Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Wellington Paranormal

Kiwi-Cops gegen paranormale Plagegeister: Eine Polizeieinheit kämpft in Neuseelands Hauptstadt gegen Monster, Aliens und Dämonen. Schräge Mockumentary-Horror-Comedyserie von "Jojo Rabbit"-Regisseur Taika Waititi. 

Wellington, Neuseeland: Die beiden Streifenpolizisten Minogue (Mike Minogue) und O'Leary (Karen O'Leary) sind ein eingespieltes Team. Als sie ein junges Mädchen mit auf die Wache bringen, das sich äußerst merkwürdig verhält, erkennt ihr Vorgesetzter Sergeant Maaka (Maaka Pohatu) den übernatürlichen Charakter des Falles, und ordnet die beiden Polizisten der neugebildeten Spezialeinheit "Wellington Paranormal" zu. Ab sofort sollen sich die beiden um die sich häufenden übernatürlichen Fälle kümmern. Unter anderem will ein Dämon namens Bazu'aal in einem Brunnen mitten im Geschäftsviertel der Stadt die Pforten zur Hölle öffnen, um mithilfe eines Menschenopfers den Weltuntergang einzuleiten. Aber auch Kornkreise, Spukhäuser, Vampire und die natürlichen Folgen des Vollmonds machen den beiden Polizisten zu schaffen.

Jede Folge von "Wellington Paranormal" nimmt sich ein neues übersinnliches Thema zur Brust und zieht es gehörig durch den Kakao. Egal, wie klar und eindeutig ein Fall ist, die beiden Cops Minogue und O'Leary schaffen es stets, die Dinge viel komplizierter zu machen als nötig. Und die Serie macht sich einen großen Spaß daraus, all das zu zeigen, was jenseits des Blickfeldes der beiden Polizisten passiert.

Hinter der Serie stecken zwei neuseeländische Größen: Regisseur und Teilzeitschauspieler Taika Waititi ("Jojo Rabbit", "Thor: Tag der Entscheidung") und sein Kumpel Jemaine Clement ("Flight of the Conchords", "Legion"). Die beiden feierten 2014 als Autoren, Regisseure und Hauptdarsteller in Personalunion ihren Durchbruch mit der Komödie "5 Zimmer Küche Sarg". Ebenfalls im Mockumentary-Stil gefilmt, wird darin eine Vampir-Wohngemeinschaft unter die Lupe genommen. Und auch Minogue und O'Leary tauchen kurz auf, die in "Wellington Paranormal" nun nicht nur neurotischen Blutsaugern, sondern auch Dämonen, Aliens und Poltergeistern entgegentreten. "Wir fanden die beiden in '5 Zimmer Küche Sarg' so unterhaltsam, dass wir uns entschieden, eine Serie über sie zu machen", erklärt Clement bei einem Pressegespräch in den USA. Die Namensfindung für die Hauptcharaktere fiel dabei übrigens denkbar einfach aus: "Da wir sie damals als namenlose Figuren gecastet hatten, riefen sich Mike Minogue und Karen O'Leary am Set bei ihren echten Nachnamen. Und dabei blieb es am Ende."

Sky Comedy zeigt den neuseeländischen Comedyserienhit ab 12. Oktober jeweils dienstags in Doppelfolgen sowie auf Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf.

Sendetermine

Sender Datum Uhrzeit