Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Der Hobbit - Smaugs Einöde (Extended Version)

Originaltitel: The Hobbit: The Desolation of Smaug <3D>

Fantasyfilm, 179 min., ab 12 Jahren

Fr 19.08. | 23:15
Wo & wann bei Sky?
Sky Store
Hobbit Bilbo (Martin Freeman), Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und die Zwerge setzen ihre Reise zum Berg Erebor fort, um die einstige Heimat der Zwerge aus der Gewalt des Drachen Smaug zu befreien. Unterwegs machen ihnen Orks, Riesenspinnen und Waldelben zu schaffen. Doch die Truppe kämpft sich zum Berg durch, wo Bilbo dem feuerspeienden Smaug Auge in Auge gegenübertritt. Noch virtuosere Action, verblüffende CGI-Magie und gewitzte Dialoge machen den zweiten "Hobbit"-Teil noch spannender.

Hobbit Bilbo (Martin Freeman) und die schlagkräftige Truppe von Zwergen setzen unermüdlich ihre Reise zum Berg Erebor fort, um die einstige Heimat der Zwerge aus der Gewalt des Drachen Smaug zu befreien. Der Weg ist von Gefahren gespickt: Azog und seine Orks sind den Reisenden dicht auf den Fersen, Riesenspinnen bringen die Zwerge in ihre Gewalt und schließlich gerät die Gruppe in die Gefangenschaft von Waldelben um Legolas (Orlando Bloom). Dank seines magischen Rings kann Bilbo die Zwerge befreien und erreicht mit ihnen die Seestadt Esgaroth, die sich in unmittelbarer Nähe des Berges Erebor befindet. Bilbo gelangt über einen geheimen Eingang ins Innere des Berges - und steht dem feuerspeienden Smaug schließlich Auge in Auge gegenüber. Zauberer Gandalf (Ian McKellen) findet unterdessen immer mehr Hinweise auf die Rückkehr seines mächtigsten Gegners.

"Smaugs Einöde" ist der zweite Teil von Peter Jacksons "Hobbit"-Trilogie nach J.R.R. Tolkiens Romanvorlage: Die Dramaturgie ist getriebener und dichter als im ersten Part, die Atmosphäre düsterer, der Humor überraschend stark und die Darsteller zeigen noch beeindruckender, was sie können. Allen voran Martin Freeman als Bilbo, der sich mit dem Drachen Smaug ein denkwürdiges Rededuell liefert. Benedict Cumberbatch ("Sherlock", "12 Years a Slave") leiht der grandios animierten Bestie in der Originalfassung seine Stimme, die gekonnt zwischen tödlicher Bedrohung und süffisantem Charme changiert. Akzente setzt Jackson auch mit seinen unfassbar präzisen und einfallsreichen Actionszenen. Höhepunkt ist eine wilde Verfolgungsjagd, bei der die Zwerge in Weinfässern einen reißenden Fluss hinabrasen, während Massen von Orks sie vom Ufer aus attackieren. Ein derart gelungenes Zusammenspiel von menschlicher Athletik und CGI-Magie war auf der Kinoleinwand selten zu sehen. Folgerichtiges Ergebnis dieser technischen Brillanz: drei Oscarnominierungen, für visuelle Effekte, Ton und Tonschnitt.

  • 179 Min.
  • Fantasyfilm
  • NZ, USA 2013
  • Ab 12 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
Regie:
Peter Jackson
Kamera:
Andrew Lesnie
Drehbuch:
Guillermo del Toro, Peter Jackson, Frances Walsh, Philippa Boyens
Musik:

Darsteller:
Luke Evans (Bard), Evangeline Lilly (Tauriel), Ken Stott (Balin), Benedict Cumberbatch (Smaug /Necromant), Martin Freeman (Bilbo Beutlin ), Richard Armitage (Thorin Eichenschild), Ian McKellen (Gandalf), Aidan Turner (Kili), Mark Hadlow (Dori), Sylvester McCoy (Radagast), Peter Hambleton (Gloin), John Callen (Oin), Graham McTavish (Dwalin), Orlando Bloom (Legolas), Jed Brophy (Nori), Adam Brown (Ori), James Nesbitt (Bofur), Stephen Fry (Bürgermeister von Seestadt), Mikael Persbrandt (Beorn), Lee Pace (Thranduil)
  • 179 Min.
  • Fantasyfilm
  • NZ, USA 2013
  • Ab 12 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch