Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Game of Thrones"-Staffel 8: Blutiger Abschied

Passend hierzu:

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer
Das Geschenk


Originaltitel: Game of Thrones
Original Episodentitel: The Gift

Fantasyserie, USA 2015, 57 min., ab 16 Jahren

Rec
Mi 20.11. | 18:10 Sky Atlantic / HD
Wo & wann bei Sky?
Für Maisie Williams sind die Dreharbeiten zur finalen "Game of Thrones"-Staffel nun beendet.

09.07.2018

Während die meisten "Games of Thrones"-Schauspieler bereits ihre Arbeit an der Serie beendet haben, standen Maisie Williams und Kit Harington ("Pompeii") alias Jon Schnee immernoch felißig für die achte und finale "Game of Thrones"-Staffel in Belfast vor der Kamera. Doch nun sind für die Arya-Darstellerin die Dreharbeiten ebenfalls beendet, wie sie mittels eines blutigen Fotos verkündete.

Maisie Williams verabschiedet sich vom GOT-Set (Foto: maisie_williams©instagram 2018)

Nachdem sich vor einigen Wochen bereits Daenerys-Schauspielerin Emilia Clarke ("Solo: A Star Wars Story") auf Instagram mit einem emotionalen Beitrag vom "Game of Thrones"-Set verabschiedete, wählte nun auch Maisie William die Social-Media-Plattform für ihren Abschied.

Die 21-Jährige postete ein Foto von ihren blutverschmierten Turnschuhen und schrieb dazu: "Auf Wiedersehen, Belfast. Auf Wiedersehen, Arya. Auf Wiedersehen, 'Game of Thrones'. Was hatte ich für einen Spaß. Auf die Abenteuer, die noch kommen werden."

Zudem deutete sie in den beigefügten Hashtags an, dass die Dreharbeiten zur letzten Staffel sehr nervenaufreibend gewesen sein müssen: "Die letzte Frau, die steht. Kaum. Ich schlafe für die nächsten vier Jahre. Nur ein Scherz, ich schlafe nie." Dem Foto nach zu urteilen, waren die Dreharbeiten nicht nur anstrengend, sondern anscheinend auch sehr blutig.

"Blutiger und qualvoller als je zuvor"

Ähnliches verriet kürzlich auch Sansa-Darstellerin Sophie Turner in einem Interview mit der Online-Plattform "GoldDerby": "Es ist 'Game of Thrones', also wird es blutiger, tödlicher und emotional qualvoller als all die Jahre zuvor."

Weiterhin offenbarte Turner: "Ich kann verraten, dass es definitiv ein Zusammentreffen von Leuten geben wird. Alle kommen zusammen, um das drohende Unheil zu bekämpfen. Es gibt große Spannungen zwischen diesen kleinen Gruppen, die für das kämpfen, was sie für richtig halten."

Darauf, dass die finale Staffel blutiger denn je wird, deuten auch die aufwändigen Dreharbeiten hin. Wie das Fanportal "Watchers on the Wall" erfahren haben will, sollen insgesamt 55 Drehtage für eine Schlacht investiert worden sein, die größer als alles sein soll, was die Zuschauer bisher in "Game of Thrones" gesehen hätten.

Die Vorfreude auf das große GOT-Finale, das voraussichtlich im Frühjahr 2019 ausgestrahlt wird, wächst. Die Staffeln 1 bis 7 der Erfolgsserie stehen auf Sky Box Sets zum Abruf über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket zur Verfügung.

News Staffel 8 & Prequels

Aktuelle ­Hits

Mehr News

Neu im Kino