Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Chris Pine wird Nachrichtensprecher

Wird zur Journalisten-Ikone: Chris Pine

03.08.2019

Der Hollywoodstar wird zu einem der vertrauenswürdigsten Reporter der USA

Der Journalist, dem die Amerikaner vertrauten: Walter Cronkite (1916 - 2009)

Bereits 2017 kursierten die ersten möglichen Hauptbesetzungen für das Drama "Newsflash" – damals sollte noch Seth Rogen ("The Interview") die Hauptrolle spielen. Jetzt wird laut "Deadline" aber Chris Pine ("Stretch", "Das Zeiträtsel") den Part von Walter Cronkite übernehmen.

Der CBS-Nachrichtensprecher wurde weltbekannt, als er am 22.11.1963 von der Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy berichtete. Mit seiner ruhigen aber emotionalen Berichterstattung half er das Land über die erschütternde Tragödie zu informieren. Fünf Jahre später leitete Cronkites Reportage aus Vietnam das Eingeständnis der USA ein, den Vietnamkrieg nicht gewinnen zu können und 1969 moderierte er die Fernsehübertragung der Mondlandung.

Cronkite wurde zu einem der beliebtesten Fernsehgesichter der USA und von den Zuschauern zum "most trusted man in America (vertrauenswürdigsten Mann in Amerika)" gewählt. 1981 beendete Cronkite seine Karriere bei CBS.

Ein Stück amerikanische Geschichte

Im Mittelpunkt von "Newsflash" wird der Tag der Ermordung John F. Kennedys, sowie die Nachwirkungen des Attentats, der Umgang der Medien mit der Situation und die Suche nach der Wahrheit stehen. Neben Cronkite, sind auch sein Produzent Don Hewitt und der junge Reporter Dan Rather, der später Cronkites Nachfolger wurde, die Hauptprotagonisten der Geschichte.

Mark Ruffalo soll dabei in die Rolle von Hewitt schlüpfen. Nach dem richtigen Regisseur wird noch gesucht, da David Gordon Green ("Halloween") das Projekt wieder verlassen hat. Die Dreharbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen.

Bevor Pine aber seine Karriere im Newsstudio beginnt, wird er noch an der Seite von Gal Gadot ("Justice League") in der Fortsetzung "Wonder Woman 1984" zu sehen sein.

Mehr News

Neu im Kino