Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Ödipussi

Originaltitel: Ödipussi

Komödie, D 1987, 85 min., ab 0 Jahren

Rec
So 19.07. | 08:55 Sky Cinema Fun
Wo & wann bei Sky?
Die scheue Psychologin Margarethe Tietze (Evelyn Hamann) will die Stühle ihrer Praxis neu beziehen lassen. Sie lässt sich im Geschäft des Händlers Paul Winkelmann (Loriot) beraten - und verliebt sich in den unbeholfenen Stoffhändler. Da aber beide trotz ihres fortgeschrittenen Alters von ihren Müttern (Edda Seippel und Katharina Brauren) kontrolliert werden, gestaltet sich die Annäherung schwierig.

Paul Winkelmann (Loriot) ist zwar schon 56 Jahre alt, wird aber von seiner Mutter Louise (Katharina Brauren) wie ein Kind behandelt. Für sie bleibt er ihr "Pussi". Auch die Leitung des Dekorationsgeschäfts "Winkelmann und Sohn" hat er erst acht Jahre nach dem Tod seines Vaters übernehmen dürfen. Eines Tages schneit die schüchterne Psychologin Margarethe Tietze (Evelyn Hamann) in den Laden und verlangt nach einem neuen Stoff für die Stühle in ihrer Praxis. Paul verwickelt sie in ein Gespräch über die Bedeutung von Farben und begleitet die Therapeutin zu einemTermin mit einem resignierten alten Ehepaar. Der verläuft zwar fatal, dennoch findet die Psychologin langsam Gefallen an dem Tolpatsch. Beider Eltern aber sind von der Wahl ihrer Kinder alles andere als angetan. Mutter Louise hat Angst, ihren "Pussi" zu verlieren und Margarethes Eltern (Edda Seippel und Richard Lauffen) fühlen sich von Louises Arroganz in die Ecke gedrängt. Dennoch begleitet Margarethe Paul auf eine Geschäftsreise nach Mailand, wodurch sie allerhand Chaos auslösen.

Zehn Jahre lang bereitete sich der Humorist, Cartoonist und Schauspieler Vicco von Bülow, besser bekannt als Loriot (1923-2011), auf seinen Regie-Erstling vor. Er präsentierte 1988 mit dem Film eine satirische Komödie, die sich ganz auf seine Darsteller (brillant wie eh und je: Evelyn Hamann, 1942-2007) und typisch Loriotsche Dialoge verlässt.

Schon der Titel "Ödipussi" ist ein Wortspiel aus Freuds Ödipuskomplex (der annimmt, dass jeder Junge seine Mutter liebt und deshalb im Vater einen Konkurrenten erkennt) und dem Kosename "Pussi", der der Hauptfigur von seiner Mutter auferlegt wird.

4,6 Millionen Zuschauer sahen den Film im Kino. Der Erfolg veranlasste Loriot, einen zweiten Film zu drehen, "Pappa ante portas" (1991).

  • 85 Min.
  • Komödie
  • D 1987
  • Ab 0 Jahren
  • iCAL
  • Google
  • Rec
Regie:
Vicco von Bülow
Kamera:
Xaver Schwarzenberger
Drehbuch:
Vicco von Bülow
Musik:
Rolf A. Wilhelm
Darsteller:
Richard Lauffen (Kurt Tietze), Vincenzo Crocitti, Evelyn Hamann (Margarethe Tietze), April de Luca, Udo Thomer, Heinz Meier, Walter Jacob, Alina de Simone, Roswitha Völz, Agnes Prandhoff-Haensel, Vicco von Bülow (Paul Winkelmann), Edda Seippel (Gerda Tietze), Eberhard Fechner, H.H. Müller, Hans-Günther Martens, Rainer Pigulla, Katharina Brauren (Mutter Winkelmann), Georg Tryphon, Christine Gerlach, Rose Roth, Erich Schwarz, Klaus Münster, Silvia Annichiarico, Piero Gerlini, Joerg Adae, Nikolaus Schilling, Karl-Ulrich Meves, Rosemarie Fendel (Frau Westphal), Charlotte Asendorf, Maurizio Tabani, Dagmar Biener, Heinz G. Diesing, Lothar Mann, Dario d'Ambrosi
  • 85 Min.
  • Komödie
  • D 1987
  • Ab 0 Jahren
  • iCAL
  • Google
  • Rec