Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein. 

Wie geht's weiter in seiner Karriere? In Staffel 2 der Comedyserie blickt Dwayne Johnson u.a. auf seine Jahre in der kanadischen Liga zurück. Und wird er die Präsidentschaftswahl 2032 nun gewinnen?
Wie geht's weiter in seiner Karriere? In Staffel 2 der Comedyserie blickt Dwayne Johnson u.a. auf seine Jahre in der kanadischen Liga zurück. Und wird er die Präsidentschaftswahl 2032 nun gewinnen?
Mi 30.11. | 15:50
Alle Sendetermine

Über die Serie

Neue Herausforderungen

Die zweite Staffel von "Young Rock" taucht erneut in Dwayne Johnsons Leben ein und knüpft unmittelbar an die Handlungsstränge aus Staffel 1 an, führt aber auch neue, bislang unbekannte Kapitel ein. Während Dwayne sich gemeinsam mit seiner unverwüstlichen Familie neuen Herausforderungen stellt und neue Helden des professionellen Wrestlings kennenlernt, denkt er darüber nach, selbst dort einzusteigen. Zu Beginn seiner frühen Football-Karriere in der kanadischen Liga im Jahr 1996 kämpft Dwayne mit einigen Schwierigkeiten und versucht, bei den Calgary Stampeders seinen Platz zu finden. Ein schicksalhafter Tag, den er mit einem Teamkollegen verbringt, öffnet ihm schließlich neue Perspektiven. Auf Hawaii muss sich Dwaynes Familie 1984 einer neuen Herausforderung stellen: Dwaynes Großmutter Lia wird der Erpressung beschuldigt und muss sich vor Gericht verantworten. Auch im Jahr 2032 läuft es für Präsidentschaftskandidat Dwayne nicht glatt, als ein Online-Troll seine Wahlkampagne in Gefahr bringt.

Aus dem Leben eines Superstars

Im Jahr 2032 befindet sich Dwayne Johnson mitten im Wahlkampf für die US-Präsidentschaft. In einem Home-Interview für einen TV-Sender schildert Johnson Erlebnisse aus seiner Jugend, die erklären, wie er zu der Person wurde, die er heute ist: einem bescheidenen, auf dem Boden gebliebenen Familienmenschen mit großem Bizeps und noch größerem Herzen. Mit zehn Jahren lebt Dwayne (Adrian Groulx) in ärmlichen Verhältnissen auf Hawaii. Vater Rocky (Joseph Lee Anderson) ist zwar ein angesehener Wrestler, steckt aber das Geld lieber in ein teures Auto als in eine gemütliche Wohnung. Trotzdem himmelt Dwayne seinen Dad und dessen Wrestlingkollegen an - auch als er lernen muss, dass die Fights nur Fake sind. Fünf Jahre später kämpft Rocky nur noch auf Flohmärkten und Teenager Dwayne (Bradley Constant) um die Aufmerksamkeit seiner Mitschülerinnen. Weil er mit fünfzehn schon ein Riese mit Bartwuchs ist, kommt er gut an, Ladendiebstähle und Drogengeschichten untermauern seinen Ruf als Bad Boy. Als Achtzehnjähriger wird Dwayne (Uli Latukefu) schließlich College-Footballer in Miami und lernt, dass man durch Ehrgeiz und Disziplin zum Erfolg kommt - bis ihn eine Verletzung aus der Bahn wirft.

Hüne mit Bodenhaftung

Drei Jahre in Folge bestbezahlter Hollywoodstar, mehr als 260 Millionen Follower bei Instagram, ein Körper aus Stahl: Dwayne Johnson hat es geschafft, dank Blockbuster-Reihen wie "Fast & Furious" oder "Jumanji" zählt er zu den bekanntesten Gesichtern der Showbranche. Was da noch kommen soll? Wie wär's mit dem höchsten Amt, das die USA zu bieten hat? Schon mehrfach kokettierte der 49-Jährige damit, sich als Präsidentschaftskandidat aufstellen zu lassen. Anfang 2021 konnten sich bei einer Umfrage sogar 46 Prozent der Befragten vorstellen, Johnson ihre Stimme zu geben. Dessen lässige Reaktion bei Instagram: "Ich weiß nicht, ob sich unsere Gründerväter jemanden wie mich vorgestellt haben, aber es wäre mir eine Ehre." In der autobiografischen Comedyserie "Young Rock", deren Titel auf den Ringnamen des achtfachen WWE-Champions anspielt, ist das Weiße Haus für ihn jedenfalls schon zum Greifen nah.

Nichts als die Wahrheit

Obwohl die drei abwechselnd erzählten Zeitlinien vor skurrilen Begegnungen und unglaublichen Zufällen strotzen, behauptet Dwayne Johnson gegenüber der Tageszeitung "USA Today" felsenfest: "Alles, was ihr seht, ist genau so passiert." Die Serienschöpfer Jeff Chiang und Nahnatchka Khan hätten zur besseren Übersichtlichkeit höchstens zeitliche Abfolgen oder Orte geändert. Die Drehbücher entwickelten sie in engem Austausch mit dem Star, der auch als Produzent die Serie mitverantwortet und in jeder Folge dem Publikum seine Lebensweisheiten mit an die Hand gibt. So funktioniert "Young Rock" als Imagepflege eines Superstars, als Liebeserklärung an seine Familie und als leichtfüßige Sitcom mit Retro-Charme.

Noch kein Sky Kunde?

Netflix inklusive

Jetzt bestellen

Alle Sky Serien und Netflix.


  • Internationale Top-Serien von Sky und HBO.

  • Alle Filme, Serien und Dokus von Netflix.

  • Das Netflix Basis-Abo (HD, 1 Stream) ist immer inklusive.

  • Optional kannst du Netflix auch in Full HD oder UHD im Rahmen deiner Bestellung buchen.

  • Bereits Netflix-Kunde? Einfach Dein bestehendes Netflix Konto mit Sky verknüpfen, damit dir Netflix keine separate Rechnung mehr stellt.

Sky Entertainment Plus Sky Q Receiver
€ 18 mtl.* (während der 12-monatigen Mindestlaufzeit, danach € 24 mtl. und monatlich kündbar)

Bildergalerie Staffel 2

Bildergalerie Staffel 1

Sendetermine

Mi 30.11.22

Do 01.12.22