Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Du bist bereits Kunde?

Den richtigen Service und persönliche Angebote erhältst du im Login-Bereich.

Bitte logge dich hier ein.

Wimbledon Sendeplan

Live Tennis: Wimbledon
Welcome to Wimbledon (Tag 10)


Tennis, 15 min.

Mi 06.07. | 12:00
Alle Sendetermine
Aufschlag in Wimbledon: Vom 27. Juni bis 10. Juli zeigt Sky live und exklusiv das älteste und prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt.

Sky ist Dein Tennissender! Sky überträgt sowohl den Grand Slam von Wimbledon als auch die Top-Turniere der ATP-Tour exklusiv live und in HD. Über Eurosport 1HD, Eurosport 2HD und Eurosport360HD siehst Du bei Sky außerdem die drei anderen Grand Slams live. Dazu kommen weitere Turniere der ATP und der WTA via Eurosport.

Der „heilige Rasen“ ruft

Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon ist das Tennis-Highlight des Jahres. Ab dem 27. Juni überträgt Sky auf mehreren Sendern exklusiv live vom „heiligen Rasen“ in SW19 London. Neben der Konferenz zeigt Sky wahlweise auf bis zu vier weiteren Sendern die Topspiele der restlichen Courts. 2021 setzte sich im Finale der Damen Ashleigh Barty gegen Karolina Pliskova durch. Bei den Herren bezwang Novak Djokovic im Endspiel Matteo Berrettini und holte sich seinen sechsten Wimbledon-Triumph. Wer erreicht diesmal den Tennis-Olymp? Und wie schlagen sich die deutschen Tennis-Hoffnungen?

Alle Ansetzungen der genauen Tages-Matches findest du hier


Sky überträgt vom ersten Aufschlag am 27.6. bis zum letzten Matchball am 10.7. täglich auf mehreren Sendern exklusiv live und in HD - moderiert von Yannick Erkenbrecher, Katharina Kleinfeldt und Experte Patrik Kühnen.

Ähnlich wie im Vorjahr sind auch beim diesjährigen Turnier wieder renommierte Co-KommentatorInnen für Sky im Einsatz. In ersten Turnierwoche wird Mischa Zverev täglich die Spiele mit kommentieren. Ab der zweiten Turnierwoche übernehmen Julia Görges und Michael Stich.

Außerdem berichten insgesamt zwölf Kommentatoren während der zwei Wochen live für Sky: Stefan Hempel, Marcel Meinert, Paul Häuser, Roland Evers, Kai Dittmann, Markus Gaupp, Hannes Herrmann, Jonas Friedrich, Jaron Steiner, Markus Götz, Philipp Langosz und Thomas Wagner.