Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Nur für Bestandskunden

BVB an Morata interessiert?

Sky Sport News HD informiert über aktuelle Transfers und Gerüchte.

28.04. | 12:32

Transfer Update

(sid/dpa/apa/Sky Sport) - Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? Sky gibt hier im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 10:11 Uhr: Denkt Dortmund über Morata nach? +++

Borussia Dortmund beschäftigt sich laut der spanischen Zeitung "AS" mit Alvaro Morata von Real Madrid. Der spanische Stürmer soll allerdings auch noch bei anderen Topklubs auf dem Wunschzettel stehen. Wie das Blatt berichtet, gilt der FC Chelsea mit Coach Antonio Conte derzeit als Favorit. Es wird eine Ablösesumme von 65 Millionen Euro gehandelt. Diese könnte der BVB wohl nur stemmen, sollte sich Aubameyang zu einem Wechsel entscheiden.   

Weitere Wechsel und Gerüchte:

Wechsel und Gerüchte - im Transfer Update gibt es alle Informationen.

Freitag, 28. April

+++ 12:32 Uhr: Gladbach bindet U20-Keeper +++

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Torhüter Moritz Nicolas (19) bis 2021 verlängert. Der deutsche U20-Nationalspieler gehört seit dem vergangenen Sommer dem Profikader an. "Leider hatte Moritz in dieser Saison viel mit Verletzungen zu tun, trotzdem ist er auf seine Einsätze in unserer Regionalligamannschaft und in Testspielen der Profis gekommen. Er ist ein großes Torwarttalent, dem wir den Sprung in die Bundesliga zutrauen", sagte Sportdirektor Max Eberl.

+++ 11:43 Uhr: Lovren bleibt bis 2021 bei den "Reds" +++

Der englische Renommierklub FC Liverpool hat den Vertrag mit Innenverteidiger Dejan Lovren bis 2021 verlängert. Der 27 Jahre alte kroatische Nationalspieler war 2014 vom FC Southampton zu den Reds gewechselt, die inzwischen von Jürgen Klopp trainiert werden. Klopp sprach von "wunderbaren Neuigkeiten". Lovren hat in 105 Pflichtspielen für Liverpool vier Tore erzielt.

+++ 11:29 Uhr: Lippert erhält Profivertrag beim "Club" +++

Der 1. FC Nürnberg hat den derzeit verletzten Dennis Lippert mit einem Profivertrag ausgestattet. Das gab derZweitligist am Freitag bekannt, ohne die Laufzeit des Kontrakts zu verraten. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler befindet sich aktuell in der Reha nach einem Kreuzbandriss.

+++ 11:11 Uhr: Thiago verlängert bei den Bayern +++

Der FC Bayern hat sich mit dem Mittelfeldstrategen Thiago auf einen langfristigen Vertrag geeinigt. Der spanische Fußball-Nationalspieler unterschrieb einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021. Zur News.

+++ 10:27 Uhr: KSC holt Torhüter Uphoff +++

Der abstiegsbedrohte Zweitligist Karlsruher SC hat für die kommende Saison Torwart Benjamin Uphoff verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom VfB Stuttgart an den Wildpark, wo er einen Vertrag bis 2019 unterschrieb.

+++ 09:52 Uhr: De Gea wechselt wohl zu Real +++

Der Torhüter von Manchester United wechselt laut der spanischen Zeitung "Marca" zu Real Madrid. David De Gea soll sich mit den Madrilenen auf einen langfristigen Vertrag über fünf oder sechs Jahre geeinigt haben (Gehalt bis zu zwölf Millionen Euro pro Jahr). Noch soll United-Coach Jose Mourinho dem Transfer allerdings nicht zugestimmt haben. 

Donnerstag, 27. April

+++ 20:51 Uhr: Hasenhüttl plant Transfer-Offensive+++

Trainer Ralph Hasenhüttl will RB Leipzig im Falle der erfolgreichen Qualifikation für die Champions League mit Neuverpflichtungen auf die zusätzliche Belastung vorbereiten. "Klar ist, dass wir unsere Transferbemühungen ausbauen müssen, wenn es mit der Champions League wirklich klappen sollte", sagte Hasenhüttl der "Sport Bild". Allerdings betonte Hasenhüttl auch, auf dem Transfermarkt "jetzt keine verrückten Dinge" machen zu wollen. Das Beuteschema bleibe: "Jung und entwicklungsfähig. Wir müssen bei einem Spieler die Fantasie haben, ihn zu einem Top-Mann machen zu können."

+++ 22:07 Uhr: Milan und Tottenham wollen Kovacic +++

Seit 2015 spielt Mittelfeldspieler Mateo Kovacic für Real Madrid und kommt in dieser Saison auf 35 Pflichtspieleinsätze für die "Königlichen". Nach der Saison könnte der Kroate die spanische Hauptstadt jedoch verlassen, nach Informationen von "Calciomercato" buhlen der AC Mailand und Tottenham Hotspur um den 22-Jährigen, der bereits für Inter Mailand in der Serie A auflief.

+++ 21:15 Uhr: Heldt buhlt um Spieler von Ex-Klub +++

Hannover 96 hat als Tabellendritter noch gute Chancen auf den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga, Sportdirektor Horst Heldt plant daher bereits für die neue Saison und sieht sich auch bei seinem Ex-Klub um. Wie die "Bild" berichtet, hat Heldt mit Dennis Aogo und Sidney Sam (derzeit zu Darmstadt 98 ausgeliehen) gleich zwei Akteure des FC Schalke 04 ins Visier genommen. Beide könnten den Klub im Sommer verlassen.

+++ 19:04 Uhr: Klein verlässt Stuttgart +++

Florian Klein wird Zweitliga-Spitzenreiter VfB Stuttgart zum Saisonende verlassen. Das bestätigte der Klub am Donnerstagabend gegenüber der "Deutschen Presse-Agentur". Der österreichische Nationalspieler wechselte im Sommer 2014 zu den Schwaben und kam 71 mal in der 1. und 2. Bundesliga zum Einsatz. Zur News

+++ 18:20 Uhr: Fulham-Juwel auf Klopps Wunschliste +++

Mit erst 16 Jahren hat sich Linksverteidiger Ryan Sessegnon als Stammspieler beim FC Fulham etabliert, die rasante Entwicklung bleibt auch Top-Klubs nicht verborgen. Nach Informationen von Sky Sports soll Jürgen Klopp ein Auge auf den jungen Engländer geworfen haben und will den Defensivspieler zum FC Liverpool locken.

+++ 17:17 Uhr: Leipzig an ManCity-Talent dran +++

RB Leipzig plant für seine erste Europapokal-Saison und hat bei möglichen Verstärkungen für die kommende Saison offenbar ein Talent von Manchester City ins Visier genommen. Nach Informationen des "Ligainsider" sind die Sachsen an Tosin Adarabioyo interessiert. Der 19-jährige Innenverteidiger spielt derzeit noch in der zweiten Mannschaft der "Skyblues" und kommt in dieser Saison auf 23 Pflichtspieleinsätze.

+++ 16:24 Uhr: Gomez lassen Bayern-Gerüchte kalt +++

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Mario Gomez (31) zurück zum FC Bayern München hat der Stürmer dementiert. Im Interview mit Sky Sport News HD äußert er sich nicht zu einem Wechsel und kann sich lediglich vorstellen, nach seiner Karriere nach München zurückzukehren. Beim VfL Wolfsburg hat er noch bis 2019 Vertrag und zieht auch eine Verlängerung bei den "Wölfen" in Betracht. Die Bayern sind wohl auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski, da eine Verletzung des Polen eine Lücke im Angriff hinterlassen würde.

+++ 15:48 Uhr: Chelsea bekommt Abfuhr von Neapel +++

Der FC Chelsea möchte im kommenden Transferfenster seine Defensive aufwerten. Dabei unterbreiteten die "Blues" dem SSC Neapel ein Angebot für Verteidiger Kalidou Koulibaly. Das hat Klubpresident Aurelio De Laurentiis aber abgelehnt, wie er bei "beIN Sports" verriet. "Chelsea hat uns 55 Millionen geboten, aber ich habe Conte gesagt, dass ich ihn nicht verkaufe ohne vorher eine gleichwertige Alternative gefunden zu haben", sagt De Laurentiis.

+++ 14:50 Uhr: Papadopoulos will an der Elbe bleiben +++

Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (25) hat dem Hamburger SV Hoffnung auf seinen Verbleib über den Sommer hinaus gemacht. "Ich würde gerne bleiben. Es gefällt mir hier gut. Der Klub hat etwas Besonderes. Mein Kontakt zum Trainer ist sehr gut", sagte der Grieche, der noch bis 2020 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag steht und bis Saisonende an den HSV ausgeliehen ist.

+++ 14:46 Uhr: Werner vor dem großen Sprung? +++

Mit seinen Leistungen in dieser Saison hat Timo Werner (21) das Interesse zahlreicher Topklubs auf sich gezogen. Nachdem der FC Bayern München mit dem Offensivspieler von RB Leipzig in Verbindung gebracht wurde, ist nun offenbar auch Real Madrid an ihm dran. Wie die spanische Zeitung "Okdiario" berichtet, sollen die Königlichen Werner beobachten und schon bald ein offizielles Angebot abgeben. Vor allem die Vielseitigkeit und das Entwicklungspotenzial sollen die Verantwortlichen des spanischen Hauptstadtklubs beeindruckt haben. Bei einem Transfer müsste Real aber tief in die Tasche greifen: Bis zu 30 Millionen Euro könnten im Falle eines Kaufs fällig werden, schreibt das Blatt weiter.

+++ 14:33 Uhr: Bayern zieht Coman-Option +++

Bayern München setzt auch in Zukunft auf Kingsley Coman (20) als Ersatz für die beiden Stars Franck Ribéry (34) und Arjen Robben (33). Der Rekordmeister zog wie erwartet die Kaufoption für den 20 Jahre alten Franzosen. 21 Millionen Euro müssen die Bayern für den bislang ausgeliehenen Flügelspieler an Juventus Turin überweisen. Coman war 2015 nach München gekommen und erhält einen Vertrag bis 2020. Zur NEWS.

+++ UPDATE 14:11 Uhr: Baumann kämpft um Gnabry  - Gespräche mit Selke+++

Werder Bremens Shootingstar Serge Gnabry geht mit den Spekulationen über ein Interesse von Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim gelassen um. "Ich bin etwas überrascht", sagte Gnabry dem Portal Werderstube zu Berichten über ein angebliches Interesse der Champions-League-Kandidaten. Er lese nicht jeden Artikel über seine Person und fühle sich in Bremen "sehr wohl". Der 21-Jährige deutete jedoch an, dass seine Zukunft trotz eines Vertrages bis 2020 an der Weser noch nicht geklärt ist. Gnabry soll indes an der Weser gehalten werden. "Wir nehmen das zur Kenntnis, mehr nicht. Serge ist klar, ist voll auf Fußball konzentriert, deswegen nerven die Gerüchte nullkommanull", betonte Baumann.

Ein Treffen mit Leipzigs U21-Nationalspieler Davie Selke hat der Werder-Sportchef bestätigt. "Wir haben die Situation besprochen. Er ist ein interessanter Spieler, Leipzig ist über unser Interesse informiert. Finanziell wird es eine große Herausforderung", sagte der Werder-Manager am Donnerstag. Laut Medienberichten fordert RB Leipzig für die Rückholaktion eine Ablösesumme in Höhe von rund zehn bis zwölf Millionen Euro. 

+++ 13:15 Uhr: Arsenal bestätigt Interesse an Mbappe +++

Kylian Mbappe ist derzeit wohl einer der begehrtesten Spieler Europas. Viele Topteams sind am Monaco-Torjäger interessiert. Nun hat ein großer Verein sein Interesse am Franzosen offiziell bestätigt. Arsene Wenger hat gegenüber "SRF Sport" zugegeben, dass der FC Arsenal den 18-Jährigen gerne im Trikot der Gunners sehen würde. "Natürlich wollen wir Mbappe verpflichten, es wäre heuchlerisch und eine Lüge wenn wir sagen würden, dass wir ihn nicht genau beobachten", bestätigte Wenger.

+++ 12:38 Uhr: Bussmann bleibt 05er +++

Der FSV Mainz 05 hat den Vertrag mit Verteidiger Gaetan Bussmann um zwei Jahre bis Juni 2019 verlängert. Wie der FSV am Donnerstag mitteilte, zog der Club eine im Kontrakt vereinbarte Option. Der 26-jährige Linksverteidiger aus Frankreich war 2015 vom FC Metz nach Mainz gewechselt und hat seitdem 33 Pflichtspiele bestritten. "Gaetan Bussmann hat sich nach seinem Wechsel zu Mainz 05 sportlich und menschlich schnell integriert", sagte Sportdirektor Rouven Schröder. 

+++ 11:29 Uhr: Aufstiegsheld verlässt die "Lilien" +++

Der frühere Aufstiegsheld Dominik Stroh-Engel wird den SV Darmstadt 98 im Sommer nach vier Jahren verlassen. Das bestätigte der 31-jährige Stürmer im "kicker". "Mittlerweile hat die Suche nach etwas Neuem begonnen. Vielleicht ist es gar keine so schlechte Lösung. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde noch einmal alles geben. Jetzt erst recht", sagte er.

+++ 11:13 Uhr: Schwegler will 1899 erhalten bleiben +++

Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler hat eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrages bei 1899 Hoffenheim noch nicht abgeschrieben. "Ganz außen vor bin ich hier nicht, glaube ich", sagte der 30 Jahre alte Schweizer Nationalspieler dem Fachmagazin "kicker". "Aber es ist auch bei mir noch ein Prozess, ich muss überlegen, welcher Schritt der richtige ist."

+++ 10:42 Uhr: Thiago vor Vertragsverlängerung +++

Der spanische Nationalspieler Thiago bleibt Bayern München offenbar über sein Vertragsende 2019 hinaus treu. Einem Bericht des "kicker" zufolge steht der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler vor einer Ausdehnung seines Vertrags beim deutschen Rekordmeister bis 2021. Mit der Vertragsverlängerung würden die Bayern ihr "Projekt 2021" fortschreiben. Wichtige Spieler wie Manuel Neuer, Jerome Boateng, Mats Hummels, Javi Martínez, David Alaba, Thomas Müller und Robert Lewandowski haben allesamt Verträge bis zu diesem Zeitpunkt.

Fußball-Videos