Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Austin Butler ist Elvis Presley

Austin Butler wird für Baz Luhrman zu Elvis Presley (1935 - 1977)

16.07.2019

Nachdem die Filmemacher sich Anfang des Monats bereits auf fünf Favoriten geeinigt hatten, kam die Entscheidung nun doch schneller als gedacht und Austin Butler darf nun an seinem Hüftschwung arbeiten.

Hollywoodstar Tom Hanks übernimmt die Rolle von Colonel Tom Parker (1909 - 1997)

Nach Freddy Mercury in "Bohemian Rhapsody" und Elton John in "Rocketman", bekommt nun auch Elvis Presley sein Biopic. Austin Butler wird dabei in die blauen Wildlederschuhe des King of Rock'n Roll schlüpfen. Der 27-Jährige konnte sich im letzten Casting-Prozess gegen Stars wie Miles Teller ("Whiplash", "Fantastic Four"), Ansel Elgort, Aaron Taylor-Johnson und Harry Styles durchsetzen. 

Butler ist bisher vor allem aus dem TV bekannt, so spielte er in Serien wie "The Carrie Diaries", "Arrow" und "The Shannara Chronicles". Derzeit ist er im Kino in "The Dead Don’t Die" zu sehen.

Schon länger ist bekannt, dass Oscar-Preisträger Tom Hanks ("Die Verlegerin") die Rolle von Colonel Tom Parker übernehmen wird – dem langjährigen Manager von Elvis Presley.

Die perfekte Wahl

Regisseur Baz Luhrman, der gemeinsam mit Craig Pearce auch das Drehbuch geschrieben hat, ist überglücklich mit der Wahl: "Ich wusste, ich würde den Film nicht machen können, wenn das Casting nicht absolut perfekt wäre. Und wir haben intensiv nach einem Schauspieler gesucht, der es schafft die natürliche Bewegung und stimmliche Qualität des unvergleichlichen Stars zu erreichen, aber auch seine Verletzlichkeit darstellen kann."

Nach einer Vielzahl an Test-Aufnahmen, Musik und Performance-Workshops sei er sich dann endlich sicher gewesen: "Ich habe mit Austin jemanden gefunden, der es schafft den Spirit einer der ikonischsten Figuren des Musikbusiness einzufangen."

Die Dreharbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen. Also noch etwas Zeit für Butler, um seine Stimme und seinen Hüftschwung zu perfektionieren.

Mehr News

Neu im Kino