Austin & Ally

Zu dieser Sendung stehen keine Sendetermine zur Verfügung.

Originaltitel: Austin & Ally
Sitcom, USA 2012 , 23 Min.

Der coole Austin und die schüchterne Ally - unterschiedlicher könnten zwei Musiker kaum sein. Während Austin extrovertierte Auftritte im Rampenlicht liebt, arbeitet Ally am liebsten im stillen Kämmerlein an ihren Songs. Das Duo ergänzt sich perfekt und bastelt gemeinsam an der Verwirklichung seiner musikalischen Träume. - Zweite Staffel der Teenie-Sitcom, erstmals im deutschen Fernsehen.

Info

Seit Austin (Ross Lynch, r.) einen Plattenvertrag bei Jimmy Starr Records unterschrieben hat, nimmt seine Karriere Fahrt auf. Ally (Laura Marano, l.) versucht, ihr Lampenfieber zu überwinden, um gemeinsam mit ihrem Freund auf der Bühne abzurocken - und besteht bei einem Live-Auftritt vor dem Plattenboss Jimmy Starr. Doch der Weg zum Ruhm ist steinig. Aus Freunden werden Konkurrenten: Trish (Raini Rodriguez) und Dez (Calum Worthy) machen dem Duo das Leben schwer. Einmal klaut Trent sogar Allys und Austins neuesten Song, den die beiden in der berühmten Wanda-Watson-Show vorstellen wollten. Trent wird damit über Nacht zum Star und die Rivalität zwischen T-Fame alias Trent und Austin erreicht einen neuen Höhepunkt.

Nach "Sonny Munroe" und "Jonas L.A." bringt das Produzentenduo Kevin Kopelow und Heath Seifert eine weitere Sitcom auf den Markt. Die vier Hauptrollen besetzten sie mit charmanten Jungdarstellern. Laura Marano ("Without a Trace") spielt die schüchterne Komponistin Ally und Newcomer Ross Lynch stellt den Sänger Austin mit viel Spielfreude dar, während Calum Worthy ("Psych", "Meine Schwester Charlie") als Nachwuchsregisseur Dez brilliert. Raini Rodriguez, die Allys chaotische Freundin Trish verkörpert, stand bereits für die Disney-Serie "Disneys Tripp's Rockband" sowie den Disney-Kinofilm "Prom" vor der Kamera.

 
ANZEIGE