Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Hexen hexen" – Neu im Kino

Die Oberhexe (Anne Hathaway) und ihr Gefolge mögen vieles. Außer Kinder.

29.10.2020

Wer glaubt, dass Hexen nicht existieren, der muss sich nur mal bei Roald Dahl genauer umschauen. Vielleicht gibt es doch die ein oder andere zu entdecken. Ihre Merkmale: Sie tragen immer Handschuhe, auch wenn es draußen heiß ist, haben ungewöhnlich große Nasenlöcher und benutzen Perücken, um ihre Glatzen zu verbergen. Hexen haben keine Zehen, was tatsächlich schwer zu sehen ist, und sie haben längliche Münder, die bis zu den Ohren reichen können. Aber das Wichtigste ist: Sie sind ultimativ böse.
"Hexen hexen" ist ab 7. November auch auf Abruf bei Sky verfügbar und wird ab 13. November auf Sky Cinema Premieren ausgestrahlt.

"Hexen hexen" ab 29. Oktober im Kino / Filmplakat: © 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Das weiß zumindest die Oma eines 8-jährigen Waisenjungen, der offensichtlich einer dieser düsteren Figuren begegnet ist. Weil Hexen es, nach ihrem Wissen, immer auf die Armen und Schwachen abgesehen haben, beschließt Grandma (Octavia Spencer, "Ma – Sie sieht alles") kurzerhand mit ihrem Enkel (Jahzir Bruno) in ein mondänes Hotel in einem eleganten Seebad zu reisen.

Gut gemeint, leider schlecht gelaufen. Denn denselben Standort hat sich die "Royal Society For The Prevention Of Cruelty To Children" als Tagungsort ausgesucht. Eine Gruppe höchst kapriziöser Damen, die dem Hotelmanager Mr. Stringer (Stanley Tucci, "The Silence") das Leben alles andere als leichtmachen. Schlimmer noch, die edelmütigen Ladies schmieden unter dem Deckmantel ihrer Charity höchst perfide Pläne. Denn sie sind die ambitioniertesten und fiesesten Hexen Europas. Zusammengetrommelt von ihrer Anführerin (Anne Hathaway, "Glam Girls – Hinreißend verdorben") planen sie, mithilfe eines Zaubertranks, Kinder in Mäuse zu verwandeln und – immer schön sauber bleiben – die Beseitigung der Nagerplage dem Luxushotel zu überlassen. Mittendrin in dem schaurig-bunten Abenteuer die mutige Oma und ihr pfiffiger Enkel.

"Die Hexen sind herrlich diabolisch, böse und reuelos"

"Hexen hexen" basiert auf der Kinderbuchvorlage von Roald Dahl ("Charlie und die Schokoladenfabrik"). 30 Jahre nach Nicolas Roegs Verfilmung mit Anjelica Huston ("The Addams Family") als Oberhexe, hat sich Altmeister Robert Zemeckis ("Zurück in die Zukunft") der Geschichte angenommen.

Für ihn sind "die Bücher von Roald Dahl … wie alle großen Kinderbücher - nicht wirklich Kinderbücher. Es kommen Kinder darin vor, sie sind Hauptfiguren, also haben die Kinder Spaß daran, aber Leser aller Altersgruppen genießen seine Bücher, und dieser Film ist für jedermann. [ … ] Ich denke, dass 'Die Hexen' eines von Dahls besten Büchern ist und deshalb war ich besonders daran interessiert, es zu machen. Die Hexen sind herrlich diabolisch, böse und reuelos. Und sie wollen die Welt von Kindern befreien. Ich dachte, das sei eine wunderbar subversive Idee für eine Kindergeschichte." Und ein passender Kinospaß zu Halloween. Für kleine und große Horror-Einsteiger.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News