Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Das Serien-Comeback von Jim Carrey geht weiter: "Mr. Pickles" ist am Ende. TV-Star Jeff Piccirillo ist nach dem Tod seines Sohnes zusammengebrochen, seine populäre Kindersendung wurde zum ersten Mal in 30 Jahren abgesetzt. Aber seine Fans in aller Welt brauchen "Mr. Pickles" immer noch. Jeff muss sich und seine Figur neu erfinden, um sie zu erreichen.
Die neuen Folgen auf Sky Atlantic und auf Abruf, die komplette erste Staffel auf Sky Box Sets.
Das Serien-Comeback von Jim Carrey geht weiter: "Mr. Pickles" ist am Ende. TV-Star Jeff Piccirillo ist nach dem Tod seines Sohnes zusammengebrochen, seine populäre Kindersendung wurde zum ersten Mal in 30 Jahren abgesetzt. Aber seine Fans in aller Welt brauchen "Mr. Pickles" immer noch. Jeff muss sich und seine Figur neu erfinden, um sie zu erreichen.
Die neuen Folgen auf Sky Atlantic und auf Abruf, die komplette erste Staffel auf Sky Box Sets.
Rec
Di 26.05. | 20:15 Sky Atlantic HD
Wo & wann bei Sky?

Termine

"Kidding"-Staffel 2 ab Mai auf Sky

Mr. Pickels, der Fernsehheld vieler Kinder, darf seine Sendung nicht mehr zeigen und muss sich neu erfinden. Die zweite Staffel der bittersüßen Serie "Kidding" mit Jim Carrey in der Hauptrolle ist ab 12. Mai immer dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen. Die Folgen sind nach der Ausstrahlung zudem auf Sky Q, Sky Go sowie auf Sky Ticket in Deutschland und Sky X in Österreich auf Abruf verfügbar.

Alle Folgen von "Kidding"-Staffel 1 sind auf Sky Box Sets abrufbar.

Über die Serie

Jeff Piccirillo (Jim Carrey) hat als Puppenshow-Präsentator "Mr. Pickles" schon Millionen von Kindern begeistert. Doch über den tragischen Tod seines Sohnes zerbrach seine Familie. Jeff möchte seinen Verlust auch in seiner Sendung thematisieren. Aber "Mr. Pickles" ist längst ein millionenschweres Imperium. Und Jeffs Vater Seb (Frank Langella) duldet als Produzent keine Veränderungen der fröhlichen Marke. Er plant, Jeff selbst nur noch als eine jener Puppen auftreten zu lassen, die dessen Schwester Deirdre (Catherine Keener) gestaltet. Jeff beginnt sich von seiner Figur zu entfremden, aber die Konfrontation mit der schmerzvollen Realität bringt ihn an den Rand des Wahnsinns.

Als Gesichtsakrobat in überdrehten Komödien wie "Ace Ventura", "Die Maske" und "Dumm und Dümmer" hatte sich Jim Carrey eine treue Fangemeinde erschlossen. Dann spielte er sich mit vielschichtigen Figuren in "Die Truman Show" und "Der Mondmann" von seinem Image als Spaßvogel frei. Doch zuletzt stellte Carrey sein Image als Comedy-Ikone und Hollywoodstar öffentlich in Frage. Vielleicht hat sich der Golden-Globe-Gewinner auch deshalb die Rolle des gebrochenen "Mr. Pickles" für sein Serien-Comeback ausgesucht. Jedenfalls gelingt ihm eine der berührendsten Darstellungen seiner Karriere. Klug besetzte Co-Stars wie Catherine Keener, Frank Langella und Judy Greer machen aus "Kidding" zudem weit mehr als eine One-Man-Show.

Michel Gondry, der mit Jim Carrey bereits die oscargekrönte Tragikomödie "Vergiss mein nicht!" drehte, inszeniert den bisweilen melancholischen Stoff stets so originell, dass immer genug zu lachen bleibt.

 

Wie konnte das passieren? Jeff Piccirillo (Jim Carrey), der lustige "Mr. Pickles" aus dem Fernsehen, der mit seiner Puppenshow Millionen Kinder in aller Welt begeistert, hat den neuen Freund seiner Ex-Frau Jill (Judy Greer) absichtlich angefahren. Jeffs Familie war über den tragischen Tod seines Sohnes zerbrochen und der Widerspruch mit seinem fröhlich-naiven Image hat Jeff schier in den Wahnsinn getrieben. Als er seinen Verlust auch im Fernsehen thematisierte, wurde seine Sendung zum ersten Mal in 30 Jahren abgesetzt. Jetzt versucht Jeff sich und seine Figur neu zu erfinden. Dabei entwickelt er eine neue und streitbare Methode direkt zu den Kindern in aller Welt zu sprechen - die ihn zum ersten Mal in seiner Karriere ins Sperrfeuer der Kritik geraten lässt. Sein Vater Sebastian (Frank Langella) übergibt unterdessen die Leitung des millionenschweren "Mr. Pickles"-Imperiums an Jeffs Schwester Deirdre (Catherine Keener), die versucht die Puppenshow wieder auf Sendung zu bringen.

Jim Carrey verpasst der Hauptfigur in der zweiten Staffel seines Serien-Comebacks nicht nur einen - dringend nötigen - neuen Haarschnitt: Der geliebte Puppenshow-Präsentator befreit sich aus seiner Trauer, lässt seine widersprüchlichen Gefühle zu und begibt sich mutig auf die Suche nach dem Glück - ohne seine melancholische Perspektive zu verlieren. Dabei gelingt Jim Carrey immer noch eine der berührendsten Darstellungen seiner Karriere. Klug besetzte Co-Stars wie Catherine Keener, Frank Langella und Judy Greer machen aus "Kidding" zudem weiterhin mehr als eine One-Man-Show.

Auch wenn Michel Gondry, der mit Jim Carrey bereits die oscargekrönte Tragikomödie "Vergiss mein nicht!" drehte, anscheinend nie die originellen Ideen ausgehen, bleibt die größte Überraschung, dass sich Jeff und seine Familie immer wie ganz normale Menschen mit realen Problemen anfühlen - selbst wenn Ariane Grande als Saure-Gurken-Fee auftaucht oder der Dalai Lama für eine Tanz-Einlage.

 

Bildergalerie

Sendetermine

Di 26.05.20

Di 02.06.20