Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Nur bis 25. Januar verfügbar.

Schmadtke verrät bei Sky: Neues Mega-Angebot für Modeste

Sky Sport News HD informiert über aktuelle Transfers und Gerüchte.

25.02. | 16:05

Transfer Update

(sid/dpa/apa/Sky Sport) - Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? Sky gibt hier im Transfer Update einen Überblick über die fixen Wechsel und die heißesten Gerüchte.

+++ 15:45 Uhr: Neues Mega-Angebot für Modeste: Köln lehnt erneut ab +++

Der 1. FC Köln hat erneut ein Angebot aus der chinesischen Super League für seinen Topstürmer Anthony Modeste abgelehnt. Nach Informationen von Sky soll die neue Offerte für den Angreifer bei über 50 Millionen Euro gelegen haben. Sportdirektor Jörg Schmadtke machte im Interview bei Sky jedoch noch einmal deutlich, dass man den Franzosen nicht verkaufen wolle: "Wir haben noch einmal bestätigt, dass wir kein Interesse haben." Mit 17 Bundesliga-Toren liegt Modeste gleichauf mit Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang auf Platz eins der Torschützenliste.

Weitere Wechsel und Gerüchte

Wechsel und Gerüchte - im Transfer Update gibt es alle Informationen.

Samstag, 25. Februar

+++ 16:05 Uhr: "Ibra" stellt Bedingung für Verbleib +++

Wie der "Mirror" berichet, hat Superstar Zlatan Ibrahimovic seine Vertragsverlängerung bei Manchester United wohl an eine Bedingung geknüpft. Demnach will der Stürmer seine Option für die kommende Saison nur dann ziehen, wenn United die Champions League erreicht. Aktuell steht der englische Rekordmeister nur auf Platz sechs der Premier League.

+++ 15:25 Uhr: Gomez lehnt China-Angebot ab +++

Nationalspieler Mario Gomez hat ein Angebot aus der Super League abgelehnt. Wie sein Berater Uli Ferber bei Sky berichtete, lag dem Stürmer ein Mega-Angebot aus China vor. Gomez, der bisher sechs Saisontore erzielte, identifiziere sich jedoch voll mit dem VfL Wolfsburg. Die "Wölfe" stecken nach der gestrigen 1:2-Niederlage gegen Bremen als 14. im Abstiegskampf der Bundesliga.

+++ 15:00 Uhr: Holt Mourinho Neymar nach Manchester? +++

Wie die spanische Tageszeitung "Sport" berichtet, versucht Jose Mourinho den brasilianischen Superstar Neymar zu Manchester United zu locken. Der Zeitung nach steht Mourinho bereits seit mehreren Wochen mit Neymar in Kontakt. Der 25-Jährige spielt seit 2013 für den spanischen Meister FC Barcelona und kommt in dieser Saison auf sechs Tore und zehn Vorlagen in der Primera División.

+++ 09:25 Uhr: Arsenal: Vertragsverhandlungen mit harten Bandagen +++

Der FC Arsenal bleibt bei den Vertragsverhandlungen mit seinen Stars Mesut Özil und Alexis Sanchez hart. "Wir bleiben bei unseren Verhandlungen vernünftig", sagte Arsenal-Aufsichtsratsmitglied Sir Chips Keswick. Laut "Daily Mail" sollen die beiden Offensivspieler bei einer Vertragsverlängerung jeweils rund 250.000 Pfund Wochengehalt verlangen. Özil ist mit rund 140.000 Pfund pro Woche derzeit Topverdiener der "Gunners", der Vertrag des deutschen Nationalspielers läuft ebenso wie der seines chilenischen Teamkollegen noch bis 2018.

Freitag, 24. Februar

+++ 22:51 Uhr: Kommt ein Ersatzmann für "Lewy"?

Robert Lewandowski ist Bayerns Nummer eins Torjäger und wird es auch vorerst bleiben. Doch was ist, wenn sich der Pole mal verletzen sollte? Scheinbar haben die Münchner da schon ein Auge auf einen Ersatzmann geworfen: Kylian Mbappé vom AS Monaco steht laut der "L'Equipe" auf der Liste des FCB. Der 18-Jährige sorgt in der Ligue 1 und auch in der Champions League für mächtig Furore und wird als neuer Thierry Henry gefeiert. Neben den Bayern haben allerdings auch etliche Topklubs ein Auge auf Mbappé geworfen. Der 18-Jährige hat bei den Monegassen noch einen Vertrag bis 2019 und soll zwischen 60-80 Millionen Euro kosten.

+++ 20:26 Uhr: Stürmer Finne verlässt Heidenheim +++

Stürmer Bard Finne wechselt vom 1. FC Heidenheim zum norwegischen Erstligisten Vålerenga Oslo. Der 22-Jährige habe den Wunsch geäußert, den Verein verlassen zu dürfen, teilte der Zweitligist am Freitag mit. "Was aus seiner Sicht sportlich absolut nachvollziehbar ist, weil er sich in seinem Jahr bei uns leider nicht wie erhofft durchsetzen konnte", sagte Vorstandschef Holger Sanwald.n."

+++ 20:14 Uhr: Medel macht Sanchez Inter schmackhaft +++

Gary Medel würde seinen Landsmann Alexis Sanchez gerne bei Inter Mailand begrüßen. In der "Gazzetta dello Sport" sagt der Innenverteidiger zu einem möglichen Wechsel des Arsenal-Angreifers: "Ich weiß nicht, was er in Zukunft vorhat. Aber wenn er mich nach Inter fragt, dann werde ich ihm sagen, dass wir hier eine sehr gute Mannschaft, einen tollen Coach und eine erfolgshungrige Vereinsführung haben. Ein solches Projekt wirst du nirgendwo sonst finden."

+++ 18:30 Uhr: Schalke kauft Bentaleb - Vertrag bis 2021 +++

Jetzt ist es offiziell: Schalke 04 hat den bislang ausgeliehenen Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb fest verpflichtet. Am Freitag bestätigten die Königsblauen, dass der 22-jährige Algerier einen Vertrag bis 2021 bekommt. Sein bisheriger Klub Tottenham Hotspur erhält eine geschätzte Ablösesumme von 19 Millionen Euro.

+++ 17:45 Uhr: RB Leipzig heiß auf Bravo? +++

RB Leipzig denkt offenbar über ManCity-Keeper Claudio Bravo nach. Dies twittert auf jeden Fall der englische Journalist Shane Burns. Der Keeper ist unter Pep Guardiola nicht unumstritten. Laut Burns hat Leipzig die "Citizens"-Verantwortlichen gebeten, über die Pläne von Bravo informiert zu werden. Laut "Sun" hat City auch schon einen Nachfolger im Visier. Samir Handanovic von Inter Mailand könnte beim Bravo-Aus kommen.

+++ 14:30 Uhr: HSV heiß auf Serben-Talent  Milenkovic +++

Der Hamburger SV buhlt offenbar um den 19-jährigen Nikola Milenkovic von Partizan Belgrad. Wie die serbische Zeitung "Novosti" berichtet, haben die Hanseaten bereits ein Angebot in Höhe von 4,5 Millionen Euro für den Verteidiger abgegeben. Milenkovic kommt in dieser Saison auf 19 Einsätze für Partizan in der SuperLiga. Gerüchten zufolge soll auch Juventus Turin Interesse an dem Serben haben.

+++ 13:05 Uhr: Holt Guardiola einen alten Bekannten? +++

Im Jahr 2008 holte Pep Guardiola den damals 24-jährigen Dani Alves zum FC Barcelona, nun hat der Trainer von Manchester City scheinbar wieder Interesse an dem Brasilianer. Das berichtet die "DailyMail". Alves wechselte im vergangenen Sommer nach acht Jahren in Barcelona zu Juventus Turin, kommt in dieser Saison aber erst auf elf Einsätze in der Serie A.

+++ 12:45 Uhr: Torwart-Rotation bei mehreren Topklubs?  +++

Wechseln gleich mehrere Torhüter den Verein? Einem Bericht von "Goal" zufolge soll Real Madrid an einer Verpflichtung von Thibaut Courtois vom FC Chelsea interessiert sein. Die Engländer sollen darüber bereits informiert sein und ihrerseits Jan Oblak von Reals Stadtrivalen Atlético Madrid auf dem Zettel haben.

+++ 11:45 Uhr: Bonucci auch bei Manchester City begehrt  +++

Nach einem Bericht des "Independent" soll auch Manchester City Interesse an einer Verpflichtung von Leonardo Bonucci haben. Der italienische Innenverteidiger steht wohl auch im Fokus von Ligakonkurrent FC Chelsea.

+++ 11:15 Uhr: Griezmann: "Würde die Premier League bevorzugen"  +++

Superstar Antoine Griezmann von Atlético Madrid hat sich zu möglichen Zielen bei einem Wechsel geäußert. "Sollte ich Atlético irgendwann verlassen, würde ich die Premier League bevorzugen", sagte der Franzose dem Magazin "Socrates", betonte aber auch, dass er sich in Spanien "richtig wohlfühle". Auch über die Bundesliga sprach der 25-Jährige und lobte die Spielweise: "Eine Liga, die offensiv und spektakulär ist, gefällt mir." Griezmanns Vertrag in Madrid läuft noch bis 2021.

+++ 10:30 Uhr: Monaco-Duo im Fokus von Real  +++

Champions-League-Sieger Real Madrid hat offenbar Interesse an gleich zwei Spielern des AS Monaco. Wie die "Marca" berichtet, steht vor allem Bernardo Silva auf dem Zettel der Madrilenen. Der 22-jährige Flügelspieler spielt seit 2015 im Fürstentum und kommt in dieser Saison auf sechs Tore und sieben Vorlagen in der Ligue 1. Zudem hat Real ein Auge auf Kylian Mbappe geworfen. Der 18-Jährige traf zuletzt im spektakulären Champions-League-Spiel bei Manchester City und wird bereits von mehreren Topklubs umworben.

+++ 09:45 Uhr: Varela kann sich Verbleib in Frankfurt vorstellen +++

Der von Manchester United zu Eintracht Frankfurt ausgeliehene Guillermo Varela kann sich vorstellen, auch länger in Frankfurt zu bleiben. "Das ist eine Option. Ich vermisse Manchester nicht über Gebühr. Frankfurt finde ich als Stadt wesentlich schöner", sagte der 23-Jährige der "Hessenschau". Voraussetzung für eine Verlängerung der Leihe wäre eine Vertragsverlängerung in Manchester. Varelas Vertrag läuft dort derzeit bis 2018.

+++ 09:06 Uhr: Köln: Entscheidung liegt bei Subotic +++

Bis zum Saisonende ist Neven Subotic (28) von Borussia Dortmund an den 1. FC Köln ausgeliehen. Wie es dann weitergeht, entscheidet ganz allein der Innenverteidiger. FC-Manager Jörg Schmadtke sagt gegenüber der "Bild": "Die Frage ist, welche Schlüsse Neven nach einer hoffentlich erfolgreichen Rückrunde zieht." Die Kölner haben keine Kaufoption für Subotic, können sich aber eine Weiterbeschäftigung vorstellen. Allerdings wird es nicht vor Mai Gespräche geben, so Schmadtke in der "Bild".

Donnerstag, 23. Februar 

+++ 21:51 Uhr: Moussa Dembelé will nicht nach München +++

Moussa Dembelé steht bei vielen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Doch Bayern, Barca und Co. können sich scheinbar die Mühe sparen. Sein Berater sagte nun gegenüber "Daily Record", dass der 20-Jährige nicht an einen Wechsel denkt. "Der Moussa macht sich keinen Stress. Er hat für vier Jahre unterschrieben und in seinem Kopf wird er auch so lange bei Celtic bleiben", so Mamadi Fofana. Der Stürmer hat bei Celtic Glasgow noch einen Vertrag bis 2020. Für den schottischen Meister schoss der Franzose bisher 27 Tore.

+++ 20:17 Uhr: Nächste Absage an Chinas Super League +++

Nach Wane Rooney will jetzt auch Carlos Bacca nicht ins Reich der Mitte. Der AC-Mailand-Profi beteuert, dass er in Italien glücklich sei. "Ich bin glücklich hier und fühle mich als Teil des Projekts Milan", so der 30-Jährige. Der Kolumbianer hatte mehrere Angebote aus China, unter anderem von Tianjin Quanjian.

+++ 19:23 Uhr: Rooney beendet China-Spekulationen +++

Wayne Rooney hat durch ein Treuebekenntnis zu Rekordmeister Manchester United Spekulationen über einen Wechsel in Chinas Super League beendet. "Ich will, dass die Gerüchte ein Ende haben, und erkläre, dass ich bei Manchester United bleiben werde", sagte der 31-Jährige am Donnerstag. Rooneys Vertrag beim Klub von Weltmeister Bastian Schweinsteiger läuft noch bis 2019. 

In den vorangegangenen Tagen hatten Medienberichte über das Interesse von chinesischen Vereinen an Englands Nationalmannschaftskapitän für Unruhe um den Torjäger gesorgt. Die Spekulationen waren zusätzlich durch Berichte über eine China-Reise von Rooneys Berater Paul Stretford und zweideutige Aussagen von Manchester-Teammanager Jose Mourinho über die Zukunft des Stürmerstars am Old Trafford angeheizt worden. Rooney war 2004 von seinem Stammverein FC Everton zu den "Red Devils" gekommen.

+++ 17:39 Uhr: Bayern schnappt sich 16-Jährigen +++

Die Münchner planen schon für die Zukunft und sichern sich die Dienste von Ryan Johansson. Der erst 16-jährige Luxemburger soll den Nachwuchs des FCB ab der kommenden Saison verstärken. Der zentrale Mittelfeldmann wird nach Angaben des "Luxemburger Wort" einen langfristigen Vertrag an der Säbener Straße erhalten. Bis zum Sommer war Johansson im Ausbildungszentrum des FC Metz.

+++ 17:31 Uhr: "Club" verstärkt sich mit Keeper aus der 3. Liga +++

Fabian Bredlow wird in der neuen Saison den 1. FC Nürnberg verstärken. Der 21-Jährige kommt ablösefrei vom Hallescher FC zu den Franken.

++ + 17:02 Uhr: Dynamo bindet Kreuzer +++

Niklas Kreuzer bleibt Zweitligist Dynamo Dresden auch in Zukunft treu. Der 24 Jahre alte Flügelspieler verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Sachsen um zwei weitere Jahre bis Ende Juni 2019. Der Kontrakt besitzt für die ersten beiden Ligen Gültigkeit.

+++ 16:55 Uhr: Gladbach an Grifo interessiert +++

Wie "Express" und "kicker" berichten, soll Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung des vielseitigen Mittelfeldspielers interessiert sein. Der Marktwert von Vincenzo Grifo (23) soll sich im einstelligen Millionenbereich bewegen. Zudem soll sein Vertrag eine Ausstiegsklausel enthalten, die es ihm erlauben würde, vor Ablauf des Kontrakts 2019 zu wechseln.

+++ 16:35 Uhr: Keane rät Rooney von China-Wechsel ab

Ex-United-Spieler Roy Keane würde es für die falsche Entscheidung halten, wenn Wayne Rooney nach Fernost wechseln würde. Gegenüber "ITV" sagte Keane: "Auf keinen Fall sollte Rooney nach China gehen - das wäre Wahnsinn. Er kann immer noch Top-Level-Fußball in England, Deutschland, Spanien oder Italien spielen. Er ist erst 31 Jahre alt. Es gibt noch einiges für ihn in Europa zu erreichen.“

+++ 15:28 Uhr: Kalou vor Verlängerung +++

Hertha-Manager Michael Preetz geht von einer Vertragsverlängerung des im Moment angeschlagenen Torjägers Salomon Kalou aus. "Die Gespräche laufen. Mein Eindruck ist, dass er große Lust hat, in Berlin und Teil unserer Entwicklung zu bleiben. Nach China kann er später immer noch wechseln", sagte Preetz in einem "Kicker"-Interview (Donnerstag). Allerdings machte der Manager eine Einschränkung: "Wenn es ihm vorrangig ums Geld geht, können wir nicht mithalten."

Kalou, um den sich angeblich auch chinesische Clubs bemühen, hat zuletzt mehrfach angedeutet, seinen Vertrag in Berlin verlängern zu wollen. Nach dem Ausscheiden beim Afrika-Cup im Januar hatte der 31 Jahre alte Stürmer seine Karriere in der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste beendet.

+++ 14:48 Uhr: Augsburg verlängert mit Duo +++

Der FC Augsburg hat die Verträge mit Philipp Max (bis 2020) und Kostas Stafylidis (bis 2019) vorzeitig verlängert. Das gab der Verein via Twitter bekannt.

+++ 14:25 Uhr: Sevilla bindet Escudero +++

Sergio Escudero hat seinen Vertrag beim FC Sevilla vorzeitig bis 2021 verlängert. Bisher lief sein Kontrakt bis 2019.

+++ 13:13 Uhr: Schalke fragt bei Kaderabek an +++

Der FC Schalke 04 ist offenbar an Hoffenheims Rechtsverteidiger Pavel Kaderabek interessiert: "Mein Berater hat mir gesagt, dass sie angefragt haben", so der Tscheche im Interview mit der "Bild". Der Stammspieler fühlt sich bei der TSG allerdings sehr wohl: "Für mich passt hier alles optimal, besser geht's nicht. Ich bin jedenfalls froh, in Hoffenheim zu spielen, nicht nur beim Blick auf die Tabelle."

+++ 10:55 Uhr: BVB mit Augustin einig? +++

Borussia Dortmund steht offenbar vor der Verpflichtung von Sturm-Talent Jean-Kevin Augustin von Paris Saint-Germain. Laut L`Equipe" sind sich der BVB und der 19-Jährige über einen Wechsel im Sommer einig. Im Raum steht eine Ablöse von acht Millionen Euro.

+++ 09:40 Uhr: Leipzig angelt sich Talent +++

RB Leipzig hat Torwart-Talent Philipp Köhn vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der 18-Jährige wechselt zur neuen Saison nach Leipzig, wo er einen Vierjahresvertrag bis Ende Juni 2021 erhält.  Da Köhns Vertrag mit dem VfB im Sommer ausläuft, kostet der Torhüter den Leipzigern keine Ablöse. In Stuttgart hatte Köhn für die U19 gespielt, er ist zudem die Nummer eins in der Schweizer U19-Nationalmannschaft.

+++ 08:03 Uhr: "Reds" binden Lallana +++

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp kann langfristig mit Adam Lallana planen. Der Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag bei den "Reds" vorzeitig bis 2020 verlängert. "Ich bin sehr stolz und fühle mich durch das Vertrauen des Klubs geehrt", wird der 28-Jährige auf der Klub-Homepage zitiert. Lallana wechselte 2014 vom FC Southampton an die Anfield Road und kommt in dieser Saison auf 27 Pflichtspiele und sieben Tore.

 

 

Fußball-Videos