Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Robin Hood" - Neu im Kino

Jamie Foxx und Taron Egerton in "Robin Hood"

10.01.2019

Er ist zurück! Nicht das erste Mal findet Robin Hood seinen Weg auf die Kinoleinwand, aber noch nie so actionreich wie jetzt.

"Robin Hood" ab 10. Januar im Kino

Der junge Robin von Locksley (Taron Egerton) kehrt vom Schlachtfeld der Kreuzzüge zurück. In England erwarten ihn Korruption, Intrigen und die grausame Herrschaft des Sheriffs von Nottingham (Ben Mendelsohn), der das Volk bis zur bitteren Armut ausbeutet.

Robin Hood beschließt gemeinsam mit seinem Verbündeten Little John (Jamie Foxx), die Missstände nicht länger hinzunehmen und gegen die vorherrschende Ungerechtigkeit zu kämpfen.

Sie legen sich mit den höchsten Instanzen an und haben schon bald den skrupellosen Sheriff von Nottingham zum Feind.

Die Geschichte von Robin Hood

Erstmals tauchte Robin Hood in mittelalterlichen Heldenballaden als edler König der Diebe auf, der mit seinen Gefährten für die Unterdrückten in Nottingham kämpfte. Seither hat Hood eine ganze Reihe von Autoren, Künstlern, Geschichtenerzählern und Filmemachern inspiriert, die ihn jeweils an ihre Gegenwart anpassten.

Bereits 1922 trat der König der Diebe in einem Stummfilm auf, damals übernahm Robert Frazer die Rolle, zehn Jahre später folgte Douglas Fairbanks, ebenfalls in einem Stummfilm.

1938 lernte Robin Hood schließlich auch das Sprechen und Erol Flynn verkörperte den Helden. Das mit drei Oscars ausgezeichnete Abenteuer "Robin Hood", ist mittlerweile ein Filmklassiker und gilt als eine der besten Verfilmungen der Legende.

Es folgten unzählige Abenteuer für den Volkshelden –  dabei natürlich nicht zu vergessen, der beliebte "Disney"-Animationsfilm von 1973. in den vergangenen Jahren übernahmen die Rolle Kevin Costner (1991) und Russell Crowe ("Die Mumie") (2010). Mit Taron Egerton ("Kingsman: The Golden Circle") ist nun der jüngste Robin Hood an der Reihe.

Gegen den Status Quo

Regisseur Otto Bathurst ("Peaky Blinders") wollte mit seinem Remake ganz neu durchstarten. Vor allem das Thema, die Geschichte eines Outlaws, der für soziale Gerechtigkeit kämpft, ließ Bathurst das Projekt annehmen: "Der wahre Grund, warum Robin Hood seit 800 Jahren unvergessen und ein Held ist? Weil er der Gesellschaft, der Regierung und dem Establishment ein Dorn im Auge war, und zwar ein ganz gewaltiger. Deshalb lieben ihn die Menschen heute immer noch, weil er ein Symbol des Widerstands ist, einer, der sich gegen den Status Quo auflehnt, für den wir alle mitverantwortlich sind."

Neben der Message des Films, lag Bathurst aber auch die fulminante Action am Herzen. So verwandelten sich Pfeil-und-Bogen-Schlachten in wilde, athletische Kämpfe. Dass es so richtig knallt, liegt aber auch an den grandiosen Schauspielern, die es verstehen die Action mit augenzwinkernden Humor zu verbinden. Neben Hauptdarsteller Taron Egerton, sind Jamie Foxx ("White House Down", "Sleepless - eine tödliche Nacht", "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro"), als sein Verbündeter John, Jamie Dornan ("Fifty Shades of  Grey - Befreite Lust") als Will Scarlett, Eve Eweson als Lady Marian und Ben Mendelsohn ("Una und Ray", "Die dunkelste Stunde") als Robins Widersacher der Sheriff von Nottingham zu sehen.

Bildergalerie

Neu im Kino

Mehr News