Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Walking Dead": Stirbt ein Hauptcharakter in Episode 3?

Passend hierzu:

The Walking Dead
Neue Verbindungen


Originaltitel: The Walking Dead
Original Episodentitel: Bonds

Dramaserie, USA 2019, 45 min., ab 16 Jahren

Rec
So 17.11. | 21:00 Fox / HD
Wo & wann bei Sky?
Welcher Hauptcharakter stirbt in Episode 3 von "The Walking Dead"-Staffel 6?

26.10.2015 | 00:00

Die Fans der Zombieserie "The Walking Dead" müssen jetzt ganz stark sein. Am Sonntagabend lief in den USA bereits die dritte Episode "Danke" der sechsten Staffel und ließ die Fans erstarren, denn ein Hauptcharakter, der bereits seit der ersten Staffel dabei ist, scheint zu sterben!

Was Showrunner Scott M. Gimple dazu sagt, gibt es hier zu lesen. Doch Achtung: Wer die Folge noch nicht gesehen hat und nicht gespoilert werden will, sollte auf keinen Fall weiterlesen!

Die Zombies kommen immer näher.

Von Zombies brutal zerfleischt

In der dritten Episode müssen die Fans bei folgender Szene stark sein: Nicholas (Michael Traynor, "Rectify", "Homefront") und ein Freund haben sich vor den Zombies auf eine Mülltonne geflüchtet, doch von dort gibt es kein Entkommen, denn die Walkers haben sie umzingelt. Nicholas dreht sich daraufhin zu seinem Kumpel um, sagt "Danke" und schießt sich selbst in den Kopf.

Daraufhin passiert das Unfassbare: Durch die Wucht des Schusses fliegt sein Begleiter von der Mülltonne. Dann ist zu sehen, wie die Zombies sich auf einen Körper stürzen und in gnadenlos zerfleischen. Und dieser Körper gehört dem beliebten und mutigen Glenn Rhee (Steven Yeun, "I Origins - Im Auge des Ursprungs"), der bereits seit der ersten Staffel von "The Walking Dead" einer der Hauptcharaktere ist.

Wirklich Tod, doch noch lebendig oder ein Untoter?

In den Fanforen zur erfolgreichen Serie wurde daraufhin viel diskutiert. Viele können nicht glauben, dass Glenn wirklich tot ist. Ihre Vermutung ist, dass sich Glenn mit dem toten Körper von Nicholas gegen die Zombies schützt und dass es sich deshalb um Nicholas Körper handeln soll, der zerfleischt wird.

Eine andere Theorie ist, dass Nicholas die ganze Szene nur halluziniert, denn er erlitt bereits in der Vergangenheit einige Nervenzusammenbrüche.

Statement von Showrunner Gimple

Doch die Spekulationen und Hoffnungen der Fans wurden kurz darauf von Showrunner Scott M. Gimple zunichte gemacht. Wie "The Hollywood Reporter" auf seiner Website berichtet, gab Gimple in "Sunday's Talking Dead" unter anderem dieses Statement ab: „Auf irgendeine Art und Weise werden wir Glenn wieder sehen, eine Version von Glenn oder Teile von Glenn, entweder in Rückblicken oder in der aktuellen Geschichte, um diese zu beenden".

Falls Glenn wirklich den Serientod sterben musste, wird er somit zumindest nicht gleich vollkommen von der Bildfläche verschwinden. Aber vielleicht führt Scott M. Gimple die Fans auch an der Nase herum? Und vielleicht wird es – wie die meisten Fans hoffen – in der nächsten Episode 4 "Hier ist nicht hier" die große Auflösung geben? Es bleibt also weiterhin spannend.

Die brandneuen Folgen der sechsten Staffel "The Walking Dead" immer montags um 21 Uhr auf Fox – wahlweise in deutscher Synchronisation oder in der englischen Originalfassung.

Aktuelle ­Hits

Mehr News

Neu im Kino