Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Rettet "Es"-Regisseur Andy Muschietti "The Flash"?

Ezra Miller als "The Flash" in der Justice League

06.07.2019

Eigentlich sollte es längst mit der Produktion für den "The Flash"-Film losgehen. Doch immer wieder kam es zu Verschiebungen und Änderungen. Nach dem Ausstieg der ursprünglichen Regisseure soll nun Andy Muschietti übernehmen.

Übernimmt Ezra Miller wieder die Rolle von "Flash"?

Der Filmemacher brachte 2017 die neue Adaption von Stephen Kings "Es" in die Kinos und wird auch die Fortsetzung inszenieren. Berichten zufolge soll er nun auch bei "The Flash" im Regiestuhl sitzen. Gemeinsam mit seiner Schwester und Produktionspartnerin Barbara Muschietti wird er das Projekt auch als Co-Produzent betreuen.

Die Produktion des Solo-Films für den blitzschnellen Comichelden verzögerte sich, da nach Uneinigkeiten am Drehbuch, die ursprünglichen Autoren bzw. Regisseure John Francis Daley und Jonathan Goldstein, die unter anderem auch "Game Night" inszenierten, ausstiegen.

Bleibt Ezra Miller "The Flash"?

Ezra Miller, der bereits in "Justice League"als "Flash" zu sehen war, sollte auch als Hauptdarsteller zurückkehren. Allerdings ist dies nun ungewiss.

Laut "The Hollywood Reporter" versuchte sich der 26-Jährige nach dem Ausstieg von Daley und Goldstein selbst an einem Drehbuch, das von Warner aber abgelehnt wurde. Die Verantwortlichen gefiel zwar die Geschichte, doch war es eine sehr düstere Version und gerade hatten "Aquaman" und "Shazam" eben durch ihre Leichtigkeit an den Kinokassen gepunktet.  

Ob Miller nun trotzdem als Flash zurückkehrt und mit Muschietti arbeitet, wird sich zeigen. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2020 beginnen.

Mehr News

Neu im Kino