Du bist bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: Login
Bitte logge Dich ein.

Logge Dich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Dich zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Registrieren und PIN bekommen

Du hast eine Kundennummer, hast aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Jetzt registrieren

"A Toy Story" - Neu im Kino

Woody kümmert sich um seinen neuen Freund Forky, der in einer schweren Krise steckt

15.08.2019

"A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando" bringt die beliebtesten Spielzeuge der Filmgeschichte endlich zurück auf die große Leinwand.

Das beliebte Spielzeug ist zurück - "A Toy Story" ab 15.8. im Kino

Woody hat in Bonnies Kinderzimmer ein Zuhause gefunden und genießt sein ruhiges Cowboy-Dasein, bis ihm Bonnie einen neuen und sehr speziellen Mitbewohner präsentiert: Forky! Eines wird bald klar: Mit Forky in der Spielzeugkiste bleibt nichts wie es war! Denn Forky hat eine schwere Identitätskrise und ist davon überzeugt, kein Spielzeug zu sein. Doch was ist er dann? Müll?

Forky ist sich jedenfalls sicher für etwas anderes bestimmt zu sein. Und das versucht er auf halsbrecherische Art zu beweisen. Schon bald beginnt ein außergewöhnliches Abenteuer, auf dem die Freunde auch auf Spielzeuge der anderen Art treffen: Ducky und Bunny sind vorlaute Jahrmarkt-Stofftiere, die mit einer großen Klappe und einem noch größeren Ego darauf warten gewonnen zu werden. Zusammen mit alten und neuen Freunden erleben Forky und Woody den Roadtrip ihres Lebens und lernen dabei, dass die Welt für ein Spielzeug viel größer ist als jemals gedacht.

Neuer Look, aber das Herz bleibt

Vor 24 Jahren begeisterte "Toy Story" die Kinobesucher und Pixar setzte in Sachen Animation ganz neue Maßstäbe. Es folgten zwei weitere nicht minder erfolgreiche Filme und neun Jahre nach "Toy Story 3" dürfen sich Woody und Buzz nun einem ganz neuen Abenteuer stellen. Die Regie übernahm Josh Cooley.

Im englischen Original liehen Oscar-Preisträger Tom Hanks ("Die Verlegerin") Holz-Cowboy Woody und Tim Allen Raumfahrer Buzz Lightyear, wie in allen drei Filmen zuvor auch, ihre Stimmen. In der deutschen Version ist erneut Michael Bully Herbig ("Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer") als Woody und Michi Beck als Draufgänger Duke Caboom zu hören. Rick Kavanian erweckt wieder Plastik-Dino Rex zum Leben.

Natürlich hat sich seit der ersten "Toy Story" von 1995 viel geändert und vor allem die Computer-Animation hat immens dazugewonnen, was auch Pixar eindrucksvoll unter Beweis stellt. Doch wie es zu "Toy Story" gehört, punktet auch Teil 4 vor allem mit einer wunderbaren herzerwärmenden Geschichte und vielen lustigen und temporeichen Momenten.

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Videos und Bilder

Neu im Kino

Mehr News