Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Wimbledon: Tagesvorschau Freitag

Dustin Brown verspricht den Zuschauern seines Zweitrundenmatches am Freitag gegen Nick Kyrgios ein Spektakel.

Sky präsentiert Wimbledon exklusiv live auf mehreren Kanälen. Die drei weiteren Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris und New York sehen Sie mit Eurosport HD, Eurosport 2 HD und Eurosport360HD ebenfalls auf mehreren Kanälen bei Sky. Dazu kommen weitere Turniere der ATP und WTA über Eurosport und Sport1+ HD.

Spektakel auf Court No. 2

Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon ist das Tennis-Highlight des Jahres. Vom ersten Aufschlag am 27.6. bis zum letzten Matchball am 10. Juli überträgt Sky täglich exklusiv live auf mehreren Kanälen vom legendären „heiligen Rasen“ in London. Am Freitag können sich die deutschen Tennisfans bei der Partie von Dustin Brown gegen Nick Kyrgios auf ein Spektakel freuen. Außerdem am Freitag im Einsatz: Serena Williams und Novak Djokovic sowie Alexander Zverev, Angelique Kerber gegen Carina Witthöft, Annika Beck, Anna-Lena Friedsam und Benjamin Becker. Sky überträgt ab 11:55 Uhr auf jeweils fünf Kanälen in SD und HD exklusiv live. Mit dem Wimbledon Turnier-Ticket können auch Abonnenten ohne Sport-Paket live dabei sein. Moderation: Yannick Erkenbrecher, Experte: Patrik Kühnen.

Wegen Regens werden die Spiele laufend unterbrochen und es kommt zu Änderungen der Beginnzeiten. Aktuelle Infos live im TV.

Die Top-Matches am Freitag:

Dustin Brown – Nick Kyrgios (16) (Kommentar: Roland Evers/Sky Sport 4 & HD 4)
Dustin Brown hat sich in die zweite Runde durchgekämpft. Fünf Sätze benötigte der 31-Jährige, um Dusan Lajovic zu bezwingen. Vor allem zu Beginn des Matches tat sich Brown schwer. „Am Anfang sind die Volleys und Returns überall hingeflogen“, wunderte er sich. Sein Selbstvertrauen litt darunter aber nicht. „Ich wusste: Das ist mein Belag, ich kann das Match gewinnen, egal wie lange es dauert“, erklärte er. In Runde zwei trifft er nun auf Nick Kyrgios, den er „einen guten Freund“ nennt. Der 21-jährige Australier galt lange Zeit als Rüpel. Doch Brown sagt, „Nick ist ein netter Typ, ich habe mit ihm keine Probleme“. Ob das auch sportlich gilt, wird sich zeigen. Auf dem Papier sei zwar Kyrgios der Favorit, „aber wir kennen uns beide so gut, dass wir wissen, dass jeder das Match gewinnen kann“, sagt Brown. Das sieht sein Kontrahent ganz genauso: „Das wird ein hartes Stück, wir alle wissen, was Dustin vor allem auf Rasen leisten kann“, lobt Kyrgios. Die Zuschauer jedenfalls können sich auf das Match freuen, versprechen die beiden Freunde.
Dustin Brown bestreitet ab 12:00 Uhr das erste Match auf Court No. 2.

Alexander Zverev (28) – Mikhail Youzhny (Marcel Meinert/Sky Sport 5 & HD 5)
Für Alexander Zverev ist das Turnier in Wimbledon bislang eine Geduldsprobe. Der Regen in London sorgte dafür, dass der Deutsche sein am Dienstag begonnenes Erstrundenmatch gegen Paul-Henri Mathieu erst am Mittwoch nach mehreren Unterbrechungen beenden konnte. Doch Zverev blieb cool, erzählte, dass er in der Kabine etwas Quatsch gemacht habe, und setzte sich schließlich überraschend glatt in drei Sätzen gegen den Franzosen durch. „Ich bin froh, dass ich so gut in die zweite Runde gekommen bin“, erklärte Zverev, „und hoffentlich kann ich auch weiterkommen.“ An diesem Freitag wartet mit Mikhail Youzhny ein 34-jähriger Routinier auf den Youngster. Angesichts der Wettervorhersage muss sich Zverev erneut auf Regenpausen einstellen. Aber er hat ja bewiesen, dass er für sein Alter damit schon extrem souverän umgehen kann.
Alexander Zverev darf gleich um 12:00 Uhr auf Court No. 8 loslegen.

Serena Williams (1) – Christina McHale (Toni Tomic)
Waren da wirklich „Angst und Anspannung“ bei Serena Williams in ihrer Erstrundenbegegnung zu entdecken? Lindsay Davenport meinte das gesehen zu haben. Die Wimbledonsiegerin von 1999, die heute für die BBC arbeitet, fand außerdem, die Titelverteidigerin habe „auf jeden Fall noch viel Raum, um sich zu verbessern“. Dem widersprach Williams nicht, Davenports erste Einschätzung wies sie jedoch von sich: „Ich schreie mich doch immer an, das hat absolut nichts zu bedeuten“. Sie müsse sich so für die Partie aufpushen und ihre Gefühle zeigen, „das ist doch typisch dafür, wie ich spiele, das muss ich machen.“ Die Weltranglistenerste fand, sie habe die Aufgabe gegen Amra Sadikovic gut gelöst. „Das war ein solider Start in die richtige Richtung“, sagte Williams. Gegen Christina McHale werden jedenfalls alle Zuschauer genau hinschauen, ob Williams besonders angespannt wirkt.
Die Partie Williams vs. McHale ist als zweite auf dem Centre Court angesetzt.

Novak Djokovic (1) – Sam Querrey (28) (Karsten Petrzika)
Wie kann man Novak Djokovic schlagen? An der erfolgreichen Antwort auf diese Frage sind zuletzt bei Grand-Slam-Turnieren 30 Spieler in Folge gescheitert. Mit dem klaren 3:0-Satzerfolg gegen Adrian Mannarino stellte der Weltranglistenerste mit 30 Grand-Slam-Siegen in Folge einen neuen Rekord auf. Als Nächster muss sich Sam Querrey die Frage stellen, wie dem „Djoker“ beizukommen ist. „Ich schätze, das ist die magische Frage, die gerade niemand beantworten kann“, sagt der US-Amerikaner. Querrey will zumindest versuchen, eine Antwort auf Djokovic‘ Dominanz zu finden: „Ich werde da rausgehen und nicht viel anders machen als sonst“, hat sich der 28-Jährige überlegt. „Ich muss mich auf mein Spiel konzentrieren, die Bälle gut treffen, gut servieren, die Ballwechsel kurz halten“, hat er sich vorgenommen. Und Querrey versucht, sich Mut zu machen: „Man weiß nie, alles kann passieren.“
Novak Djokovic spielt die zweite Partie auf Court No.1.

Angelique Kerber (4) – Carina Witthöft (Markus Gaupp)
Dieses deutsche Duell gab es schon einmal in Wimbledon. Im vergangenen Jahr war es eine einseitige Begegnung, in der sich die Favoritin Angelique Kerber in Runde eins mit 6:0, 6:0 durchsetzte. „Schlechter kann es ja nicht mehr werden“, scherzt Carina Witthöft vor der Revanche und beweist damit feinen britischen Humor. Die Hamburgerin hat in den ersten beiden Runden außerdem gezeigt, dass sie auch mit dem englischen Rasen sehr gut zurechtkommt. Nach ihrem ungefährdeten Auftaktsieg gegen die Rumänin Irina Begu gewann sie auch gegen die Japanerin Kurumi Nara locker mit 6:3, 6:0. Trotzdem ist sie gegen die Australian-Open-Gewinnerin natürlich Außenseiterin. Doch Kerber weiß, dass das Match vom letzten Jahr nicht der Maßstab ist. „Carina hat sich weiterentwickelt“, sagt die 28-Jährige, „für mich ist es wichtig, von Beginn an mein Spiel zu spielen.“ Die deutschen Tennisfans können sich freuen, denn sie wissen: Eine Deutsche steht mindestens im Achtelfinale.
Das deutsche Duell ist das vierte Spiel auf Court No. 12.

Die heutigen Ansetzungen im Überblick:

Centre Court (ab 14:00 Uhr MESZ live auf Sky Sport 2/HD 2)
Stan Wawrinka (4) – Juan Martin Del Potro (Kommentar: Mark Hindelang)
Serena Williams (1) – Christina McHale (Toni Tomic)
Roger Federer (3) – Daaniel Evans (Mark Hindelang)

Court No. 1 (ab 14:00 Uhr MESZ live auf Sky Sport 3/HD 3)
Venus Williams (1) – Daria Kasatkina (Jonas Friedrich)
Novak Djokovic (1) – Sam Querrey (Karsten Petrzika)
Milos Raonic (6) – Jack Sock (27) (Jonas Friedrich)

Außenplätze (ab 12:30 Uhr MESZ live auf Sky Sport 2-6/HD 2-6)
Benjamin Becker – Tomas Berdych (Marcus Lindemann/Sky Sport 6 & HD 6)
Annika Beck – Aliaksandra Sasnovich (Toni Tomic/Sky Sport 3 & HD 3)
Anna-Lena Friedsam – Misaki Doi (Marcel Meinert)
Petra Kvitova (10) – Ekaterina Makarova (Andreas Renner)
Jo-Wilfried Tsonga (12) – Juan Monaco (Thomas Wagner/Sky Sport 2 & HD 2)
Simona Halep (5) – Kiki Bertens (Andreas Renner)

Sendetermine

Sender Datum Uhrzeit

Sky Select Ticket

Jetzt bestellen - sofort live dabei!

Jetzt bestellen

Das Wimbledon Turnierticket von Sky Select

  • Alle Spiele des Turniers live und in HD
  • Flexibel genießen - ohne Paketbindung
  • Freischaltung unmittelbar nach Ticketbestellung
  • Bezahlung automatisch mit der Sky Monatsgebühr
Zum Livestream

Wimbledon LIVE mit Live@Wimbledon

"Live@Wimbledon" ist der Wimbledon-Livestream bei Sky.de: Wir zeigen täglich von 13 bis 20 Uhr alle Highlights, Live-Ausschnitte von den Matches, Interviews und alles rund um das aktuelle Geschehen in Wimbledon.