Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Bitte logge dich hier ein.

"Europa von oben" - ab 7. Februar

09.01.2021

Auf dem Programm stehen erneut atemberaubende Ansichten und spannende Einsichten. Schließlich lassen sich aus extremer Höhe die charakteristischen Merkmale von Natur- und Kulturräumen besonders gut erkennen. Auf diese Weise macht die Serie die Besonderheiten Europas sichtbar. Sie setzt sie in Beziehung zu den hier gewachsenen Kulturen und führt eindrucksvoll vor Augen, wie der Mensch dem Kontinent seinen Stempel aufdrückt. Ab 7. Februar auf National Geographic.

Einzigartige Einblicke in die Konstruktionsprinzipien in Griechenland

In den neuen Folgen geht es unter anderem um Frankreich. Mit dem feuchtwarmen Atlantikklima im Südwesten, den niederschlagsarmen Ebenen des Pariser Beckens und des Loiretals sowie dem legendär verregneten Nordwesten vereint das Land die unterschiedlichsten Klimazonen. Zudem gibt es überall Spuren einer wechselhaften Geschichte – von den Ruinen aus römischer Zeit bis zu den Zeugnissen der Revolution von 1789.

Außerdem führt die Reise nach Griechenland, wo uralte Mythen und urbane Gegenwart oft nur einen Steinwurf auseinanderliegen. Antike Gebäude wie der Parthenon oder der Tholos von Epidauros gewähren aus der Luft einzigartige Einblicke in ihre Konstruktionsprinzipien. Schließlich lässt ein Flug über den Olymp erahnen, warum der Berg einst als Göttersitz galt.

Beeindruckende Bauten von oben

In der Türkei nimmt "Europa von oben" einen Bau der Superlative in den Blick: Die Çanakkale-1915-Brücke soll die Meeren-der Dardanellen überspannen. Mit einer Gesamtlänge von 5.169 Metern wird sie nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2022 die längste Hängebrücke der Welt sein.

Weitere Episoden führen u.a. nach Ungarn, wo die bunten Dächer der Hauptstadt Budapest ebenso herangezoomt werden wie eine gigantische Brücke über die Donau und die größte Eislaufbahn Europas. Darüber hinaus widmet sich die Serie den Wahrzeichen Schwedens, die von hoch oben besonders ins Auge stechen: seien es die dichten Wälder, die acht Kilometer lange Öresundbrücke oder das Stockholmer Schloss.

"Europa von oben" rückt das Zusammenwirken von Tradition, Fortschritt und Natur in den Blick. Die Serie macht deutlich, wie das Zusammenspiel dieser Faktoren Europa und seine Regionen im Laufe der Jahrhunderte geprägt hat.

Mehr News