Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"The Mule" – Neu im Kino

Clint Eastwood inszenierte das Drama und übernahm zugleich die Hauptrolle.

31.01.2019

Earl Stone (Clint Eastwood, "Million Dollar Baby") ist in seinen Achtzigern und hoch verschuldet. Sein Unternehmen steht vor der Zwangsvollstreckung und die Beziehung zu seiner Familie ist stark angeknackst.

"The Mule" – ab 31. Januar im Kino

Als ehemaliger Taglilien-Züchter war er Zeit seines Lebens stets viel unterwegs. Seine Ehefrau Mary (Dianne Wiest) und seine Tochter Iris (Alison Eastwood) bekamen ihn selten zu Gesicht. Und wenn er doch einmal zu Hause war, kümmerte er sich kaum um sie.

Über 80-Jähriger wird zum Drogenkurier

Unerwartet erhält Earl ein sehr gut bezahltes Jobangebot, bei dem er lediglich Auto fahren soll. Er überlegt nicht lange und sagt zu. Doch ohne es zu wissen hat der über 80-Jährige als Drogenkurier für das mexikanische Kartell von Laton (Andy Garcia, "Geostorm", "Ballers"-Staffel 2) angeheuert. Earl möchte mit dem Geld bei seiner Familie das wiedergutmachen, was er all die Jahre versäumt hat und erhofft sich ebenfalls mehr Kontakt zu seiner Enkeltochter Ginny (Taissa Farmiga, "The Nun", "Regeln spielen keine Rolle", "American Horror Story").

Er macht seinen Job gut – sogar so gut, dass seine Fracht immer wertvoller wird und er einem Aufpasser (Ignacio Serricchio) des Kartells zugeteilt wird. Doch die US-amerikanische Drogenfahndung unter der Leitung des DEA Special Agenten (Laurence Fishburne, "black-ish") hat das Ziel, den Drogenring zu zerschlagen. Und so taucht der mysteriöse neue Drogenkurier auch auf dem Radar des knallharten DEA Agenten Colin Bates (Bradley Cooper, "American Hustle") und dessen Kollegen Treviño (Michael Peña, "CHiPS", "Das Zeiträtsel", "Herz aus Stahl", "World Invasion: Battle Los Angeles") auf.

Obwohl seine Geldprobleme nunmehr behoben sind, belasten Earl die Fehler seiner Vergangenheit zunehmend – und es ist ungewiss, ob er noch Zeit hat, das Geschehene wiedergutzumachen, oder ob das Gesetz – oder das Kartell – ihn vorher erwischen wird.

Multitalent Eastwood zurück auf der Kinoleinwand

Autor Nick Schenk wurde von dem "New York Times Magazine"-Artikel "The Sinaloa Cartels' 90-Year-Old Drug Mule" von Journalist Sam Dolnick inspiriert. Demnach war der erfolgreichste Drogenkurier in der Geschichte des Sanola-Kartells ein 90-jähriger Mann, der beruflich viel Reisen musste.

Auf dieser wahren Begebenheit baute Schenk die Story seines Drehbuchs auf und hatte für die Rolle des Kuriers von Anfang an Clint Eastwood im Sinn. Der sagte für die Hauptrolle zu und führte zudem auch Regie bei dem Drama. Damit stand der Oscar®-Gewinner das erste Mal seit seinem gefeierten Kinofilm "Gran Torino" aus dem Jahr 2009 erneut sowohl vor als auch hinter der Kamera.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News