Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Emily Blunt und John Krasinski: "Fantastic Four" Reboot?

Vor und hinter der Kamera ein Traumpaar: John Krasinski und Ehefrau Emily Blunt

15.06.2019

Mit “A Quiet Place” bewies das Traumpaar bereits, dass es auch vor der Kamera wunderbar harmoniert. Gerüchten zufolge dürfen Blunt und Krasinski nun auch bald ein berühmtes Comic-Paar spielen.

Versuchten ihr Glück bereits: Das "Fantastic Four"-Team 2005 (l.) und Kate Mara als Sue Storm in der Verfilmung von 2015.

Nach Informationen von "We Got This Covered" sollen der Schauspieler und seine 36-Jährige Frau in dem Remake des Superheldenfilms, der auf den Marvel-Comics beruht, Reed Richards und Sue Storm spielen.

Die Fantastic Four versuchten bereits 2005 einen Ausflug ins Kino, der aber nur mäßig erfolgreich war. Dennoch gab es für die damalige Besetzung Ioan Gruffudd, Jessica Alba ("Stretch"), Chris Evans ("Avengers: Infinity War") und Michael Chiklis eine Fortsetzung. Doch richtig glücklich mit dem Ergebnis waren weder Kritiker noch Fans.

2015 sollte dann ein ganz frisches Reboot mit den jungen Schauspielern Miles Teller ("Whiplash"), Michael B. Jordan ("Creed II - Rockys' Legacy", "Black Panther"), Kate Mara ("House of Cards") und Jamie Bell folgen, doch auch der Film von Josh Trank konnte nicht überzeugen. Jetzt sollen die Fantastic Four noch einmal einen Neuanfang bekommen.

"Fantastic Four": Der dritte Versuch

Dabei sollen nun Emily Blunt ("Sicario", "Mary Poppins' Rückkehr") und John Krasinski also die Hauptfiguren Susan Storm und Mr. Fantastic spielen. Auch soll es bereits einen heißen Kandidaten für die menschliche Fackel geben: Liam Hemsworth.

Nachdem er die Rolle des Donnergotts Thor an seinen Bruder Chris abgeben musste, ist dies nun vielleicht die Chance für den 29-Jährigen in das Marvel-Franchise einzusteigen.

Ob Fans allerdings wirklich bereits sind, sich erneut auf ein Remake der "Fantastic Four" einzulassen – wird sich zeigen. Marvel-Chef Kevin Feig scheint aber von der Idee sehr angetan. Noch ist allerdings nichts in trockenen Tüchern.

Bevor sich Blunt und Krasinksi aber um die Comic-Welt kümmern können, müssen sie noch die Fortsetzung ihres Horror-Hits "A Quiet Place" abdrehen. Der Film soll im Mai 2020 in die Kinos kommen und erzählt die Geschichte einer Familie, die sich in einer postapokalyptischen Welt befindet, die von blinden Monstern mit einem scharfsinnigen Hörsinn bedroht wird.

Mehr News

Neu im Kino