Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Das perfekte Geheimnis" – Neu im Kino

Der Auftakt für den Abendspaß läuft launig für Simon, Leo, Pepe, Rocco, Bianca, Carlotta und Eva.

31.10.2019

Teenie-Spaß war gestern. Jetzt nimmt Regisseur Bora Dagtekin seine eigene Generation auf's Korn. Frei nach dem internationalen Kinoerfolg "Perfetti Sconosciuti" (Perfekt Unbekanntes) von Paolo Genovese.

"Das perfekte Geheimnis":ab 31. Oktober im Kino / Filmplakat: © 2019 Constantin Film Verleih GmbH – Alle Rechte vorbehalten.

Freunde oder Fremde

Leo (Elyas M' Barek), Pepe (Florian David Fitz), Simon (Frederick Lau, "4 Blocks") und Rocco (Wotan Wilke Möhring, "25 km/h") sind in der Provinz aufgewachsen. Aus der ehemaligen Jugendbande sind gestandene Mittvierziger geworden, die glauben, sich in und auswendig zu kennen. Nicht anders ergeht es ihren Frauen. Carlotta (Karoline Herfurth) macht Karriere, während Leo ihr den Rücken freihält. Psychotherapeutin Eva (Jessica Schwarz) führt zusammen mit ihrem Arztgatten Rocco ein wahres Luxusleben und Bianca (Jella Haase, "Vielmachglas") ist immer noch frischverliebt in ihren Verlobten Simon. Alle haben sich darauf gefreut endlich die neue Flamme von Pepe kennenzulernen, aber die ist leider unpässlich. So findet das gemeinsame Essen bei Rocco ohne neue Impulse statt. Bis eine ungewöhnliche Idee auf den Tisch kommt. Alle sieben sollen ihr Smartphone für diesen Abend öffentlich machen. Jede Nachricht wird laut vorgelesen, jeder Anruf auf Lautsprecher gestellt. Was sich nach launiger Abendunterhaltung unter engen Freunden anhört, kippt zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Kennt man sich wirklich so gut, wie immer vermutet?

Für das komödiantische Kammerspiel ist es Dagtekin und Produzentin Lena Schömann gelungen einen echten All-Star-Cast zusammen zu bringen. Kein leichtes Unterfangen: "Es grenzt manchmal an Wahnsinn, so gefragte Leute zeitlich unter einen Hut zu bringen. Alle mussten sich darauf einlassen, jeden Tag am Set zu sein. Es war kaum möglich, Sperrzeiten einzuplanen, in denen sie für andere Projekte zur Verfügung stehen konnten." Da ist es ausgesprochen hilfreich wenn unter den Schauspielern eine vertraute Atmospäre herrscht. Für Karoline Herfurth vor die Stimmung am Set vergleichbar mit einer Klassenfahrt inklusive Albernheiten: "Wir kennen uns teilweise schon sehr lange und es hat so wahnsinnigen Spaß gemacht zusammen. Es war ein großes Vergnügen vor der Kamera aufeinander losgelassen zu werden und sich gegenseitig in die Spiellaune zu treiben. Und auch einfach diese Zeit miteinander zu teilen." "Fack ju Göhte" war gestern, der Spaß geht weiter.

Bilder

Neu im Kino

Mehr News