Sie sind bereits Sky Kunde? Jetzt einloggen: LOGIN
Bitte loggen Sie sich ein.

Loggen Sie sich hier einfach ein, um persönliche Angebote, auf Sie zugeschnittene Service- und Hilfethemen und viele weitere Vorteile nutzen zu können.

Kundennummer vergessen? Wo befindet sich meine Kundennummer?

Sie haben eine Kundennummer, haben aber mit uns noch keine vierstellige Sky PIN per Telefon oder hier im Internet vereinbart?

Zur Bestellung

Nur bis 25. Januar verfügbar.

Bridge of Spies - Der Unterhändler

HD

Originaltitel: St. James Place

Politthriller, D, USA 2015, 136 min., ab 12 Jahren

Rec
Fr 24.02. | 13:45 Sky Cinema Hits / HD
Wo & wann bei Sky?
Tom Hanks in Steven Spielbergs wunderbar altmodisch erzähltem Kalter-Krieg-Thriller nach einem Drehbuch der Coen-Brüder: Als einfacher Versicherungs-Anwalt muss James Donovan Ende der 50er einen russischen Spion (Oscar für Mark Rylance) vor Gericht verteidigen. Zum Entsetzen der Öffentlichkeit verhindert er ein Todesurteil. Als Donovan später erreichen soll, das die Russen einen gefangenen US-Piloten gegen den Spion austauschen, schlägt seine große Stunde als Vermittler zwischen Ost und West.

New York, 1957: Rudolf Abel (Mark Rylance) malt Kunstwerke nur zur Fassade - in Wirklichkeit ist er ein russischer Spion. Als er verhaftet wird, drängen Regierung und die aufgebrachte Öffentlichkeit auf ein schnelles Todesurteil. Ausgerechnet der Versicherungs-Anwalt James Donovan (Tom Hanks) soll den Verräter der Form halber vertreten. Doch er sieht sich auch als Verteidiger von Vernunft und Menschlichkeit. Er schafft es, die Todesstrafe abzuwenden - auch mit dem Argument, Abel so später gegen gefangene Amerikaner austauschen zu können. Und tatsächlich: Als 1960 ein Spionage-Flugzeug über der Sowjetunion abstürzt und der Pilot in Gefangenschaft gerät, muss Donovan nach Ost-Berlin reisen, um über den Austausch zu verhandeln. Eine praktisch unmögliche Mission - und die große Stunde von James Donovan.

Selten sah der Kalte Krieg - und Berlin - so düster und abweisend aus, wie Steven Spielberg es sich hier ausmalt. Der Hollywood-Großmeister inszenierte ein Drehbuch der Coen-Brüder nach wahren Begebenheiten. Wunderbar klassisch erzählt, lässt Spielberg immer wieder den absurden Witz der Coens ("Fargo", "Hail Cesar") aufblitzen und schickt seinen Lieblingsstar Hanks in eine gekonnt komponierte Ost-West-Story zwischen Thriller, Drama und Justizkrimi.

Tom Hanks darf in einer Paraderolle als unverhofft ins Rampenlicht geschobener Normalo-Anwalt für universelle Prinzpien wie Recht, Vernunft und Menschlichkeit eintreten, gerade, als diese nicht hoch im Kurs stehen - eine durchaus moderne Parabel auf das aktuelle, reale Weltgeschehen.

Den Oscar aber gab es für Mark Rylance als unscheinbaren und stoischen russischen Spion, der selbst angesichts des sicheren Todes nicht seine Ruhe verlieren zu scheint. "Würd's helfen?" ist sein trockener Kommentar auf die Frage, ob er er nicht wenigstens besorgt ist.

  • 136 Min.
  • Politthriller
  • D, USA 2015
  • Ab 12 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec
Regie:
Steven Spielberg
Kamera:
Janusz Kaminski
Drehbuch:
Joel Coen, Matt Charman, Ethan Coen
Musik:
Thomas Newman
Darsteller:
Jesse Plemons (Joe Murphy), Austin Stowell (Francis Gary Powers), Billy Magnussen (Doug Forrester), Mark Rylance (Rudolf Abel), Sebastian Koch (Wolfgang Vogel), Alan Alda (Thomas Watters), Eve Hewson (Jan Donovan), Tom Hanks (James Donovan ), Scott Shepherd (Hoffman), Amy Ryan (Mary Donovan)
  • 136 Min.
  • Politthriller
  • D, USA 2015
  • Ab 12 Jahren
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • iCAL
  • Google
  • Rec

Jetzt auf Abruf ansehen

Sendetermine

Sender Datum Uhrzeit