Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Die Addams Family" – Neu im Kino

Mit ihnen kann Halloween kommen: v.l. Gomez, Wednesday, Fester, Morticia, Lurch, Pugsley und Granny

24.10.2019

Morbide, exzentrisch und äußerst eigenwillig. Familie Addams pflegt ihren ganz eigenen Stil und hält seit den 30er-Jahren Spießern einen kleinen gemeinen Spiegel vor. Diesmal in der animierten Fassung.

"Die Addams Family" ab 24. Oktober im Kino / Filmplakat: 2019 © Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Fremde Welten

Die Addams brauchen einen Wohnsitz und finden ihr Traumdomizil ausgerechnet in New Jersey. Die herrlich düstere viktorianische Villa hat alles was sie mögen oder eben so richtig wunderbar abscheulich finden. Einzig die Nachbarschaft ist verdammt gewöhnungsbedürftig. Ein kunterbuntes blitzsauberes Bilderbuchidyll, dass der Familie einiges abverlangt. Dazu gibt's noch Stress in den eigenen vier Wänden. Die pubertierende Wednesday, die sich früher damit zufriedengegeben hat, ihren kleinen Bruder Pugsley nach bestem Wissen und Gewissen zu malträtieren, findet in der Schule eine Freundin. Parker hat allerdings einen ganz üblen Einfluss auf das lichtscheue Mädchen, die plötzlich, zum Leidwesen von Mutter Morticia rebellisch wird und sich für unmögliche Dinge wie Cheerleading oder rosa Haarschmuck interessiert.

Doch nicht nur im Hause Addams prallen plötzlich Welten aufeinander. Parker findet Gefallen am düsteren Style von Wednesday. Diese Verbindung passt ihrer Mutter Margaux so gar nicht in den Kram. Hat sie sich doch in den Kopf gesetzt, die neuen Nachbarn so schnell es geht aus New Jersey zu vergraulen. Und es scheint als hätte die beliebte Fernsehmoderatorin dabei gute Karten.

Addams verbindet

"Es war uns sehr wichtig, dass wir diesen Film nicht nur für sechsjährige Kinder machen, sondern für die ganze Familie", so Regisseur Conrad Vernon. "Man muss auch die Eltern unterhalten. Gerade bei einem Stoff wie der Addams Family, den es schon seit den 1930er-Jahren gibt, muss man potenziell auch Fans im Hinterkopf behalten, die an die 90 Jahre alt sind. Wir sprechen also Fans aller Altersgruppen an: 6,14, 22, 35, 56 – es spielt keine Rolle. Wir wollten sicherstellen, dass jeder Einzelne Spaß an dem Film hat." Charlize Theron, die im Original Morticia ihre Stimme leiht, ist davon überzeugt: "Ich denke, im Grunde mögen die Menschen die Addams Family deshalb so sehr, weil sie stolz und einfach sie selbst sind. Sie lassen sich von niemandem verbiegen. … Authentischer als die Addams Family kann man eigentlich gar nicht sein. Und obwohl sie vollkommen überzeichnet sind, sind sie doch sehr geerdet: Sie versuchen zwar, sich gegenseitig umzubringen, aber man spürt trotzdem, dass sie sich lieben." Eben auf ihre ganz eigene Art.

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Neu im Kino

Mehr News