Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" – Neu im Kino

Harley Quinn (Margot Robbie) mischt nach der Trennung vom Joker Gotham City auf.

06.02.2020

"Kennst du den mit dem Cop, dem Singvogel, dem Psychopathen und der Mafiaprinzessin?" – Margot Robbie ("Once Upon a Time in... Hollywood") erzählt als Harley Quinn in der actionreichen Comic-Verfilmung "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" eine verschlungene Geschichte, wie nur Harley sie erzählen kann.

"Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" – ab 6. Februar im Kino

Frisch getrennt vom Joker ist Harley Quinn (Margot Robbie) auf der Suche nach sich selbst und ihrem eigenen Platz in Gotham City. Doch ohne den mächtigen Joker ist Harley Freiwild für alle Gangster der Stadt.

Und auch die zwölfjährige Cassandra Cain, genannt Cass (Ella Jay Basco), muss sich zum Überleben allein auf der Straße herumschlagen. Als sie eines Tages jedoch dem bösartigen und narzisstischen Roman Sionis aka Black Mask (Ewan McGregor, "Zoe", "Illuminati", "Christopher Robin") etwas sehr Wertvolles stiehlt, gerät sie ins Visier des Gangsterbosses und seiner umtriebigen rechten Hand Zsasz (Chris Messina, "The Newsroom"). Sionis erklärt das Mädchen zur Zielscheibe und stellt die ganze Stadt auf der Suche nach ihr auf den Kopf.

Den Verbrecher zum Feind zu haben, ist eine Katastrophe. Das muss auch Harley schnell feststellen, denn Sionis droht ihr mit dem Tod, wenn sie ihm nicht hilft. Sie soll ihm Cass bringen und Harley willigt ein. Doch in Wahrheit denkt sie gar nicht daran, nach der Pfeife des Gangsters zu tanzen. Allerdings weiß sie, dass sie alleine keine Chance gegen ihn hat und so stellt sie eine Girl Gang – die Birds of Prey – aus taffen Frauen zusammen, die Sionis ebenfalls verärgert haben.

Wilde Fahrt mit Harley Quinn und ihrer Gang

Ein Mitglied der wild zusammengewürfelten Gang ist Polizeiermittlerin Renee Montoya (Rosie Perez, "The Counselor"), die es wagt, gegen den Verbrecher zu ermitteln und deshalb auf dessen Abschussliste steht. Auch die Mafia-Tochter und kampferprobte Killerin Huntress, die mit bürgerlichem Namen Helena Bertinelli (Mary Elizabeth Winstead) heißt, wird Teil der Gruppe. Ein weiteres festes Mitglied der Birds ist die Soulsängerin Dinah Lance aka Black Canary (Jurnee Smollett-Bell, "True Blood"), die in Sionis' Nachtclub singt und eine wahre Killerstimme hat.

Die vier starken Frauen wollen Cass retten und wissen, dass sie keine andere Wahl haben, als sich zusammenzuschließen, um Black Mask zu Fall zu bringen.

Regisseurin Cathy Yan inszenierte den Actionfilm nach einem Drehbuch von Christina Hodson, das auf den Charakteren von DC basiert. Robbie verantwortete neben Bryan Unkeless und Sue Kroll ("A Star Is Born") auch die Produktion.

Die Harley-Darstellerin verspricht: "Der Film ist eine wilde Fahrt und macht jede Menge Spaß – ein Vorgeschmack auf das Leben aus Harleys Sicht, der unvorhersehbar, gestört, lustig, gefährlich, herzerwärmend ist… ein bisschen von allem, wie sie."

Video und Bilder

Video und Bilder

Neu im Kino

Mehr News