erst neun Jahre später von Damian Warner übertroffen werden konnte.

2003 beendete Busemann seine sportliche Karriere und ist nun vor allem als Kommentator tätig.

Lutz van der Horst

Bei dem Komiker denkt man nicht unbedingt gleich an das Thema Sport. Van der Horst startete seine Karriere als Autor bei Erfolgsformaten wie "TV Total", "Die Wochenshow" oder "Harald Schmidt". Erst später trat er selbst vor die Kamera und seit 2009 gehört er als satirischer Außenreporter zur "heute-show".

Bei Buschis Sechserkette darf er nun auch zeigen, wie gut er sich mit dem Thema Sport auskennt.

Rafael van der Vaart

Er kickt seit er 4 war, mit 10 bekam Rafa einen Jugendspielervertrag bei Ajax Amsterdam. Von da an ging's bergauf. Allein für den HSV hat er 199 Pflichtspiele absolviert. Sein 200. wird ein Abschiedsspiel am 13. Oktober in der Hansestadt. Aber bevor es Rafa's HSV Stars vs. Rafa's All Stars heißt, gilt es erstmal Brehme und Hellmer zu zeigen wo der Hammer hängt.

Erik Meijer

Der 50-jährige Sky Experte liefert nicht nur scharfe Analysen, er ist auch um keinen Spruch verlegen. Den Spitznamen "The Butcher" trägt Erik seit seiner Fleischerausbildung im Betrieb seines Vaters. Was dem Ex-Stürmer wichtig ist sind, "Contenance, Bodenständigkeit und Respekt". Aber er wird doch nicht nur antreten, um Sympathiepunkte zu sammeln.

Simon Pearce

Sky Zuschauer kennen das Multitalent aus der "Mitfahr-Randale …" und dem Quatsch Comedy Club. Wenn der 38-jährige Urbayer nicht gerade mit seinem Bühnenprogramm tourt arbeitet er als Schauspieler und Synchronsprecher. Angriffe auf die Lachmuskeln schafft er, für den Rest hat er hoffentlich seine Mitstreiter Hellmer und Brehme.

Andreas 'Andy' Brehme

Er hat im WM-Finale 1990 Fußballgeschichte geschrieben und die Bayern haben 1986 für den Beidfüßer die seinerzeit höchste Ablöse für einen deutschen Spielertransfer in der Bundesliga gezahlt. Die aktive Karriere hat Brehme 1998 beendet. Seine legendären Sprüche haben bis heute Bestand. Seine Gegner sollten sich nicht zu sicher fühlen denn: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!" Und wenn's für sein Team gut läuft heißt es: "Ich sag' nur ein Wort: Vielen Dank!"

Thomas Hellmer

Wie Erik Meijer hat's auch den 54-jährigen Hellmer ins Medienbusiness gezogen. Der Sportmoderator und –kommentator hat in seiner aktiven Zeit Andi Brehme 1992 als bis dahin teuersten Transfer der Bundesligageschichte vom Thron gestoßen. Jetzt kämpfen die alten Recken Seite an Seite, um die Holländer in ihre Schranken zu verweisen.

Stefan Effenberg

Der Hamburger aka. Effe aka. Tiger ist nach seiner aktiven Karriere etwas handzahmer geworden. Aber er polarisiert nach wie vor. Seine Fußballer-Memoiren hat er unter dem Titel "Ich hab's allen gezeigt" veröffentlicht. Das dürfte auch jetzt wieder der Plan sein. Aber, Vorsicht! Der 51-jährige ist immer noch Rekordhalter in der "Ewigen Tabelle" der Gelb-Sünder.

Marie Lang

Sie mag zart wirken, ist aber knallhart und verfolgt zwei Professionen die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die 32-jährige ist Modedesignerin und Profi-Kickboxerin. Sie engagiert sich aktiv für sozial benachteiligte Kinder und gegen Rassismus und es steht wohl außer Frage, dass sie den Platzhirschen im Studio zeigen kann wo's langgeht.

Thorsten Legat

Was die gelben Karten in seiner Fußballkarriere angeht, hinkt er Effe deutlich hinterher: 34:114. Aber auch der gebürtige Bochumer hat keine Scheu, klare Kante zu zeigen und ist dabei durchaus schon mal über's Ziel hinausgeschossen. Mit Spielshows kennt er sich bestens aus und Luschen liegen ihm nicht so: "Mach hin, sonst gibt's Kasalla!"

Dietmar 'Didi' Hamann

Wie seine beiden ehemaligen Fußball-Kollegen hatte auch Didi so seine Bad-Boy-Momente. Selbst wenn der Sky-Experte und Buschi Kollegen sind, werden hier trotzdem keine Samthandschuhe angelegt. Giovanni Trappatoni sagte mal über ihn: "Dietmar ahnt die Situation bevor sie entsteht." Vorteil Hamann?

Ben Istenes

Ben Istenes ist das Showtalent unter den Kandidaten. Sky Zuschauern ist er spätestens seit "X-Factor" vertraut. Der 32-jährige gebürtige Ungar ist seit 2014 jedes Jahr unter den Top 20 der einflussreichsten ungarischen Stars bei Forbes. Ziemlich sportlich. Man darf gespannt sein wie sich der Entertainer hier schlägt.

Matze Knop

Der Comedian begeistert sein Publikum nicht nur mit Prominenten-Imitationen – ob Fußball-Trainer- und Spieler, Musikstars und Stars und Sternchen, sondern auch mit seinen Comedy-Bühnenshows. Matze Knop wurde der breiten Öffentlichkeit Ende der 90er als "Richie" mit Liedern wie "Lach isch, oda was?" und "Supa Richie" bekannt. Seither schauspielert, singt und moderiert das Allroundtalent und stellt sich bei "Eine Liga für sich" nun auch in Staffel 3 dem sportlich-witzigen Wettbewerb.

Panagiota Petridou

Kaum jemand in der deutschen TV-Landschaft ist beim Thema Auto so in ihrem Element wie Panagiota Petridou. Die 40-jährige Fernsehmoderatorin kennt sich nicht nur mit Traumautos und Rostlauben aus, sondern hat auch Ahnung vom Sport. Denn Panagiota spielte 22 Jahre aktiv Handball, unter anderem bei Borussia Dortmund und Fortuna Düsseldorf. Eigentlich wollte sie nach dem Abitur Theaterwissenschaften studieren bzw, die Schauspielschule besuchen, entschied sich aber doch zur Ausbildung zur Groß- und Einzelhandelskauffrau. Und begeistert nun in Staffel 3 die "Eine Liga für sich"-Zuschauer aufs Neue.

Lothar Matthäus

Auf dem Fußballplatz hat Lothar Matthäus alles erreicht: Weltmeister, Europameister, Weltfußballer 1990 und 1991, Rekordnationalspieler, UEFA-Cup-Sieger, Deutscher Meister, Italienischer Meister, DFB-Pokalsieger und und und …

Seit 2012 ist Lothar Matthäus Sky Sport Experte und begleitet unter anderem die Bundesliga- und Champions League-Übertragungen. Ob er sein geballtes Fachwissen wieder bei "Eine Liga für sich" einsetzen kann?

Pierre Littbarski

Er wurde als Fußballprofi beim 1.FC Köln groß und 1990 folgte schließlich die Krönung als Weltmeister mit der Deutschen Nationalmannschaft. Drei Jahre später spielte "Litti" als einer der ersten Ausländer in der neu gegründeten japanischen J. Leauge.

1999 wechselte Littbarski dann vom Fußballfeld auf die Trainerbank – zuerst in Japan, später dann aber auch in Deutschland, Australien und dem Iran. Seit 2018  ist er Markenbotschafter für den VfL Wolfsburg. Jetzt hat er bei Buschi im "Team Littbarski" das Sagen.

Jana Azizi

Die gebürtige Münchnerin arbeitet seit 2011 erfolgreich als Curvy-Model und ist seit 2017 Teil des Moderatorenteams bei Sky Sport News HD. 

Schon während ihrer Studienzeit war Sport das bestimmende Thema und der Fußballvirus hat die 29-Jährige, nach eigenen Aussagen, schon als Kind infiziert. Ihr Fachwissen darf sie nun in der dritten Staffel von Buschis "Eine Liga für sich" unter Beweis stellen.

Micky Beisenherz

Ein Grimme-Preisträger bei Buschi! TV-Autor Micky Beisenherz, (u.a."Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!") der bei Sky 1 in der "Mitfahr-Randale" seinen Mitfahrern den abgefahrensten Trip ihres Lebens beschwert, möchte auch bei "Eine Liga für sich" das letzte Wort haben. Ob es dem Autor mit der scharfen Zunge gelingt?

Clips

Bilder

Bilder

Bildergalerie

Sendetermine

Mo 21.10.19

Mo 28.10.19