Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Nur bis 25. Januar verfügbar.

Zur Bestellung

Preetz: "Keinen unmittelbaren Bedarf"

Sky Sport News HD informiert über alle Transfers und Gerüchte.

17.01. | 22:04

(sid/dpa/apa/Sky Sport) - Sky gibt im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 22:04 Uhr: Preetz: "Keinen unmittelbaren Bedarf" +++

Michael Preetz will "mit dem Kader in die Rückrunde gehen." Gegenüber Sky Sport News HD sagte der Manager von Hertha BSC, dass beim Hauptstadtklub aktuell kein Handlungsbedarf besteht. Die Verpflichtung von Wunschspieler Hiroshi Kiyotake (27) vom FC Sevilla haben die Berlin abgehakt. Auf dieser Position plant die "Alte Dame" mit Sommer-Rekordzugang Ondrej Duda (22), der bislang aufgrund seiner Verletzung noch zu keinem Einsatz kam. 

Lediglich bei Alexander Baumjohann könnte den Verein bei passendem Angebot verlassen. Der 29-Jährige war zuletzt mit dem St. Pauli in Verbindung gebracht wurden.

Weitere Wechsel und Gerüchte:

Wechsel und Gerüchte - im Transfer Update gibt es alle Informationen.

Dienstag, 17. Januar

+++ 21:10 Uhr: Heidenheim verpflichtet Eicher +++

Zweitligist 1. FC Heidenheim hat Vitus Eicher vom TSV 1860 München verpflichtet. Der Tabellen-Vierte einigte sich am Dienstag mit den Löwen auf einen sofortigen Wechsel des 26 Jahre alten Torhüters, der eigentlich noch bis zum Saisonende an den Ligarivalen vertraglich gebunden war. Eicher absolvierte für die Münchner insgesamt 33 Zweitligaspiele, war in dieser Saison aber nur noch im Regionalliga-Team zum Einsatz gekommen. 

"Wir freuen uns, dass dieser Transfer nach äußerst langwierigen Verhandlungen endlich zustande gekommen ist und wir Vitus Eicher doch noch ablösefrei verpflichten konnten. Mit ihm sind wir künftig auf der Torhüterposition noch breiter aufgestellt", erklärte Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald.  

+++ 20:33 Uhr: UPDATE: Ismael: "Planen mit Kuba" +++

Heute waren Gerüchte aufgekommen, dass Legia Warschau gerne Jakub Blaszczykowski (31) in seine Heimat lotsen möchten. Auf Anfrage des "kicker" sagte Valerien Ismael, Trainer des VfL Wolfsburg, nun: "Ich habe nichts gehört. Wir planen ganz klar mit Kuba“. Ismael betonte gegenüber dem Magazin jedoch auch, dass bis zum 31. Januar „immer etwas passieren kann“.

+++ 19:41 Uhr: Valencia verlängert bei United +++

Antonio Valencia hat seinen Vertrag bei Manchester United bis 2018 verlängert. Die Vertragsverlängerung des 31-Jährigen gab der Verein auf "Twitter" bekannt.

+++ 19:04 Uhr: Neue Konkurrenz für Bravo? +++

Claudio Bravo (33) ist bei Manchester City nicht unumstritten. Klar ist aber auch, dass Pep Guardiola nicht auf den an Turin ausgeliehenen Joe Hart (29) zurückgreifen will. Die "Daily Mail" berichtet, dass Gironimo Rulli von Real Sociedad ein Thema sein soll. Der 24-Jährige wechselte allerdings erst im Sommer von City nach San Sebastian. Als zweiter Kandidat wird Jordan Pickford von Preston North End gehandelt. Der 22-Jährige ist aktuell an den AFC Sunderland ausgeliehen.

+++ 18:13 Uhr: Carroll wechselt zu Swansea +++

Tom Carroll wechselt von den Tottenham Hotspur zu Swansea City. Der 24-Jährige war bereits 2014 an den Tabellenletzten der Premier League ausgeliehen. Bei den "Swans" unterschreibt der Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2020.

+++ 16:20 Uhr: Ramos-Abschied vom BVB steht bevor +++

Adrian Ramos wird Borussia Dortmund vermutlich in den kommenden Tagen verlassen und sich zunächst bis zum Saisonende dem abstiegsgefährdeten spanischen Erstligisten FC Granada anschließen. Im Sommer soll der 30 Jahre alte Stürmer dann nach China zu Chongquin Lifan wechseln, wo er einen Dreijahresvertrag erhalten soll.

"Wir haben grundsätzlich Einigung erzielt und werden in den nächsten Tagen finale Gespräche führen", sagte BVB-Sprecher Sascha Fligge und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der spanischen Zeitung Ideal.

Dortmund soll für Ramos, der beim BVB noch bis 2018 unter Vertrag steht, elf Millionen Euro Ablöse erhalten. Dem Angreifer lag bereits im vergangenen Jahr ein attraktives Angebot aus China vor, damals ließ Dortmund ihn aber nicht ziehen.

+++ 16:14 Uhr: Demichelis kehrt zu Malaga zurück +++

Der ehemalige Bayern-Profi Martin Demichelis wechselt zurück nach Andalusien ins "La Rosaleda". Der Vertrag des 36-jährigen Argentiniers wurde erst letzte Woche bei Espanyol Barcelona aufgelöst. Beim FC Malaga erhält Demichelis einen Vertrag bis Saisonende.

+++ 16:11 Uhr: Arda Turan nach China? +++

Arda Turan wechselte zwar erst 2015 zum FC Barcelona, könnte die Katalanen aber bereits bald wieder verlassen. Angeblich liegen dem Türken mehrere Angebote vor, einige davon aus der chinesischen Super League.

+++ 15:38 Uhr: Alushi verlässt Nürnberg +++

Der 1. FC Nürnberg gibt Mittelfeldspieler Enis Alushi nach nur einem halben Jahr vorerst wieder ab. Wie der fränkischeZweitligist am Dienstag mitteilte, wird der 31-Jährige vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung bis zum Saisonende an den israelischen Erstligisten Maccabi Haifa ausgeliehen.

Alushi war erst im Sommer nach zwei Jahren beim FC St. Pauli nach Nürnberg gewechselt. In den ersten fünf Ligaspielen stand der Nationalspieler des Kosovo noch jeweils in der Startelf, kam dann wegen einer Knieverletzung aber nicht mehr zum Einsatz.

"Enis hatte nach seiner Verletzung in der Hinrunde keine Einsatzminuten mehr, deshalb waren sich alle Beteiligten einig, dass es für ihn Sinn macht, sich im neuen Jahr woanders beweisen zu können", erklärte Sportvorstand Andreas Bornemann.

+++ 15:34 Uhr: Southampton und West Ham wollen Julian Korb +++

Gleich zwei Vereine aus der Premier League haben erneut einen Borussen auf dem Radar. Julian Korb soll angelich Angebote vom FC Southampton und West Ham United vorliegen haben. Der "kicker" berichtet, dass beide Vereine den Defensivmann von Borussia Mönchengladbach schon länger beobachten. Bei der Borussia besitzt Korb, der in dieser Saison in 18 Pflichtspielen zum Einsatz kam, einen Vertrag bis Sommer 2018.

+++ 15:29 Uhr: Wechselt "Kuba" zu Warschau? +++

Legia Warschau zeigt offenbar Interesse an Jakub Blaszczykowski. "Legia Sport" berichtet, dass der polnische Verein den Mittelfeldspieler verpflichten will. Legia selbst sieht den Wechsel von "Kuba" jedoch kritisch, da der VfL Wolfsburg wohl nicht bereit wäre, den Spieler noch im Winter abzugeben.

+++ 15:25 Uhr: Mainz schon ab sofort mit Sverko +++

Der FSV Mainz 05 kann nun doch ab sofort mit dem kroatischen U19-Nationalspieler Marin Sverko planen. Der 18 Jahre alte Linksverteidiger, den die Rheinhessen zunächst für die kommende Spielzeit verpflichtet hatten, wechselt mit sofortiger Wirkung vom Karlsruher SC zu den Mainzern. Darauf verständigten sich beide Vereine.

Der in Pforzheim geborene Sverko erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ 15:00 Uhr: Sind "Pep" und Messi bald wieder vereint? +++

Für Manchester City läuft es in der Liga nicht wirklich rund. Vergangenen Spieltag hat Trainer Pep Guardiola sogar den Kampf um den Meistertitel aufgegeben. Damit in Zukunft wieder mehr Erfolge gefeiert werden können soll ein Mega-Transfer getätigt werden: Lionel Messi soll für 115 Millionen Euro den FC Barcelona verlassen und zu seinem ehemaligen Trainer Guardiola auf die Insel wechseln.

Bislang haben die Katalanen noch kein offizielles Angebot der "Citizens" bestätigt, jedoch soll es nach Informationen der "Sun" bereits Gespräche um die Personalie Messi geben. Der fünffache Weltfußballer hat noch einen Vertrag bis 2018. Diesen wollte Barcelona bereits verlängern, jedoch konnte mit Messi keine Vereinbarung getroffen werden.

+++ 14:30 Uhr: Sunjic bleibt wohl doch bei Stuttgart +++

"Mediagol" berichtet, dass der geplante Wechsel von Toni Sunjic vom VfB Stuttgart zu US Palermo geplatzt ist. Der italienische Erstligist hat sich offenbar gegen eine Verpflichtung des bosnischen Innenverteidigers entschieden.

+++ 13:58 Uhr: Giefer vor Bristol-Ausleihe +++

Die "Sport Bild" berichtet, dass Schalke-Keeper Fabian Giefer wohl kurz vor einer Leihe zu Bristol City steht. Der 26-Jährige ist in der bisherigen Saison nur einmal eingesetzt worden und soll nun bis zum Ende des Jahres in der englischen Liga Spielpraxis sammeln.

+++ 13:46 Uhr: Mega-Summe für Griezmann? +++

Premier-League-Klub Manchester United will offenbar 100 Millionen Pfund für Atlético-Stürmer Antoine Griezmann auf den Tisch blättern, das berichtet die britische Tageszeitung "The Independant". Die Summe von umgerechnet 113,5 Millionen Euro wäre Weltrekord im Fußball. Der Kontrakt des 25-jährigen Franzosen bei Atlético läuft noch bis 2021.

+++ 13:26 Uhr: Bremen baggert an Sertic +++

Wie die "Bild" berichtet, ist Werder Bremen an Gregory Sertic von Girondins Bordeaux interessiert. Der Franzose mit kroatischen Wurzeln wäre im Sommer ablösefrei. Offenbar haben noch andere Klubs den 27-jährigen Mittelfeldspieler ins Visier genommen. Das erschwert die Chancen auf dem Transfermarkt. Was an diesem Gerücht dran sei, antwortete Werders Geschäftsführer Frank Baumann auf "Bild"-Nachfrage mit: "Kein Kommentar".

+++ 12:46 Uhr: Olsson unterschreibt bei Swansea +++

Auf dem offiziellen Twitter-Account bestätigt Swansea City die Verpflichtung von Martin Olsson. Der 28-Jährige verlässt Norwich und erhält bei den "Swans" einen Zweijahresvertrag.

+++ 12:04 Uhr: Marseille bietet für Payet +++

"L'Equipe" berichtet, dass Olympique Marseille ein Angebot in Höhe von 25 Millionen Euro für Dimitri Payet abgegeben hat. Der Franzose will weg von West Ham United, hat aber bis 2021 einen gültigen Vertrag bei den "Hammers".

+++ 11:33 Uhr: Mainzer Reserve-Keeper Curci im Probetraining bei Cardiff +++

Ersatztorwart Gianluca Curci vom FSV Mainz 05 absolviert ein einwöchiges Probetraining bei Cardiff City aus der zweithöchsten englischen Spielklasse. Das teilte der Bundesligist am Dienstag mit. Der Vertrag des italienischen Keepers läuft im kommenden Sommer aus. Der Verein hat den 31-Jährigen für die Vereinssuche bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb freigestellt. Ein Wechsel zum englischen Drittligisten Bristol Rovers war zuletzt nicht zustande gekommen, nachdem Curci dort ein Probetraining absolviert hatte. 

+++ 11:28 Uhr: Bleibt Costa doch in Europa? +++

Nachdem Diego Costa bei Chelsea und Trainer Antonio Conte in Ungnade gefallen ist, könnte es nun schnell gehen. Der FC Barcelona und Atletico Madrid könnten die Nutznießer der verzwickten Situation sein und verkündeten ihr Interesse am 28-Jährigen. Das vermeldet "The Independent".

+++ 11:22 Uhr: Wechselt Ashley Young nach China? +++

Ashley Young spielt bei Manchester United aktuell keine Rolle mehr. "The Sun" berichtet nun, dass der 31-Jährige ein Angebot aus der chinesischen Liga vorliegen hat. Angeblich will Trainer Felix Magath mit seinem SD Luneng den Mittelfeldspieler verpflichten.

+++ 11:16 Uhr: Cavani vor Vertragsverlängerung +++

Nach Sky Sports Informationen steht Edinson Cavani wohl unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bei Paris Saint-Germain. Der Stürmer erklärte bei "Radio Nacional": "Es stimmt, dass meine Vertragserneuerung bei PSG kurz bevor steht. Nach langen Gesprächen konnten wir uns endlich einigen."

Cavanis derzeitiger Vertrag würde 2018 auslaufen, das neue Arbeitspapier verlängert den Kontrakt um zwei Jahre bis 2020.

+++ 11:08 Uhr: Neues Depay-Angebot +++

"Daily Mail" berichtet, dass Manchester United ein neues Angebot für Memphis Depay vorliegen hat. Olympique Lyon ist offenbar bereit, rund 20 Millionen Euro für den Offensivmann zu zahlen.

+++ 10:20 Uhr: Okazaki vor Bundesliga-Comeback? +++

Shinji Okazaki steht offenbar auf dem Wunschzettel von Schalke-Manager Christian Heidel. Obwohl Heidel nach den Verpflichtungen von Burgstaller und Badstuber die Transfers für den Winter abgeschlossen hat, ist nach "Bild"-Informationen der Stürmer von Leicester City für Schalke interessant. Okazaki spielte von 2011 bis 2015 beim VfB Stuttgart und beim 1.FSV Mainz 05. Daher kennt der Japaner die Bundesliga genau und würde daher exakt in das Anforderungsprofil von Christian Heidel und Schalke 04 passen.

+++ 10:12 Uhr: Ismaik kündigt 1860-Neuzugänge an +++

Hasan Ismaik will seine "Löwen" unbedingt verstärken. In Facebook kündigt der Investor an, dass der TSV 1860 in den nächsten Tagen den ein oder anderen Neuzugang präsentieren wird. Die Spieler, die zu uns kommen, sind alles Spieler, die sich Vitor Pereira ausgesucht hat." Konkrete Namen nennt Ismaik bisher nicht.

Mit seinem Facebook-Post stärkt der Investor auch seinem Trainer den Rücken: "Wir sind von der Arbeit des Trainers absolut überzeugt und ich glaube, dass viele Fans, die Pereira jetzt in Troia erlebt haben, genauso denken wie ich."

+++ 10:01 Uhr: "Gunners" wollen mit Mertesacker verlängern +++

Sky Sports berichtet, dass Per Mertesacker wohl kurz vor der Vertragsverlängerung beim FC Arsenal steht. Der 32-jährige Innenverteidiger hat momentan noch einen Vertrag bis Juni 2017, dieser soll aber vorzeitig um ein Jahr verlängert werden.

Montag, 16. Januar

+++ 23:00 Uhr: Bundesliga-Trio jagt belgischen Flügelflitzer +++

Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und RB Leipzig scheinen den gleichen Geschmack zu haben: Alle drei Bundesliga-Clubs haben laut "Het Laatste Nieuws" Interesse an einer Verpflichtung von Leandro Trossard. Der 22-Jährige läuft auf der Linkenaußenbahn für den KRC Genk auf und hat noch einen Vertrag bis 2020. 

+++ 21:15 Uhr: Fix: Adriano wechselt zu Spartak Moskau +++

Luiz Adriano, Stürmer von AC Mailand, schließt sich Spartak Moskau an. Der 29-Jährige wechselt für geschätze eine Millionen Euro nach Russland.

+++ 19:47 Uhr: "Podolski ist unser Spieler und bleibt das auch" +++

Galatasarays Sportchef Levent Nazifoglu hat ein Machtwort gesprochen: "Podolski ist unser Spieler und bleibt das auch." Neben dem Interesse aus China soll laut "Bild" auch ein Verein aus Japan angeklopft haben. 

+++ 19:36 Uhr: UPDATE: Caligiuri dementiert Schalke-Wechsel +++

Daniel Caligiuri dementiert die Gerüchte über einen möglichen Schalke-Wechsel noch am Montag: "Ich bin morgens aufgestanden, habe die Nachricht gelesen und war schockiert. Ich weiß nicht, wo das nun wieder herkommt. Da ist nichts dran", sagte Caligiuri der "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" und ergänzte: "Im Sommer wollte Schalke mich, aber nach der Transferzeit war die Sache für mich abgehakt. Seitdem gab es keinen Kontakt mehr."

+++ 18:31 Uhr: Mischt Milan mit China-Millionen im Dahoud-Poker mit? +++

Mahmoud Dahoud wird von einigen europäischen Top-Klubs umworben. Nun soll laut "Gazetta dello Sport" auch der AC Mailand in den Poker um den 21-Jährigen Mittelfeldspieler einsteigen. Die "Rossoneri" stehen kurz vor der Übernahme durch das chinesische Konsortium Sino-Europe Sports, das in den nächsten drei Jahren über 350 Millionen Euro in den Verein investieren wollen. Auch der Kader soll ordentlich aufgerüstet werden: Dahoud steht auf der Liste wohl ganz oben.

Borussia Mönchengladbach würde mit dem Youngster gerne verlängern. Dahouds Vertag läuft nur noch bis 2018. Wollen die "Fohlen" also nochmal ordentlich abkassieren, müsste Max Eberl sein vielversprechendes Talent im Sommer abgeben. 

+++ 18:21 Uhr: UPDATE: HSV leiht Papadopoulos aus +++

Bundesligist Hamburger SV hat Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos verpflichtet. Der 24 Jahre alte Grieche kommt leihweise bis zum Saisonende vom Liga-Rivalen RB Leipzig. Nach Mergim Mavraj ist Papadopoulos der zweite Neuzugang der Hamburger in der Winterpause.

"Wir bekommen mit Papadopoulos einen variablen Defensivspezialisten mit großem Kämpferherz. Wir freuen uns sehr, dass er künftig im HSV-Trikot auflaufen wird", sagte Hamburgs Sportchef Jens Todt.

Papadopoulos, der erst im Sommer auf Leihbasis von Bayer Leverkusen zu den Sachsen gewechselt war, gehörte nicht zum Stammpersonal von Trainer Ralph Hasenhüttl. HSV-Coach Markus Gisdol kennt den Griechen noch aus seiner Zeit als Co-Trainer bei Schalke 04.

+++ 17:42 Uhr: Bapoh erhält Profivertrag +++

Zweitligist VfL Bochum hat Nachwuchsspieler Ulrich Bapoh mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 17 Jahre alte Offensivspieler mit kamerunischen Wurzeln unterschrieb einen Kontrakt bis Juni 2020. Das teilte der VfL am Montag mit.

+++ 16:24 Uhr: Caliguri zu Schalke? +++

Wie "Goal" berichtet, könnte Daniel Caligiuri etwas verspätet den Weg zum FC Schalke 04 finden. Schon im Sommer wollten die "Königsblauen" den Deutsch-Italiener vom VfL Wolfsburg ins Ruhrgebiet locken, doch der damalige Manager Klaus Allofs lehnte das Angebot ab. Im Sommer läuft der Vertrag des 29-Jährigen ab.

+++ 14:28 Uhr: TSG verpflichtet Grillitsch +++

Mittelfeldspieler Florian Grillitsch wechselt im Sommer zu 1899 Hoffenheim. Das teilte der Klub am Montag mit. Der 21-jährige Österreicher kommt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten Werder Bremen und erhält einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag. Zur News

+++ 14:02 Uhr: Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg +++

Der Hamburger SV steht kurz vor der Verpflichtung von Kyriakos Papadopoulos. Der 24 Jahre alte Grieche wurde am Montag von HSV-Sportdirektor Jens Todt in der Hansestadt in Empfang genommen. Der Innenverteidiger sollte am Nachmittag die medizinische Untersuchung absolvieren und dann einen Vertrag bis Saisonende unterzeichnen. Dem Vernehmen nach übernimmt der HSV den zwischen RB Leipzig und dem Papadopoulos-Klub Bayer Leverkusen abgeschlossenen Leihvertrag. Kosten: Zwei Millionen Euro.

Bis zum Ablauf der Wechselfrist Ende Januar sucht der HSV noch einen defensiven Mittelfeldakteur. Der Verein möchte bis dahin aber auch noch weitere Spieler abgeben. Kandidaten für einen Wechsel sind der vom türkischen Erstligisten Trabzonspor umworbene Mittelfeldakteur Aaron Hunt, der unter Trainer Markus Gisdol zuletzt keine Rolle gespielt hat. Zudem können die Edelreservisten Alen Halilovic und Nabil Bahoui den Klub verlassen.

+++ 13:58 Uhr: Medjedovic verlässt Paderborn +++

Drittligist SC Paderborn hat den Vertrag mit Stürmer Dino Medjedovic (27) in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Das teilte der Klub am Montag mit. Der Österreicher war im Sommer vom VfL Wolfsburg II gekommen, konnte bei sechs Ligaeinsätzen jedoch kein Tor für den SCP erzielen.

+++ 13:46 Uhr: Robben verlängert beim FC Bayern +++

Der FC Bayern München hat den im Sommer auslaufenden Vertrag von Arjen Robben (32) um eine weitere Saison verlängert. Dies teilte der Rekordmeister am Montag mit. Zur News

+++ 12:15 Uhr: FCI verpflichtet Junioren-Nationalspieler +++

Der FC Ingolstadt hat für kommende Saison Abwehrspieler Phil Neumann von Schalke 04 verpflichtet. Das gab der Klub am Montag bekannt. Der 19 Jahre alte Junioren-Nationalspieler wechselt ablösefrei zu den "Schanzern" und unterschreibt für drei Jahre bis Sommer 2020. Neumann hat bisher noch nicht in der Bundesliga gespielt.

+++ 11:52 Uhr: Verratti als Alonso-Nachfolger? +++

Wie die spanische Sport-Tageszeitung "AS" berichtet, hat Bayern-Trainer Carlo Ancelotti Marco Verratti von Paris St. Germain im Visier. Der 24-Jährige wäre für Ancelotti der perfekte Nachfolger von Xabi Alonso. Alonsos (35) Arbeitspapier bei den Münchnern läuft im Sommer aus. Verratti spielt seit 2012 für PSG. Während seiner Zeit als PSG-Coach arbeitete Ancelotti bereits mit dem italienischen Nationalspieler zusammen.

+++ 11:33 Uhr: Caicara wechselt in die Türkei +++

Junior Caicara (27) verlässt den FC Schalke 04. Der Rechtsverteidiger wechselt vorbehaltlich eines erfolgreichen Medizinchecks in die türkische Süper Lig zum Spitzenreiter Basaksehir FK. Das gaben die Schalker am Montag bekannt. Zur News

+++ 11:12 Uhr: Hertha holt keine Neuen im Winter +++

Hertha BSC wird für die zweite Saisonhälfte voraussichtlich keinen neuen Spieler verpflichten. "Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass der Kader unverändert bleibt", sagte Manager Michael Preetz in einem Interview auf der Internetseite des Klubs. "Trotzdem beobachten wir den Markt. Wenn was kommt, was zu uns passt, überlegen wir sicherlich zuzuschlagen", fügte er hinzu.

Das Transferfenster ist noch bis zum 31. Januar geöffnet. Für ein mögliches Leihgeschäft war bislang der Ex-Hannoveraner Hiroshi Kiyotake im Gespräch. Der FC Sevilla will den japanischen Nationalspieler allerdings für geschätzte 6,5 Millionen Euro Ablöse abgeben, das aber ist Hertha zu teuer.

+++ UPDATE 11:01 Uhr: Auch Bundesligisten an Boyd interessiert +++

Stürmer Terrence Boyd von RB Leipzig hat offenbar auch Angebote aus der Bundesliga, das berichtet der "kicker". Zuvor hatte die "Bild" hatte vermeldet, dass der 25-Jährige womöglich zum englischen Zweitligisten Huddersfield Town wechselt. Der Klub wird von David Wagner trainiert, unter dem Boyd einst bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund spielte. Boyds Arbeitspapier in Leipzig läuft am Saisonende aus.

+++ 10:46 Uhr: Eicher wechselt nach Heidenheim +++

Torhüter Vitus Eicher vom TSV 1860 München wechselt zum 1. FC Heidenheim. Wie der Zweitligist mitteilte, reiste der 26-Jährige am Montagmorgen aus dem Trainingslager der "Löwen" in Tróia ab. Eicher soll am Dienstag die sportmedizinische Untersuchung in Heidenheim absolvieren und einen Vertrag bis Sommer 2018 unterschreiben. Der Erdinger stammt aus der Nachwuchsabteilung der Münchner, konnte sich aber nicht als Stammtorhüter etablieren.

+++ 10:18 Uhr: China geht gegen "irrationale" Gehälter vor +++

Chinas Fußballverband will mit einer Regeländerung gegen überzogene Gehälter für Stars aus dem Ausland vorgehen. Wie der Verband am Montag mitteilte, sollen ab der kommenden Saison nur noch drei statt wie bisher fünf ausländische Spieler pro Verein auf dem Platz stehen dürfen. Zur News

+++ 9:02 Uhr: Völler will Chicharito nicht abgeben - aber... +++

Bayer Leverkusen will seinen Top-Stürmer Chicharito im aktuellen Transferfenster nicht abgeben - hält sich aber eine kleine Hintertür offen. "Im Winter ist es schwierig, eine vernünftige Alternative zu bekommen", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler dem "kicker". "Und die Frage stellt sich in der Form nicht, weil wir ihn nicht abgeben wollen. Und er möchte auch nicht weg."

In der laufenden Winterpause war der 28 Jahre alte Mexikaner unter anderem mit dem FC Chelsea und Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht worden, als mögliche Ablösesumme wurden in Medienberichten 25 Millionen Euro genannt. Natürlich sei Bayer ein Club, "der bei verrückten Anfragen zumindest überlegen muss", erklärte Völler.

Fußball-Videos