Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

Melissa McCarthy: Meerhexe Ursula in "Arielle"?

Melissa McCarthy wird für "Arielle" zur Meerhexe

02.07.2019

"Das Dschungelbuch", "Die Schöne und das Biest", "Dumbo" und "Aladdin" – die Realverfilmungen von Disneys Zeichentrickklassikern erfreuen sich großer Beliebtheit beim Kinopublikum. Auch "Arielle, die Meerjungfrau" soll nun einen Live-Action-Film bekommen.

Übernehmen die Tierrollen: Jacob Tremblay als Fabius und Awkwafina als Scuttle

Laut "Variety" soll Melissa McCarthy ("Taffe Mädels", "How to Party with Mom") in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" in die Rolle der Schurkin schlüpfen und den Part von Meerhexe Ursula übernehmen, die Arielle ihrer wundervollen Stimme beraubt. Wer die Hauptrolle spielen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Regie übernimmt Rob Marshall, der bereits bei "Mary Poppins‘ Rückkehr" das Zepter in der Hand hielt. Wie im Zeichentrickfilm von 1989 wird auch in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" gesungen und so sollen auch alle Lieder aus dem Original ihren Platz finden. Alan Menken – der bereits die Oscarprämierte Filmmusik für "Arielle" schrieb – wird gemeinsam mit Lin-Manuel Miranda (Komponist von "Hamilton") für neue Songs für die Leinwand sorgen.

Stimmen für Fabius und Scuttle

Obwohl für "Arielle" echte Schauspieler am Werk sind, wird es auch CGI-Figuren geben. Unter anderem Arielles treuer Fisch-Freund Fabius und die liebenswerte Seemöwe Scuttle. Jacob Tremblay ("Jurassic World: Das gefallene Königreich") und Awkwafina sollen den beiden Tieren ihre Stimmen leihen

Der Zeichentrickklassiker handelt von der Meerjungfrau Arielle, die ein Mensch werden möchte, um Prinz Eric, dem sie das Leben gerettet hat, näher zu sein. Zum Tausch von Schwanzflosse gegen Menschenbeine, gibt sie der Meerhexe Ursula ihre wundervolle Stimme und sollte Arielle es in drei Tagen nicht schaffen, dass Eric sich in sie verliebt, gehört nicht nur ihre Stimme für immer der bösen Ursula.

"Arielle" ist noch lange nicht Disneys letzte geplante Real-Verfilmung. So sollen auch "Der Glöckner von Notre Dame", "Mulan" und "Schneewittchen" bald ihre Neuverfilmungen bekommen. Die Realverfilmung von "Der König der Löwen" startet bereits am 18.7. in den Kinos.

 

Mehr News

Neu im Kino