Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

"Mein queeres Leben"

Passend hierzu:

Mein queeres Leben
Gefügig


Originaltitel: Queer You Are
Original Episodentitel: Meek

Dramedyserie2021, 20 min., ab 12 Jahren

Rec
Do 02.12. | 20:15 Warner TV Serie HD
Wo & wann bei Sky?
"Die wichtigste spanische Serie des Jahres" (El Correo)

24.10.2021

Die spanische Tageszeitung El Mundo kürte "Mein queeres Leben" zu einem 'der bewegendsten und herausragendsten TV-Momente der letzten Jahre'. Das Warner TV Original basiert auf der Lebensgeschichte des Serienschöpfers Roberto Enríquez, der in Spanien unter seinem Künstlernamen Bob Pop als Kultstar gilt. Warner TV Serie zeigt am 25. November und 2. Dezember je drei Episoden ab 20:15 Uhr als deutsche Erstausstrahlung. Die sechs Episoden der Dramedy sind im Zweikanalton auf Deutsch sowie im spanischen Originalton zu sehen.

Autor, Blogger, Kolumnist, Komiker, Kritiker: LGBTQ+ Ikone Bob Pop (50)

Über die Dramedy

Beginnend in den 1980er Jahren erzählt die Dramedy mal komisch, mal tragisch die Geschichte von Roberto, einem liebenswerten Außenseiters und dessen Mobbing-Erfahrungen als übergewichtiger, homosexueller Musicalfan. In parallelen Handlungssträngen zeigt die Serie Roberto als Schüler in der spanischen Provinz sowie als Student auf der Suche nach sich selbst, dem Glück und der Liebe und verfolgt seinen Weg bis zu seinem heutigen Leben als Künstler in einer Welt, die ihm oft ablehnend, kalt und grausam gegenüberstand und steht.

Bob Pop: "Mein queeres Leben" ist meine Geschichte, aber ich denke sie steht stellvertretend für viele, die Ähnliches durchgemacht haben. Die Serie zu schreiben war eine erlösende Erfahrung und hat mir geholfen, einen Punkt zu erreichen, an dem ich trotz allem glücklich bin. Eben weil ich meine Geschichte erzählen kann und nicht allein mit ihr bin. Vielen Dank, dass sie mich auf dieser Reise begleiten.

Bob Pop begann 2005 als Blogger für die Tageszeitung 20 Minutes. Seither avancierte er in seiner Heimat zum Star und ist unter anderem als Komiker, Kritiker, Autor und Kolumnist tätig. Er äußert sich regelmäßig zu gesellschaftspolitischen Themen und nutzt seine Reichweite unter anderem seit jeher im Kampf für die Rechte der LGBTQ+-Community. In der Serie übernahm er die Rolle des erwachsenen Roberto selbst. Neben ihm ist unter anderem Alba Flores (Haus des Geldes) als Robertos Studienfreundin Lola zu sehen.

Marion Rathmann, Vice President Entertainment Channels, für Deutschland u. a. bei WarnerMedia: "Mit 'Mein queeres Leben' holen wir erstmals eine Eigenproduktion unserer spanischen Kollegen nach Deutschland. Sie steht nicht nur für das kreative und authentische Storytelling, das WarnerMedia weltweit auszeichnet. Die Dramedy zeigt auch, dass Europa längst in der ersten Liga der Serienproduktionen spielt."

Mehr News

Neu auf Sky